bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Dezember 2015
to daMax

George Hotz hackt sich ein autonomes Auto zusammen

Dezember 19th, 2015, 10:32

feat_georgehotz52_1280

George Hotz ist in Hackerkreisen durch seine iPhone- und Playstation-Hacks zu fame gelangt, jetzt bastelt er sich ein selbstfahrendes Auto zusammen. Kostenpunkt für die Hardware soll bei ca. 1000$ liegen.

Amazed, I ask Hotz what it felt like the first time he got the car to work.

“Dude,” he says, “the first time it worked was this morning.”

Go, George, go!

(mit Dank an DasKleineTeilchen, das mich darauf aufmerksam gemacht hat)

 

Und wieder stirbt das freie Internet ein bisschen

Dezember 19th, 2015, 10:21

proxmate4money

Geogefickte Videos konnte ich dank ProxMate bisher immer noch "einfach so " glotzen. Das ist gerade gestorben, weil Proxmate unter länglichen Entschuldigungen gerade zu einem Bezahldienst mutiert sind. Gut, 10$ im Jahr sind jetzt nicht die Welt, aber a) wird es nicht dabei bleiben, b) weiß ich nicht, ob mir die paar geogefickten YouTube-Videos überhaupt Geld wert sind und c) fuck this Businesskaspernet.

This is the future.

netzneutralität net-neutrality-thumb-550x1224-27419

PS: aber erstmal wird zu YouTube-Unblocker gewechselt ;)

 

Aufgewacht!

Dezember 14th, 2015, 06:00

Bombnation - Kreator's Destruction of Sodom

von der großartigen Scheibe "Night Invasion"

 

Fragen, die sich mir stellen

Dezember 13th, 2015, 19:34

Wozu schleppen DB-Schergen Handschellen mit sich herum :?: Jemanden damit zu fesseln fällt ja wohl ganz klar unter den Straftatbestand der Freiheitsberaubung, auch wenn sie fancy Uniformen tragen.

IMG_0863.JPG

 

Fragen, die sich mir stellen

Dezember 13th, 2015, 18:16

Kann ein Job wirklich so gut bezahlt sein, dass man Sonntag Abend um 18:00 im Zug (2. Klasse) noch seinen Rechner anwirft um mit Outlook, Excel und PowerPoint zu jonglieren :?: Das muss ein toller Arbeitgeber sein...

 

Das FBI beklagt mangelnde "Zusammenarbeit" mit Internetklitschen seit Snowden

Dezember 11th, 2015, 15:06

Eine FBI-Agentin gibt zu, dass sie Zero Days (= dem Hersteller unbekannte Sicherheitslücken von Software) nutzen, um gezielt Menschen zu bespitzeln. Gleichzeitig vergießt sie dicke Krokodilstränen:

So soll sich die Arbeit des FBI mit den Enthüllungen von Edward Snowden deutlich erschwert haben. War es zuvor noch bei einigen Unternehmen üblich, dass Nutzer ihre Daten und Nachrichten vermeintlich verschlüsseln konnten, die Firmen diese Daten bei Bedarf aber wieder entschlüsseln konnten, so liege die Hoheit über die Ver- und Entschlüsselung mittlerweile oft bei den Nutzern.

Unternehmen des Silicon Valley hätten sich zu diesem Schritt gezwungen gesehen, erläutert Hess, da es für sie aus betriebswirtschaftlicher Sicht nicht gut aussah, als Kooperationspartner der Geheimdienste zu gelten. Die Firmen hinterfragten mittlerweile auch deutlicher Anfragen des FBI und wehrten sie ab. In den vergangenen Monaten soll das Verhältnis zwischen den Internetfirmen und dem FBI zwar wieder "produktiver" geworden sein, allerdings seien sie nicht zurück auf "dem Level vor Snowden".

Aaaaaawwww ;-( Armer schwarzer Kater.

 

LG Stuttgart hält Ad-Blocker für rechtlich zulässig

Dezember 11th, 2015, 14:46

Wär schon schön, wenn man das wegblocken könnte, ne?

Wär schon schön, wenn man das wegblocken könnte, ne?

Beruhigend:

Die zum Springerkonzern gehörende WeltN24 GmbH ist beim Landgericht Stuttgart mit einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gescheitert, der sich gegen den Werbeblocker „Blockr“ richtete. Den Antrag Springers, es zu verbieten, den Werbelocker anzubieten, zu bewerben und zu vertreiben, soweit damit Werbung auf der Website „welt.de“ unterdrückt werden kann, hat das Landgericht nach mündlicher Verhandlung mit Urteil vom 10.12.2015 (Az.: 11 O 238/15) zurückgewiesen.

 

Der Deutsche Überwachungsstaat in der Praxis

Dezember 11th, 2015, 14:33

escher-eye-640_cc-by-nc-sa_smeerchAktion: Zwei Rechtsextreme werden nachts an der Osnabrücker "Kleinen Freiheit" mit Pfefferspray attackiert. Die beiden erstatten keine Anzeige und haben auch sonst keinerlei Interesse an einer Zusammenarbeit mit den Behörden.

Reaktion:

Aus einem Beschluss des Amtsgerichts geht hervor, dass die Osnabrücker Polizei fünf Tage später eine Funkzellenauswertung beantragte. Konkret heißt das: Sämtliche Telekommunikationsdaten, die in der Tatnacht zwischen 1 Uhr und 2.30 Uhr in einem Radius von 500 Metern um den Tatort erfasst wurden, bekam die Polizei mitgeteilt. Die zuständigen Beamten erhielten so die Daten von rund 14000 Handys. Jeder Anschluss, der sich in der vorgegebenen Zeit in das Netz eingeloggt hatte, jeder Autofahrer, jeder Zugpassagier, jeder Spaziergänger mit eingeschaltetem Mobiltelefon wurde erfasst. Dass ihre Daten im Zuge einer polizeilichen Ermittlung aufgenommen wurden, werden die 14000 Personen nie erfahren. Sie seien, so die Staatsanwaltschaft Osnabrück, von den Ermittlungen ja nicht betroffen gewesen. „Und es ist anzunehmen, dass sie kein Interesse an einer Benachrichtigung haben.“

Und das, liebe Kinder, ist ein faschistischer Überwachungsstaat. Fühlt man nicht, riecht man nicht, schmeckt man nicht, ist trotzdem da. Erinnert euch an diese nette Anekdote, wenn euch das nächste mal so ein Uhl oder Ziercke oder Bosbach oder sonst so eine Backpfeife da draußen was erzählt von "aber wir sind doch die GUTEN und wir würden NIEMALSNICHT unsere Befugnisse missbrauchen, das KÖNNEN wir gar nicht, heiliges Indianerehrenwort".

(via fefe)

(bild: smeerch [CC BY-ND-SA])

 

Guru Meditation @ Duden

Dezember 11th, 2015, 10:01

Immer wieder hübsch:

guru-meditation

Guru Meditation. Das waren noch Zeiten :roll:

 

Mal 'ne Frage

Dezember 11th, 2015, 09:57

Mal angenommen, ihr schriebet ein Blog und bekämt eine solche Mail herein. Wie würdet ihr darauf reagieren?

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Ihnen sicherlich bekannt ist, hat Google seine Bewertungskriterien von Verlinkungen durch externe Seiten deutlich verschärft.

Dies kann dazu führen, dass Links, die gegen die Qualitätskriterien von Google verstoßen, der verlinkten Seite schaden. Das kann deutliche Nachteile für die verlinkte Seite mit sich bringen.

Auf Ihrer Website existieren leider Links, die von Google-Sicht vermutlich negativ bewertet werden. Wir möchten Sie höflich darum bitten, diese Links zu entfernen und uns anschließend zu benachrichtigen.

Von Ihrer Seite www.blog.todamax.net verweisen folgende Links auf unsere Seite [ENTFERNT]:

http://blog.todamax.net/page/451/

Uns ist bewusst, dass eine Linkentfernung Ihre Zeit in Anspruch nimmt, bitten Sie aber dennoch um Ihre Unterstützung und Kooperation.

Wir bedanken uns schon jetzt herzlich für Ihre Unterstützung und verbleiben mit freundlichen Grüßen.

Freundliche Grüße/Kind regards

Bevor ihr fragt: es wird nicht verraten, wer diese Mail verfasst hat oder um welchen Link es genau gehen könnte. Mich würde trotzdem eure Meinung dazu interessieren.

 

Bundeswehr-Adbusting am Kriegsministerium

Dezember 10th, 2015, 15:10

bundeswehr adbusting

Das hier muss ich mir der Vollständigkeit halber natürlich ins Blog kleben.

Nicht einmal mehr im Berliner Kriegsministerium ist die Bundeswehr vor Schmähungen sicher. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden rund um den Bendlerblock veränderte Werbeplakate der Bundeswehr verbreitet. Die Gruppe, welche sich selbst „Abteilung zur sichtbaren und inhaltlichen Verschlimmbesserung unhaltbarer Truppenwerbung (AbtVerschlTruWer)“ nennt, konfrontiert die deutschen Streitkräfte direkt vor ihrer Haustür mit Kritik. Deren aktueller Versuch, sich als selbstverständlichem Teil der Gesellschaft zu positionieren wird ebenso angeprangert, wie die deutsche Interessensvertretung durch die Armee in aller Welt.

Well played, AbtVerschlTruWer :hehe:

bundeswehr adbusting bundeswehr adbusting

bundeswehr adbusting bundeswehr adbusting

bundeswehr adbusting

(via KeinFriedenMitWaffen)
 

Der SWR löst Deutschlands Naziproblem

Dezember 10th, 2015, 14:31

Sven schreibt:

Der SWR hat per Dienstanweisung verfügt, dass die AfD nicht mehr als „rechtspopulistisch“ bezeichnet werden darf. Nach der aktuellen Sonntagsfrage käme sie bundesweit derzeit auf 8%, in Ostdeutschland sogar auf 16% der Stimmen.

Ich schreibe: Von der Von Der Leyen lernen heißt siegen lernen. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Unwissenheit ist Stärke. Rechts ist das neue links.

 

3 messages

Dezember 9th, 2015, 22:50

Surfen anno 2015:

worldofgnome adblocker

3 Messages:

  • Ad-blocker detected
  • This domain uses cookies
  • WoGue & Gnome

Okay.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.