"Frei"handel

Donnerstag, 26.10.2017, 09:37 > da]v[ax

free trade & co. - see the invisible hand at work - - a worldwide delusion - profit over people - trade larkSchon toll, so ein "Freihandelsabkommen". Zum Beispiel das zwischen Kanada und den USA, das sich schon voll bezahlt gemacht hat. Zumindest für amerikanische Konzerne:

Mehr als 215 Millionen US-Dollar an Schadenersatz habe die Regierung bereits an klagende Unternehmen ausgezahlt, allein etwa 80 Millionen US-Dollar seien an Rechtskosten angefallen, berichtet CCPA. Acht Klagen habe der kanadische Staat verloren oder sie in einem Vergleich abgeschlossen, neun Verfahren wurden gewonnen.

Dagegen hätten die USA bisher keinen einzigen von 20 geführten Fällen verloren, schreibt CCPA weiter. Kritiker monieren, das könne daran liegen, dass der Sitz des Schiedsgerichts in den USA liege. "Es ist zumindest aus statistischer Sicht äußerst merkwürdig und wahrscheinlich, dass die Politik hier Einfluss nimmt. Für die USA scheinen andere Regeln zu gelten", sagt Trew.

(via fefe)

(Bild: christopher dombres [Public Domain])