bla

Und genau das kommt dabei rum, wenn Zensur an Konzerne auslagert wird (update)

Donnerstag, 30.3.2017, 10:01 > da]v[ax

Hurra, dieses ganze Hatespeech-Dingens funktioniert wirklich voll toll. Gerade fiel Band Slime diesem neuen Zensurinstrument zum Opfer: der Song "Sie wollen wieder schießen dürfen" wurde von YouTube wegen Hatespeech blockiert. Ich wiederhole mich zwar, aber:

Ich bleibe dabei: "Hatespeech" wird jetzt großflächig dafür verwendet werden, unliebsames Gedankengut zu unterdrücken und gerade die Rechten werden das für sich entdecken. Und der erste, der mir jetzt erzählt "das ist aber gar keine Zensur!!1!", wird von mir wegen Hatespeech gelöscht.

Sie wollen wieder schießen dürfen Sie wollen wieder Zäune ziehen

Denn seine Heimat muss man schützen Sie laden schon ihr Magazin

Sie wollen wieder schreien dürfen Die Jugend neu zum Hass erziehen

Sie wollen wieder Fackeln tragen In den Straßen von Hamburg und Berlin

Das ist das gelobte Land Wo Milch und Honig fließt

Aber nur so lang, aber nur so lang man jeden Eindringling erschießt 

Die Menschen an den Grenzen sind die Geister, die wir riefen 

Und das weiß doch jedes Kind Geister kann man nicht erschießen

Sie wollen wieder sagen dürfen daß deutsch sein eine Tugend ist

Doch niemand wird je fragen dürfen wer die deutschen Kugeln frisst
Sie wollen wieder sagen dürfen wenn man nach der Lösung fragt

In diesem Fall ist es ganz einfach wir brauchen Blei und Stacheldraht

Update: ach, sieh mal einer guck. Die Youtube-Chefin Susan Wojcicki spricht sich öffentlich gegen das Hate-Speech-Gesetz aus. Das hat was.

13 Meinungen zu “Und genau das kommt dabei rum, wenn Zensur an Konzerne auslagert wird (update)”

  1. Trollstoi meinte:

    [HATESPEECH GELÖSCHT]

  2. JoyntSoft meinte:

    [HATESPEECH GELÖSCHT]

  3. ninjaturkey meinte:

    [HATESPEECH GELÖSCHT]

  4. morgi meinte:

    Ähm, wie soll ich das jetzt sagen... ich kann das Video noch sehen. :?:

  5. DasKleineTeilchen meinte:

    @morgi:

    nicht noch, sondern wieder (schätz ich)

    official:

    https://www.youtube.com/watch?v=vN6GRuB2L4Y

    website von slime hat sich noch nicht geäussert.

  6. morgi meinte:

    @DasKleineTeilchen: Ja, damit hast Du recht. Slime haben das gerade auf FB bestätigt.

  7. Elias meinte:

    Ich sags jetzt mal nicht, aber ich wäre nicht der erste… ;)

    Letzte Woche haben mich noch Leute (hier etwas überspitzt wiedergegeben) als rechten Verschwörungsspinner, Maskunazi und Vergewaltigerfreund bezeichnet, weil ich die Meinung vertrete, dass hier in der BRD auf Betreiben des allerwertesten Herrn Justizministers eine beliebig missbrauchbare Zensurinfrastruktur für das Internet etabliert wird, die sich vor chinesischen Verhältnissen nicht mehr zu verstecken braucht. Bei Slime fällt es ja noch ein paar Leuten auf, aber wenn erstmal regelmäßig unbekanntere Stimmen aus der zweiten Reihe erwürgt werden, wird es beinahe niemanden mehr jucken.

    Ich vermisse immer häufiger den Trost darin, recht gehabt zu haben. :(

  8. da]v[ax meinte:

    @Elias:

    Ich vermisse immer häufiger den Trost darin, recht gehabt zu haben. :(

    I feel u, bro.

  9. JoyntSoft meinte:

    Und der erste, der mir jetzt erzählt "das ist aber gar keine Zensur!!1!", wird von mir wegen Hatespeech gelöscht.

    Du hast aber mindestens auch den zweiten und den dritten gelöscht, das ist so nicht in Ordnung, Du!

    :hehe:

  10. gerracom meinte:

    Max sollte sich mal wieder den guten Goethe zu Gemüte führen:

    "Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    werd ich nun nicht los."

    (von Goethe, Der Zauberlehrling)

    Aber die Schuldigen scheinen ja schnell gefunden worden zu sein. Die Konzerne! Nicht etwa diejenigen, die versuchen jede andere Meinung als die eigene als Hatespeech niederzubrüllen, Andersdenkende als Nazi zu diffamieren, bis hin zur Denunziation.

    Du machst es dir ganz schön einfach. Mal sehen, wann das Hatespeech-Pendel ein nächstes Mal zurück schwingt.
    Aber jetzt ist das Video ja wieder da und du kannst dir beherzt auf die Aktivistenschulter klopfen.

  11. da]v[ax meinte:

    @JoyntSoft: so ist das halt mit Overblocking :-P

    @gerracom: meh. Was soll ich sagen?

    Aber die Schuldigen scheinen ja schnell gefunden worden zu sein. Die Konzerne! Nicht etwa diejenigen, die versuchen jede andere Meinung als die eigene als Hatespeech niederzubrüllen, Andersdenkende als Nazi zu diffamieren, bis hin zur Denunziation.

    Ähm...

    Nee. Ich halte die Klappe und denk' mir meinen Teil. Die Diskussion ist schon im Keim komplett entgleist, da fange ich gar nicht erst an, Dinge gerade zu rücken. Sorry.

    PS: oder vielleicht doch: habe ich mit einer Silbe geschrieben, dass die Konzerne "schuld" sind an der Misere? Hm? Steht das hier irgendwo? Nee, tut es nicht. Da steht, dass Overblocking dabei herumkommt, wenn man Zensur in die Verantwortung von Konzernen abgibt. Und dass dieses Overblocking von Leuten, die keine freie Meinungsäußerung wollen, missbraucht werden wird - wie es mit dem Beispiel Slime gerade eben geschehen ist. Vielleicht war das auch "nur ein bedauerlicher Irrtum", aber das macht es kein bisschen Besser. Was Hatespeech ist und was nicht, sollte RICHTERN überlassen werden und nicht Mainstreamkonzernen, deren einziges Interesse Profitmaximierung und möglichst wenig Dissenz ist.

    Lesen kannst du ja, dann wäre es jetzt noch gut, das Gelesene auch an die Hirnzellen dringen zu lassen, anstatt mal wieder reflexartig den fiesen linken globalisierungskritischen Max als Simpel und depperten Gutmensch hinzustellen.

  12. gerracom meinte:

    Zum einen deine reißerische Überschrift. Dann der Verweis, dass es eine linkspolitische Punkband getroffen hat wobei der explizite Text veröffentlicht wird. Dabei darf natürlich nicht der Hinweis fehlen, dass die fiesen Rechten es sein werden, welche dieses Mittel in Zukunft massiv missbrauchen werden.
    Ich nenne das insoweit tendenziös und wertend, um dich in den Reihen der Vertreter von modernen Partikularinteressen zu verorten, oder zumindest Befürworter dieser zu sein?

    Kleine Anmerkung zum Ursprung des modernen Hatespeech-Scheiß: Laura Dornheim, Kegelklub, sexistische Kackscheiße. Klingelts? Wird bestimmt ein riesen Rumgeheule aus einer bemitleidenswerten Opferrolle, wenn die mal ihre eigene Medizin zu fressen kriegen.

  13. da]v[ax meinte:

    @gerracom: IEK! Beim Max gibt's reißerische Überschriften! AAAK! daMax schreibt tendenziöse Artikel!! UUUUK! daMax ist links!!! Das haste alles von alleine erkannt? Herzlichen Glückwunsch. Für alle anderen Interessierten nochmal zum Mitmeißeln: ich finde die gesamte Hatespeech-Debatte völlig lächerlich. Weinerliches Rumgeheule privilegierter Menschen mit zuviel Zeit. Einserseits. Andererseits gibt's aber eben auch viel zu viele depperte Rumgröltrolle, die der Meinung sind, ihre Verbaldiarrhoe in jede Kommentarspalte pladdern lassen zu können, inklusive Vergewaltigungs- und Mordandrohungen. Wenn sich alle diese Irren einfach mal gepflegt einen Dübel zimmern entspannen würden, hätten wir definitiv mehr Ruhe auf dieser Welt. Schönen Abend noch.

    PS: eine "linkspolitische Punkband"... 'n hübschen Pleonasmus haste da geschaffen.

    PPS: der hier ist für dich, wird dir bestimmt gefallen..

Antworten

Dein Kommentar

Das Kleingedruckte:
Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier. Kommentarabonnements werden automatisch nach 3 Monaten gelöscht.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.