Paradiesische Zustände für Steuerhinterzieher

Dienstag, 7.11.2017, 13:00 > da]v[ax

Jakob Augstein spricht mir in der Causa Paradise Papers aus der Seele:

All das liegt schon lange offen zutage. Jeder kann es sehen. Jeder kann es aussprechen. Und dennoch hält sich die Empörung in Grenzen. Auch nach den jüngsten Veröffentlichungen wird das nicht anders sein. Die Mechanismen der Selbstkorrektur funktionieren nicht. Der Skandal wird aufgedeckt - und besteht fort. Weil die Macht inzwischen so verteilt ist, dass Korrekturen nicht mehr möglich sind.

Genau meine Rede vom letzten Sonntag Abend. Und da fragen mich die Leute dann, warum ich nicht mehr an das System "Demokratie" und "Rechtsstaat" glaube und machen mich doof an wenn ich sage, ich gehe keinen dieser Betrüger mehr wählen.