bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Oktober 2013
to daMax

Wie Google mit Android den Open-Source-Gedanken verrät

Oktober 25th, 2013, 17:28

Ron Amadeo beschreibt auf Ars Technica in ziemlich epischer Länge, wie Google das eigentlich als Open Source Projekt gestartete Android nach und nach eine Closed-Source-Scheiße umwandelt und dabei auch noch mit dreckigsten Knebelverträgen den Wettbewerb verzerrt.

Google’s iron grip on Android: Controlling open source by any means necessary

It's easy to give something away when you're in last place with zero marketshare, precisely where Android started. When you're in first place though, it's a little harder to be so open and welcoming. Android has gone from being the thing that protects Google to being something worth protecting in its own right. Mobile is the future of the Internet, and controlling the world's largest mobile platform has tons of benefits. At this point, it's too difficult to stuff the open source genie back into the bottle, which begs the question: how do you control an open source project?

und gegen später:

While it might not be an official requirement, being granted a Google apps license will go a whole lot easier if you join the Open Handset Alliance. The OHA is a group of companies committed to Android —Google's Android— and members are contractually prohibited from building non-Google approved devices. That's right, joining the OHA requires a company to sign its life away and promise to not build a device that runs a competing Android fork. [...] So when Amazon goes shopping for a manufacturer for its next tablet, it has to immediately cross Acer, Asus, Dell, Foxconn, Fujitsu, HTC, Huawei, Kyocera, Lenovo, LG, Motorola, NEC, Samsung, Sharp, Sony, Toshiba, and ZTE off the list.

Don't be evil, eh?

(via twistedsifter)
 

Mouches volantes, GIF'd

Oktober 25th, 2013, 17:26

Als ich ganz klein war, habe ich oft in den Himmel gestarrt und genau sowas gesehen.

mouches-volantes

Dann habe ich meine Eltern gefragt, was da im Himmel rumfliegt. Als ich dann gemerkt habe, dass die da offenbar nix sehen, habe ich ganz schnell an meiner geistigen Gesundheit gezweifelt und aufgehört, darüber zu reden. Irgendwann sah ich die Dinger dann nicht mehr. Jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, sehe ich sie wieder. Weil sie immer da sind. Und das nicht nur bei mir, sondern bei jedem. Nur sehen sie eben nicht alle. Und die, die sie sehen, halten sich dann zum Teil für krank oder irr und sind oft ziemlich verängstigt. Dabei sind diese Dinger überhaupt kein Grund zur Panik. Das sind sogenannte Mouches volantes (französisch wörtlich fliegende Fliegen, deutsch fliegende Mücken, englisch floaters genannt, Syn.: ‚Glaskörperflocken‘)

Mouches volantes beruhen auf kleinen Ungleichmäßigkeiten in der Glaskörper-Flüssigkeit und finden sich in nahezu jedem Auge. Sie entstehen durch die physiologische Kondensation von Kollagenfibrillen, die in der Grundsubstanz gelöst sind, zu mikroskopisch kleinen Fädchen und Klümpchen. [...] Häufig treten sie in Verbindung mit höhergradiger Kurzsichtigkeit auf.

Spannend finde ich, wie das Gehirn bereit ist, Dinge nicht mehr zu sehen nur weil man denkt, jemand anders könnte einen für verrückt halten. Das ist eine sehr gefährliche Eigenschaft...

PS: und ich glaube, der René oder der Ronny hat genau so nen Artikel vor ner halben Ewigkeit auch mal verfasst.

(via slid0)
 

Kein Kommentar zur politischen Lage in Deutschland

Oktober 25th, 2013, 15:54

Dieses Rumgeeiere ist einfach nur noch unwürdig. Das werde ich auch weiterhin nicht kommentieren.

 

Wenn's nicht rockt...

Oktober 25th, 2013, 15:24

Das musste mal gesagt werden!

Wenn's nicht rockt isses für'n Arsch!

(via bugie)
 

Von Waschmaschinen und Bügeleisen

Oktober 25th, 2013, 14:54

Wenn die Menschen genauso uninformiert zum Waschmaschinenkauf gehen würden, wie sie zur Wahl gehen, würden sie mit einem Bügeleisen wiederkommen. (Michael Ehnert)

Da muss ich ja direkt wieder an einen bestimmten Abend Anfang September im Club der Visionäre denken...

(gerade beim Floyd entdeckt)

 

Und noch ein Song des Tages 2013-10-25

Oktober 25th, 2013, 14:23

Ist irgendwie sinnlos, einen Song des Tages auszurufen, wenn man ein paar Stunden später noch einen zweiten hinterher schiebt, ne? Tough luck. Das hier ist immer noch einer der besten Volbeat-Songs überhaupt. Spricht mir immer wieder voll aus der Seele und heute mal wieder mehr als sonst. Bin bisschen grumpy. Menschen nerven....

Counting all the assholes in the room, well, I'm definitely not alone.


volbeat - still counting by luv2ride33

Bitte stellt die Qualität auf 380px falls sie automatisch auf 240 springt, sonst kriegt ihr nämlich einen SCHEISS Sound ab.

 

Was die Welt dringend braucht: Mehr Waffen aus dem 3D-Drucker

Oktober 25th, 2013, 13:19

Kein Scherz. Ich finde, es sollten viel, viel mehr solche Waffen gedruckt werden:

Versuche, unter anderem der australischen Polizei, zeigen, dass dies prinzipiell möglich ist, die fertige Waffe aber unberechenbar ist und kaum mehr als einen Schuss abgeben kann, sofern sie dem Schützen nicht in der Hand explodiert.

Fände ich super. Tonnenweise Gewehre und Pistolen, die ihre Benutzer verstümmeln oder gleich um die Ecke bringen. Das wäre ein großer Schritt in die richtige Richtung.

 

Gerade im Radio

Oktober 25th, 2013, 11:54

Schon lange nicht mehr gehört.


Rammstein - Dalai Lama

PS: das Video ist leider ziemlich doof :(

 

Mein Song des Tages 2013-10-25

Oktober 25th, 2013, 10:05

Soviet Suprem -- Rongrakatikatong

Leider kann ich diesen Song exakt nirgends finden. Falls es euch da anders geht: ich freue mich über jeden Link (es sei denn, er führt zu iTunes).

Zum Copypasten: Soviet Suprem - Rongrakatikatong

 

Eine Mondumdrehung in HD

Oktober 25th, 2013, 09:15

Wer das als Dauerloop sehen will, klickt hier. Und wer GIF'd das jetzt mal? Ach ja und irgendwer könnte da auch einen Windows Screensaver draus machen. Danke.

(via ronny)
 

Fragen, die sich mir stellen

Oktober 25th, 2013, 09:04

Warum lande ich immer wieder gegen meinen Willen auf irgendwelchen Bühnen? Manchmal will ich einfach nur Publikum sein und nicht Ziel der mauen Witze irgendwelcher selbsternannten Conferencierblondiertinnen auf RTL2-Niewoh :-|

 

“Well, I don't think it's working very well”

Oktober 25th, 2013, 08:03

Russel "fag pimp" Brand hat keinen Bock auf Wahlen, hält unsere gesamte "Demokratie" für kaputt und ruft die Revolution aus, die in Deutschland nie stattfinden wird, weil das Betreten des Rasens verboten ist :~(

Russell Brand on revolution: “We no longer have the luxury of tradition”


(via rené)

 

Der Mac synchronisiert Kontakte unverschlüsselt mit GMail

Oktober 24th, 2013, 18:35

Heise berichtet:

Der Abgleich von Kontakten zwischen dem OS-X-Adressbuch von Mountain Lion und Gmail findet unverschlüsselt statt. [...] Anwender, die ihre Kontakte mit dem Google-Dienst abgleichen, sollten die Synchronisation umgehend deaktivieren oder auf OS X Mavericks upgraden.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.