bla

Du surfst ja immer noch mit dem Internet Explorer :(


Das ist nicht nur hochgradig gefährlich für deinen Computer, sondern macht mir auch das Leben extrem schwer.

Deshalb bekommst du hier leider gar nichts zu sehen.

Besorge dir bitte einen ordentlichen Browser wie Firefox, Brave, Opera, Chrome oder von mir aus auch Edge.

Für den IE ist hier Ende Gelände.
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Petition’
to daMax

Noch mal für alle: eure Freiheit ist in Gefahr! Tut was!

August 31st, 2011, 11:57

Aufwachen! Jetzt! Ihr habt schon einmal mitgeholfen, die Internetzensurpläne zu kippen. Erinnert ihr euch noch? Es gab 2009 eine Petition mit über 100.000 Unterzeichnern.

Wir brauchen das jetzt wieder. Warum? Steht auf all diesen Websites:

  • feynsinn: Verdachtsunabhängig
  • kotzendes einhorn: Verbot der Vorratsdatenspeicherung
  • internet-law: Brauchen wir eine differenzierte Betrachtung zur Vorratsdatenspeicherung?
  • todamax: Fakten zur Vorratsdatenspeicherung
  • und fefe rantet natürlich rum wie immer ;)

    Hier geht's zum Unterzeichnen: “Strafprozessordnung – Verbot der Vorratsdatenspeicherung”

    Informiert euch und eure Freunde! Es ist wirklich dringend!

    PS: vielleicht wird es auch den einen oder anderen interessieren, wie Alvar sich gerade windet, weil er der VDS jetzt zugestimmt hat, obwohl er das (zumindest früher) eigentlich nie tun wollte. Ich finde das ziemlich schlimm, aber die Kommentare sind zum Teil sehr gut und lesenswert, z.B. dieser hier oder auch dieser hier. Mein Kommentar wurde leider nicht freigegeben *hüstel*

     

    Mitzeichnen: Petition gegen Vorratsdatenspeicherung

    August 25th, 2011, 08:27

    Von Netzpolitik übernommen:

    Es gibt wieder eine neue Petition beim Deutschen Bundestag, deren Mitzeichnung wir sehr empfehlen. Die Petition “Strafprozessordnung – Verbot der Vorratsdatenspeicherung” vom 15.03.2011 wurde von Kai-Uwe Steffens eingereicht und kommt aus dem Umfeld des AK Vorrat. Der Text begründet nochmal in aller Petitions-Kürze, warum wir keine Vorratsdatenspeicherung wollen. Selbstverständlich kann diese Petition auch noch mehr Aufmerksamkeit gebrauchen. Darüber bloggen, twittern, sonstwo verlinken, per Mail schicken, Link als Poster aufhängen und was einem sonst so auffällt.

    Mitzeichnen kann man noch bis zum 6.10.2011. Der Text der Petition liest sich wie folgt:
    (mehr …)

     

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.