Der Wolf-Freund

Januar 30th, 2013, 18:00 > da/Y\ax
© Reuters / Lisi Niesner

© Reuters / Lisi Niesner

Vor Ewigkeiten bekam ich das Buch "Wolf unter Wölfen" geschenkt und bin bis auf den heutigen Tag davon fasziniert: Werner Freund lebt seit 40 Jahren mit Wölfen zusammen. Also so richtig im Rudel. Klar, ab und zu geht er auch mal nach Hause, aber die Wölfe haben ihn als Rudelchef akzeptiert und er lebt wirklich mit denen zusammen. Jetzt hat The Atlantic eine völlig geile Bildserie mit Freund und seinen Wölfen veröffentlicht, die man einfach gesehen haben muss.

PS: seine Katze heißt Max. Wenn das kein Zeichen ist :)

(via nerdcore)

3 Meinungen zu “Der Wolf-Freund”

  1. Uena meinte:

    Es gibt auch tolle Wolfsbände von Günter Bloch, falls du dich noch mal mit Wölfen befassen möchtest. Der beobachtet seit vielen Jahren mit seiner Frau und anderen Forschern freie Rudel in kanadischen Nationalparks.

    Auslöser war bei ihm neue Erkenntnisse über Hunde, Rudelhierarchien und Hundeerziehung zu gewinnen. Und schlussendlich ist er den Wölfen so verfallen, dass er nichts anderes mehr macht. ;-)

    Im Band Timberwolf Yukon und Co. z. B. sind neben den Beobachtungsergebnissen auch viele unglaublich tolle Bilder. Wölfe sind für mich einfach faszinierende und großartige Geschöpfe.

  2. Schwarzes_Einhorn meinte:

    Ebenfalls interessant ist das Buch “Der Philosoph und der Wolf” von Mark Rowlands.

    Ich fürchte, du kriegst noch ein paar Buchtipps nachgeschmissen, aber da mußt du durch… ;)

  3. Lautenist meinte:

    den Onkel kannst Du übrigens besuchen.
    So sehr mich das Buch und die Bilder und Wölfe sowieso anziehen – der Typ ist persönlich ein rechtes Ekelpaket, finde ich :)

Antworten

Dein Kommentar


Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.