Musikhören im Internet: Reverse Hydra

Montag, 7.11.2016, 15:40 > da]v[ax

Der Sage nach war die Hydra ein vielköpfiges Monster, dem für jeden abgeschlagenen Kopf zwei neue nachwuchsen. Mit Musikstreaming im Internet ist es irgendwie genau andersrum, Nun hat sich die GEMA angeblich gerade mit YouTube geeinigt, prompt gibt's auf Deezer (fast) kein Metallica mehr:

bildschuss_20161107_15-37-13

This artist or its representatives have requested for the partial or full discography to be excluded from streaming services. We are doing our utmost to make it available to you as soon as possible.

Seufz. :(