bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Juni 2016
to daMax

Toy Dolls Live in Japan (1992)

Juni 20th, 2016, 15:45

Das Video suche ich schon sein Ewigkeiten. Da isses gerade mal wieder aufgetaucht:

Das war die beste Besetzung der Toy Dolls ever. Sag' ich. Man beachte das Schlagzeug z.B. hier.

 

Terroristenerkennungskarte

Juni 20th, 2016, 15:32

Weil's gerade mal wieder so gut passt:

3714_f985

siehe auch und auch.

 

Aufgewacht!

Juni 20th, 2016, 06:00

Specht vs Hahn vs Habicht(?) - MADEVIL - ДЯТЕЛ (HARDCORE)

Wikipedia weiß:

Ein Specht kann bis zu 20 Schläge pro Sekunde ausführen, jeder Schlag ist […] vergleichbar mit einem Aufprall des Schnabels mit 25 km/h gegen eine Wand, wobei eine Verzögerung von bis zu 1200 g wirksam werden kann – eine mehrere hundert Mal größere Verzögerung als Astronauten bei einer Landung aus dem All auszuhalten haben.

(via nerdcore)

woodpecker metal

 

WordPress: Mehr Dateitypen zum Upload erlauben

Juni 19th, 2016, 12:41

WordPress reagiert standardmäßig auf den Versuch, diverse Filetypen hochzuladen, mit der Meldung:

Sorry, this file type is not permitted for security reasons

Leider blockiert es eben auch so gängige Dateitypen wie *.svg, *.webm und *.html.

Dieses Verhalten lässt sich mit ein bisschen Code auflockern. Wer ein eigenes Theme hat, fummelt sich diesen Code in die functions.php um beispielsweise Uploads der 3 oben genannten Dateitypen zu erlauben:

/* Mehr Filetypen zum Upload erlauben ----------------------------------------*/
function my_myme_types($mime_types){
$mime_types['svg'] = 'image/svg+xml';
$mime_types['html'] = 'text/html';
$mime_types['webm'] = 'video/webm';
return $mime_types
}
add_filter('upload_mimes', 'my_myme_types', 1, 1);

Wie ihr seht, muss man dazu den MIME-Type der Dateien kennen. Eine vollständige Liste aller MIME-Types findet sich hier (eine nicht so ganz vollständige lokale Kopie der Liste gibt es hier).

PS: bevor ihr anfangt, HTML-Dateien per Fileupload hochzuladen, informiert euch bitte erst, was ihr da tut, ja? In einer HTML-Seite kann eine Menge schlimmer Scheiß eingebettet sein, ich übernehme keine Haftung für gehackte Server, malwareverseuchte Rechner und ähnliches.

(via wpbeginner)

wordpress | filetypes | upload

 

Wie tief der Machismus in der deutschen Seele eingebettet ist... (update)

Juni 19th, 2016, 11:48

...lässt sich gerade wieder wunderbar im ZDF beobachten. Die wagen es nämlich tatsächlich, eine Frau (EINE FRAU!!1!) Fußballspiele kommentieren zu lassen und das wollen einige Betonschädel nicht wahr haben.

Vor, während und nach beiden Spielen stand sie im Mittelpunkt geballter Pöbelattacken in den sozialen Netzwerken. Sie wurde beschimpft und attackiert, mit übelsten sexistischen Sprüchen, inklusive Vergewaltigungsfantasien.

Hey Machoboneheads! Ich hätte da einen dringenden Tipp für euch:

jack-nicholson-deal-with-it-gif16

Update: noch eine angemessene Reaktion.

 

Gestern hat kein ARD-Redakteur seine Kinder geschlagen

Juni 18th, 2016, 12:37

tagespropaganda tagesschauEin ziemlich intelligenter Text von Thomas Knüwer zur aktuellen Fußball-Berichterstattung in ARD, ZDF und anderen Leitmedien Deutschlands.

Im ARD Morgenmagazin befragten heute Kamerateams deutsche Fans, die beim gestrigen Spiel in Paris weilten. Ob sie denn nicht Angst hätten, von Hooligans attackiert zu werden. Die Antwort ist so langweilig wie erwartbar: Nö. Trotzdem erging sich der Bericht in Länge dem “friedlichen Fußballfest”, als ob friedliche Fußballfeste die Ausnahme wären und nach jedem Kick tausende, blutende Anhänger aus den Trümmern der Tribünen gezogen werden müssten.

 

Abspacken zum Wochenende

Juni 18th, 2016, 12:00

Eine großartige Alternative zum eh' schon saucoolen Musikvideo zu "Take on me" von a-ha haben diese fröhlichen Herrschaften geschaffen:

PS: guckt mal, wo die vorbeispacken! Yeah. :)

(via abzappelfitnesseinrichtung)

ready to monday | the band of the bold

 

Öffentlich-rechtliches Fernsehen im Mediaplayer eurer Wahl (update)

Juni 18th, 2016, 11:44

3sat-copyrightbullshitbingo

Fernsehen ohne Fernseher ist ziemlich lästig, wenn man sich von Website zu Website hangeln muss, um dort hakelige Flash-Streams bewundern zu dürfen. Ein klein wenig komfortabler geht das mit einem Mediaplayer wie z.B. iTunes, VLC, Kodi oder Winamp. Leider machen es uns die öffentlich-rechtlichen Sender ziemlich schwer, an die Streams zu kommen, aber wo ein Wille ist, ist auch ein URL.

Also habe ich mal angefangen, eine Playlist mit ein paar ö.-r. Sendern zusammen zu stellen, die ihr im Medienplayer eurer Wahl öffnen und genießen könnt. Zugegeben: Zappen macht aufgrund der langen Bufferzeiten nicht wirklich Spaß. Die meisten URLs habe ich von UbuntuUsers und LinuxUndIch. Ich war allerdings zu faul, sämtliche Sender da rein zu kloppen. Vielleicht helft ihr mir dabei?

Download: Glotze.m3u (ggf. rechtsklicken und "Save as...")

Frage an die Mac-Fraktion: wieso funktioniert die Liste in iTunes nicht? Ich habe hier zugegebenermaßen aber auch ein uraltes iTunes installiert...

Derzeit vertreten:

  • ARD
  • ZDF
  • arte
  • 3sat
  • ZDF info
  • ZDF neo
  • WDR
  • NDR
  • SWR
  • BR
  • SR
  • HR
  • MDR
  • RBB
  • Phoenix
  • ORF 1 (kaputt)
  • ORF 2 (kaputt)
  • ORF 3 (kaputt)

Update: Dank Lilli ist die Liste jetzt um sämtliche Dritten reicher.

Update: ORF 1-3 sind auch dabei. Nur den Stream von einsfestival finde ich nicht >:-( Auch hier wurde Lilli fündig.

tv | fernsehen | stream | livestream

 

Mein Pro-Adblock-Overlay und uMatrix (update)

Juni 18th, 2016, 10:41

kalo meinte gestern:

Seit Monaten geht mir die Begrüßung auf Deiner Seite auf die Nerven - ich gehe immer mit Mozilla+uMatrix rein und werde angenölt, daß ich mir doch mal ... z. B. uMatrix anschaffen sollte. Nicht sehr smart. Sorry

Heute früh hatte ich gerade nichts Besseres zu tun, also habe ich meine Linux-VM angeworfen, sie erstmal stundenlang aktualisiert, einen Snapshot angelegt und anschließend uMatrix installiert. Und ja, uMatrix filtert das Overlay nicht weg :(

todamax pro adblock oops overlay

Nun muss ich kurz ausholen, um die Diskussion auf ein sinnvoles Niveau zu heben. Mein Pro-Adblock-Plugin erzeugt per JavaScript ein DIV-Element mit id="ad-space" in der Annahme, dass ein vernünftiger AdBlocker ein solches Element wegfiltert. Die meisten AdBlocker verwenden dazu die EasyList, auf der zigtausende solche Elemente hinterlegt sind, und das funktioniert problemlos.

Das Problem mit uMatrix ist, dass es eben KEINE Filterliste wie EasyList verwendet, sondern Werbung nur anhand von Hosts rauswirft. Das heißt, uMatrix filtert komplette Webserver weg, nicht aber einzelne Werbeelemente. Nun kommt das "OOPS"-Overlay ja nicht von einem anderen Webserver, sondern direkt aus meinem Blog. uMatrix erlaubt leider auch nicht, ein bestimmtes CSS-Element zu filtern, sondern arbeitet nach dem Prinzip "ganz oder gar nicht": man kann CSS komplett verbieten oder komplett erlauben, einzelne Elemente kann man nicht filtern. Oder habe ich da was falsch verstanden?

Nun stehe ich echt vor einem Problem: wie kriege ich jetzt uMatrix dazu, das "OOPS" zu filtern? Oder wie kriegt der|die Anwender|in uMatrix dazu, das OOPS wegzuwerfen?

Ich bin da im Moment mit meinem Latein echt am Ende. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich per JavaScript herausfinde, ob z.B. uMatrix installiert ist und dann einfach das Overlay gar nicht erst erzeuge.

Als Friedensangebot habe ich einen neuen Link "Ich will das hier nie wieder sehen" ans Ende des "OOPS" gepackt, der einen 10 Jahre gültigen Cookie setzt. Wer allerdings seinen Firefox auf "Keep Cookies Until I Close Firefox" gestellt hat oder Cookies auch mal manuell löscht, dem wird auch das nicht helfen.

PS: abgesehen davon zerstört uMatrix meinen Radioplayer, weil es ganz dreist sämtliche Verbindungen zu laut.fm unterbindet. Ich bin von uMatrix ehrlich gesagt nicht so richtig überzeugt...

Update: ich habe ein (ziemlich hässliches) Workaround gefunden: ich binde jetzt ein Javascript von einem anderen URL ein (http://www.themadguys.de/ads/adsbygoogle.js), das nur eine einzige Zeile enthält, in der eine Variable namens isAdsDisplayed auf true gesetzt wird. uMatrix verhindert das Laden dieses Scripts, somit ist isAdsDisplayed immer undefined und deshalb wird dann in showadspace() das Overlay nicht mehr angezeigt. Aber wie gesagt: das finde ich eher hässlich, weil es eben bedeutet, dass das Plugin eine Datei auf einem anderen Server benötigt. Das muss irgendwie besser gehen...

 

Warum man niemals die gleichen Logindaten für verschiedene Accounts verwenden sollte...

Juni 17th, 2016, 23:04

...lässt sich gerade prima bei gitHub beobachten, wo schlimme Finger gerade mit in diversen Raubzügen erbeuteten Logins anklopfen und Code raustragen. Das könnte noch zu interessanten Nachwehen führen. Es lebe die Cloud. m(

 

Der Böse Russe ist wieder da (updates)

Juni 17th, 2016, 22:02

propaganda heutejournalIn England wird eine Politikerin von einem durchgeknallten Möchtegernpatrioten ermordet, aber das heutejournal bezorzugt, uns an erster Stelle in drastischen Worten darüber zu informieren, dass die angedachten russischen Olympioniken im Voraus disqualifiziert werden weil wegen "Staatsdoping" und staatlich finanzierten Fußballhooligans und hastenichgesehn. Merke: Propaganda ist nur, was Russ' und Schlitzi tun. Wir informieren™

PS: fefe informiert auf seine Weise.

Mir persönlich gehen ja Sport-Events am Arsch vorbei, außer ich nehme selber dran teil.

ROFL :lol:

Update: in Frankreich sind russische Hooligans anscheinend gar nicht so auffällig wie sagenwirmal britische Hools. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Update: siehe auch: Gestern hat kein ARD-Redakteur seine Kinder geschlagen

 

Glotztipp? Die Relativitätstheorie der Liebe (update: jo, kann man lassen)

Juni 17th, 2016, 18:42

Ich glaube, heute Abend um 20:15 werde ich mir auf 3sat mal ganz bescheuert Oli Dittrich und Katja Riemann in 10 verschiedenen Rollen reinziehen. Das ist zwar hirnlos, sieht aber irgendwie unterhaltsamer als Fußball oder Skyrim aus. Wenn das nicht taugt, bleibt mir immer noch Beggars in Spain.

Update 21:45h: doch, ja, amüsant. Kann man gucken.

 

Die Grünen: Vom Verrat zur Restauration

Juni 17th, 2016, 18:41

Die_GurkenFlatter zerreißt die Grünen in der Luft. Und womit? Mit Recht!

Die Grünen haben gemeinsam mit der SPD ihre Klientel brutal verraten, stehen für Angriffskriege, Laufzeitverlängerung, Hartz IV und das Führerprinzip in ihrer Partei. Ihr Pietismus, der moralische Daueramok - Gesundheitsfanatismus, Genderirrsinn, Sprachpolizei, Bürokratismus, ihr Eifer bei der Erfindung neuer Ge- und Verbote, sind derselbe alte Muff, der schon zu Adenauers Zeiten herrschte. Eine Mischpoke aus Kirchen und Autoritätshörigen weiß stets, was gut ist für alle, schreibt es vor und sieht zu, dass es eingehalten wird. Man unterwirft sich der Macht, selbstverständlich auch der militärischen. Allerdings ist inzwischen die Hemmung abgelegt, mit Bomben zu missionieren.

(Bild: daMax [CC BY-NC-SA], unter Verwendung dieser Gurke von Stuart Webster. [CC BY])

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.