bla

‘Real life’
to daMax

RIP H.R.Giger

Mai 13th, 2014, 10:36

Giger-The_Spell_I

Der Surrealist HR Giger ist gestern im Alter von 74 Jahren gestorben. (Nicht nur) seine Werke Necronomicon I und II stehen bei mir in voller Größe im Regal und haben meine Weltsicht, mein Verständnis für und meinen Anspruch an Kunst entscheidend mit geprägt. Zwar haben mich seine späteren Werke nicht mehr so richtig begeistern können, but that's just me. Mit Giger stirbt ein ganz Großer, ohne den die westliche Bildwelt eine andere wäre.

Ruhe in Frieden und hoffentlich an einem hübscheren Ort als in Deinen Phantasien. Aber das würde Dir wahrscheinlich gar nicht gefallen...

  • https://en.wikipedia.org/wiki/H._R._Giger
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Hansruedi_Giger
  • http://giger.deutsches-filmmuseum.de/biografie.html
  • http://hrgiger.tumblr.com/
  • http://www.pinterest.com/alofa1960/visual-artist-h-r-giger/
  • http://www.tumblr.com/tagged/giger
  • http://www.hrgiger.com/ (ziemlich kaputt)
  • http://fuckyeahhrgiger.tumblr.com/
  • https://www.google.de/search?q=giger&source=lnms&tbm=isch
  • Und hier noch ein etwas persönlicherer Einblick in sein Schaffen:

    PS: huch?! Die Liste da oben sieht ja aufm Handy total schlimm aus. Naja... CSS-Geficke eben.

    (via ksta)
     

    The Dopemachine

    Mai 7th, 2014, 21:14

    Adobe Flash Player FlashPlayerPlugin_13_0_0_206 07.05.2014 , 21:12:26

    Screenshot: myrawspace

    Noch so eine Meldung, bei der ich vor Neid grün werde: Kanada nimmt den ersten Marihuana-Verkaufsautomaten in Betrieb. 50$ die Unze. Seufz. Wer das Video sehen will: bitte.

    gras | dope | marijuana | legalize it | legalization

     

    Fischgulasch to daMax

    Mai 4th, 2014, 14:50

    fischgulaschNoch so ein Rezept aus der Kategorie "simpel und lecker".

    Zutaten (pro Person):

    1 Fischfilet (hier kam Rotbarsch zum Einsatz, es geht aber auch Pangasius, Seelachs, Kabeljau, was ihr wollt)
    1 kl. Zwiebel
    100 ml Gemüsebrühe
    Tomatenmark
    Salz
    Pfeffer
    Zitronensaft
    Olivenöl
    Edelsüßes Paprikapulver
    1 kl. Tasse Wildreis

    Zubereitung:

    Der Reis benötigt ca. 20 Minuten, mit dem fängt man also am besten zuerst an. Den Fisch in Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Zitronensaft würzen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Der Fisch wird anschließend in einer Pfanne mit Olivenöl kurz angebraten (weg mag, löscht mit trockenem Weißwein ab) und dann beiseite gestellt. Jetzt die in Ringe geschnittene Zwiebel anbraten, Brühe dazu und ordentlich Tomatenmark mit reinrühren. Eventuell nochmal mit Paprika abschmecken. Zu guter Letzt den Fisch wieder dazu und nochmal etwa 5 Minuten köcheln lassen. Der Reis dürfte bis dahin fertig sein, also abgießen und zusammen mit dem Gulasch servieren.

    Wer will, haut noch einen EL Crème fraîche dazu und/oder verfeinert das Ganze mit gewürfelter Paprika. Salat geht immer.

     

    Spaghetti mit Roquefort

    April 29th, 2014, 12:38

    Ja ja ich weiß, Schimmelkäse ist nicht jedermanns Sache. Ich für meinen Teil liebe ihn in allen Varianten und gerade eben habe ich mir eine so dermaßen leckere Sauce zusammengeschraubt, dass ich euch davon berichten muss. Dieses Rezept ist ein klassisches Beispiel für "total simpel und super lecker".

    Zutaten:
    Roquefort oder Gorgonzola
    Sahne
    Zwiebel
    Knoblauch (frischen, meint Moss)
    Olivenöl
    evtl. Weißwein
    Nudeln (Spaghetti oder Tagliatelle)

    Ich verzichte hier bewusst auf Mengenangaben und zwar aus mehreren Gründen. Zum einen isst jeder unterschiedlich viel/wenig. Zum anderen wiege ich das Zeugs nicht ab, bevor ich es koche. Vor allem aber sollte man bei diesem Essen den Sättigungsfaktor nicht unterschätzen! Ich bin zwar kein Riese und esse sowieso eher weniger als mehr, aber selbst die Mini-Portion auf dem Foto habe ich nicht geschafft. Wer Angst hat, nicht satt zu werden, schmeißt noch eine Handvoll Walnußkerne mit dazu.

    Zubereitung...

     

    An was man nicht so alles denken muss beim Domainumzug

    April 28th, 2014, 15:28

    Hübsch sind sie geworden. Und günstig.

    visitenkarten todamax v2

     

    Nachzügler

    April 28th, 2014, 01:54

    nicht-fertig-mit-wochenende
    Geklaut vom Krebs.

     

    M17 Fried noodles vegetable w/ cashews . . . . . . . 850¥

    April 27th, 2014, 21:15

    Wokgemüse mit CashewsNach einem leicht mißglückten Thaicurry gestern*, das zwar recht fotogen aber eher unlecker war, wählte ich heute eine andere Herangehensweise und das Ergebnis überzeugte.

    Zutaten:
    1 Handvoll Paprika (rot und gelb)
    1 Handvoll Zuckerschoten
    1 Handvoll Cocktailtomaten
    1 Handvoll Lauch
    1 Handvoll Cashewkerne
    1/2 Handvoll Karotte
    1 Zehe voll Knoblauch
    1 Zwiebel

    Woknudeln (zB. so was)

    Süß-scharfe Chilisauce (gibts literweise in jedem Supermarkt)
    Sriracha
    Sojasauce
    Öl (Erdnuß-, Oliven- oder helles Sesam-, ganz nach gusto)

    Herstellung:
    Die Nudeln in Salzwasser ein paar Minuten kochen bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben, dann abgießen und beiseite stellen. Währenddessen das Gemüse schnippeln, Tomaten vierteln, Knoblauch atomisieren. Öl im Wok erhitzen und darin Cashewkerne mit Zwiebel, Lauch und Knoblauch unter ständigem Rühren anbraten. Nach 1-2 Minuten das restliche Gemüse dazu und weitere 1-2 Minuten rührend brutzeln lassen. Zum Schluss ordentlich süß-scharfe Chili-Sauce, einen Schluck Sojasauce und einen guten Schuss Sriracha dazu (im Verhältnis vielleicht 3:2:1). Umrühren, Nudeln dazu, weiter rühren, fertig.

    *T08 Thai curry w/ peanuts . . . . . . . 330฿
    Gemüse wie oben plus gehäckselten Ingwer, Erdnüsse statt Cashews. Reis vorher fertig kochen aber nicht mit in den Wok werfen und statt der o.g. Soßen Kokosmilch, Gemüsebrühe, Curry und vielleicht ein bisschen Erdnussbutter dran. Am korrekten Mischungsverhältnis wird derzeit geforscht.

     

    Fragen, die sich mir stellen (90); Zickenalarm

    April 27th, 2014, 17:44

    Plötzlich stehste mitten im Wald und fragst Dich: "VHS?!"

    zickenalarm

     

    Ach weißte, Kölner Wetter,

    April 27th, 2014, 10:08

    draussenso langsam verachte ich dich. Unter der Woche bringste einen Sonnentag nach dem anderen und ich freu' mich schon tierisch drauf, meine neue Kamera am Wochenende mal auszuprobieren. Freitag Abend bin ich ja schon mal ein bisschen rumgezogen, bis der Akku alle war. Aber du blöde Sau zeigst dich jetzt am Wochenende prompt mal wieder nur von deiner grauen und nassen Seite. Das ist doch Scheiße! Dabei wollte ich unbedingt mehr Schafe und Rhein und spiegelnde Schäfchenwolken fotografieren. Ich hasse dich und flüchte jetzt wieder dahin, wo's schön ist.

     

    Blog of the day: WTF, Evolution?

    April 27th, 2014, 00:20

    antechinus-marsupial

    WTF, Evolution? landet bei mir sofort in allen Feedreadern. Randvoll mit bizarren Bildern und Videos aus dem Tierreich und dazu dann so ne Texte:

    "Oh, what a cute little mouse!"

    "It’s not a mouse! It’s a marsupial called an antechinus."

    "Sorry, evolution, my mistake. Still cute, though."

    "Isn’t he? And he’s excited, because he’s almost eleven months old, and that means he finally gets to start mating."

    "Aw, that’s nice."

    "He’s going to run around getting it on with as many females as he can for the next two or three weeks."

    "That’s… nice."

    "And he’ll have sex with each of them for up to 14 hours at a stretch."

    "That’s… um…"

    "And he’ll get so exhausted from all the frantic mating that his fur starts falling off, and he contracts gangrene."

    "What? Jesus. Then does he take a break, at least?"

    "Nah, not really. He basically keeps doing it until he gets so sick and stressed out that he dies. ‘Suicidal reproduction,’ I’m calling it.”

    "Are you serious? He’s going to mate himself to death?”

    "Yeah, but he doesn’t know it yet. Happy coming-of-age, antechinus!"

    "You’re sick, you know that?"

     

    Der skatende Parkourhund

    April 17th, 2014, 07:47

    Wie der Herr, so's Gscherr.
    - schwäbisches Sprichwort

    (via twistedsifter)
     

    Murmuration

    April 16th, 2014, 22:13

    Hach :-) (HD muss sein!)

    Murmuration ist tatsächlich das erste englische Wort, das ich bei Leo nicht finden kann. Es bezeichnet eine schwarmartige Ansammlung von Staren. Einen Starenschwarm. Dafür hat der Engländer ein eigenes Wort and such a pretty one, too.

    Murmuration.

    Hach.

     

    Mal den Lehrer in den April schicken

    April 7th, 2014, 17:33

    Dieser Lehrer hat die Regel aufgestellt "Wenn dein Handy klingelt, musst du per Freisprecheinrichtung rangehen, damit wir alle mithören können". This is what happened next:

    ACHTUNG! Der Sound ist furchtbar laut, dreht die Laustärke runter sonst gibts kaputte Ohren und Boxen.

    PS: der Countdown läuft, bis wann sich die dahinter steckende Viralmarketingagentur zu erkennen gibt :-|

    (via twistedsifter)
     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.