bla
  Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Gute Nachrichten’
to daMax

Gute Nachrichten: Finnland testet bedingungsloses Grundeinkommen

September 29th, 2016, 13:42

560 Euro. Einfach so.

„560 Euro ist nicht weniger, als man durch Sozialhilfe und andere Leistungen in Finnland jetzt schon bekommt“, sagt Rehn. Der wichtigste Unterschied sei aber: „Jeder Euro, den man dazuverdient – auch in einem Niedriglohn- oder Teilzeitjob – wird das Einkommen der Menschen erhöhen.“ Dieser Verdienst komme zum Grundeinkommen hinzu und werde nicht mit der Sozialhilfe verrechnet wie bisher – und wie es auch in Deutschland üblich ist.

(via kfmw)
 

Das ROXY macht wieder auf

September 22nd, 2016, 18:33

Boah ey! Mein ehemaliger Lieblingsladen macht wieder auf! Inklusive Brücke über der Tanzfläche mit Geländer zum Drübertanzen. Das wäre ja glatt ein Grund, mal wieder da runter zu gurken. Wenn die Bahn bloß nicht so teuer wäre...

roxy_flyer_hoch_web_cr

So sah das bei der letzten "Wiedereröffnung" aus (von der ich auch gerade eben erst erfahre):


 

Radstraße

September 9th, 2016, 16:27

Neulich war ich mal wieder für ein paar Tage in Stuttgart und habe dort zu meiner großen Überraschung und Freude die erste Radstraße meines Lebens gesehen:

radstrasse_500

Gut, die ist nur 600 Meter lang und Autos dürfen auch noch drin rumgurken ("Anlieger frei"), aber das ist definitiv mal ein Schritt in die richtige Richtung. Hoffen wir, dass es nicht bei diesem einen Feigenblatt bleibt...

 

Netzneutralität für Europa

August 30th, 2016, 19:17

Entschuldigt bitte die verspätete News, aber ich war den ganzen Tag unterwegs und erfahre gerade zu meiner großen Freude, dass wir entgegen meiner düsteren Vorahnungen wohl doch halbwegs passable Regeln zur Netzneutralität in Europa bekommen:

Allgemein dürfen Provider nur in festgelegten Ausnahmefällen einzelne Inhalte oder Anwendungen blockieren, verlangsamen, einschränken oder unterbrechen. Verkehrsmanagement muss – in den von der Verordnung für nötig erachteten Fällen wie der Netzwerkoptimierung für alle – transparent, unterschiedslos, angemessen und verhältnismäßig sein. Alternative Möglichkeiten, ein legitimes Ziel zu erreichen, sind auszuloten. Einzelne Datenpakete dürfen nicht durchleuchtet, die Maßnahmen nur "so lang wie nötig" durchgeführt werden.

Netzwerkmanagement wird als zulässig erachtet, wenn es etwa "objektiv nötig" ist, um eine gewisse Dienstqualität zu erreichen, Übertragungen abzusichern oder gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Cyberangriffe wie Denial-of-Service-Attacken dürfen mit einschlägigen Mitteln abgewehrt werden. Auch wenn Staus auf der Datenautobahn drohen, können Zugangsanbieter den Verkehr quasi selbst zu regeln versuchen. Die Regulierer können dabei im Auge behalten, ob die Betreiber die Dimension ihres Netzwerks richtig angelegt haben.

Und das, obwohl Telekom & Co. so laut dagegen angebrüllt hatten. Das würde ich doch für einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg in eine ordentlich vernetzte Zukunft halten. Yay.

 

Gute Nachrichten: Die Ausweitung der Videoüberwachung in Berlin ist für diese Legislaturperiode vom Tisch

Juni 29th, 2016, 14:04

So isses. Das ist doch mal eine erfreuliche Nachricht. Nicht so schön:

Die CDU war laut Pressemitteilung der SPD nicht dazu bereit, besonders sensible Bereiche wie Wohnräume von der Videoüberwachung auszunehmen.

 

Gute Nachrichten: BVG kippt BGH-Urteil zu Sampling

Mai 31st, 2016, 11:05

Meine Fresse, das war jetzt aber knapp. In Deutschland geht eine Band wie Kraftwerk tatsächlich den Weg durch sämtliche Instanzen bis hoch zum Bundesverfassungsgericht(!), um ein für alle Mal klären zu lassen, ob es in Deutschland erlaubt ist, kurze Schnipsel von Musikstücken zu einem neuen Musikstück zusammen zu setzen (--> Sampling). Das BVG hat jetzt entschieden, dass das Bundesgerichtshofurteil gekippt und neu entschieden werden muss.

Der Bundesgerichtshof muss den Fall nun noch einmal bewerten. Seine Urteile - zuletzt von 2012 - trügen der Kunstfreiheit nicht hinreichend Rechnung, sagte Vize-Gerichtspräsident Ferdinand Kirchhof. Er begründete die Entscheidung mit der Kürze der Sequenz. Daraus sei ein neues, eigenständiges Kunstwerk entstanden, ohne dass "Kraftwerk" dadurch wirtschaftlichen Schaden habe. Ein Verbot würde "die Schaffung von Musikstücken einer bestimmten Stilrichtung praktisch ausschließen, sagte er.

Damit ist Sampling - wenn ich das richtig verstehe - jetzt zwar immer noch nicht so richtig erlaubt, aber das war schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Dass das nun ausgerechnet durch so 'ne Unsympathen wie Moses Pelham und Sabrina Setlur durchgeboxt wird, hat in meinen Ohren zwar einen recht üblen Missklang aber hey, in diesem Fall will ich da mal nicht so sein. Das Folgende bleibt wahrscheinlich auch weiterhin eher illegal und dafür liebe ich es:

 

Gute Nachrichten: Verschlüsselungstrojaner TeslaCrypt gibt auf

Mai 20th, 2016, 00:23

Die Drahtzieher hinter TeslaCrypt haben den Stecker gezogen und den Master-Schlüssel in Umlauf gebracht: Opfer der Ransomware können nun ohne Lösegeld zu zahlen wieder Zugriff auf ihre Daten bekommen. [...] Opfer des Trojaners können mithilfe des kostenlosen Tools TeslaDecoder (Download) ihre Daten mit wenigen Klicks entschlüsseln. Das Werkzeug stammt von einem Sicherheitsforscher mit dem Pseudonym BloodDolly.

 

Babelfish for real

Mai 18th, 2016, 10:01

babel-fishDie Anhalter-Leser unter euch werden sich an den Babelfisch erinnern, ein Lebewesen, das von Gehirmströmen lebt und als praktischen Nebeneffekt die Übersetzung jeder Sprache "ausscheidet". Man muss ihn sich also nur ins Ohr stecken und versteht so jede gesprochene Sprache. Andrew Ochoa hat zwar keinen Babelfisch erzeugt, aber etwas Ähnliches:

They’re calling it the Pilot, and the “smart earpiece” could soon be in users’ hands.

Der Verkaufspreis steht allerdings noch nicht fest.

(via futurism)
 

Gute Nachrichten: Ein ganzes Land durch erneuerbare Energie zu betreiben ist möglich

Mai 17th, 2016, 11:32

wind-turbines_CC-by-nc-nd_pauldcockerPassend zur letzten Meldung: Portugal lief 4 Tage lang komplett von erneuerbaren Ressourcen:

“The consumption of electricity in Portugal was fully covered by renewable sources for more than four days (more precisely, between 6:45 on May 7 and 17:45 May 11).”

Außerdem lief Deutschland wohl letzten Sonntag um 11 Uhr morgens zu 95% auf Strom aus erneuerbaren Ressourcen. Ihr seht: es geht. Lasst euch nicht verarschen.

(bild: PaulDCocker [CC BY-NC-ND])

 

Gute Nachrichten: Kryptotrojaner Jigsaw/CryptoHitman geknackt

Mai 16th, 2016, 13:02

Neues von der Kryptotrojanerfront:

Die Drahtzieher hinter der Ransomware Jigsaw müssen trotz ihrer neuen Version namens CryptoHitman eine Schlappe einstecken: Opfer brauchen dank eines kostenlosen Entschlüsselungs-Tools kein Lösegeld mehr zahlen.

 

Gute Nachrichten: Die Störerhaftung wird abgeschafft (4. update)

Mai 11th, 2016, 12:06

Hurra! Das Gesetz, das in Deutschland effektiv dafür gesorgt hat, dass es (fast) keine freien WLANs gibt, wird demnächst gekippt:

Wer sein privates WLAN-Netz für andere Nutzer öffnet, soll künftig nicht mehr pauschal für deren Surfverhalten haften. Auf den Wegfall dieser sogenannten Störerhaftung haben sich Vertreter von Union und SPD nach Informationen von SPIEGEL ONLINE am frühen Mittwochmorgen geeinigt.

und es kommt noch besser:

Jetzt, nach vielen Nachverhandlungen, die Einigung: Auch private und nebengewerbliche Anbieter (wie ein Café-Betreiber) sollen das sogenannte Providerprivileg der gewerblichen Anbieter genießen. Sie müssen, anders als von Gabriel geplant, ihr WLAN nun nicht mit einer Vorschaltseite oder mit einer Passwortsperre sichern. Tatsächlich offene Hotspots werden damit möglich.

Yay! Welcome to the future.

Update: Aha! Daher weht der Wind:

Darüber hinaus werden wir die Bundesregierung in einem Entschließungsantrag auffordern, sich auf europäischer Ebene für eine Überprüfung einzusetzen, ob es – nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der Entscheidungen des EuGH und dessen Differenzierung hinsichtlich der neutralen bzw. aktiven Rolle von Hostprovidern – einer Überarbeitung des regulatorischen Rahmens für Hostprovider bedarf, um illegalen Plattformen wirksam begegnen zu können.

Hervorhebung von mir. Ich wusste doch, dass die Sache einen Klumpfuß haben wird. Wir wären ja nicht in Deutschland, wenn man der Abmahnindustrie einfach so in die Suppe spucken könnte. Am Deutschen Wesen soll die EU genesen.

2. Update: oder doch nur gelogen? We'll see...

3. Update: ja, nee, also äh... noch kein Grund zur Freude.

4. Update: jaja...

4 Fachleute gefragt, ob #Störerhaftung wirklich tot ist. Ergebnis: 2:2. Und alles so verwirrend, dass ich es nicht mal aufschreiben konnte.

 

Gute Nachrichten? Twitter kappt angeblich den Analyse-Zugang der US-Geheimdienste

Mai 9th, 2016, 12:02

Wie jetzt? Im Ernst?

Weil interne Analysen von Twitter-Nachrichten nicht zur Überwachung genutzt werden sollen, hat Twitter die Kooperation eines Dienstleisters mit US-Geheimdiensten beendet. Die sollen sich wie "jeder andere auch" mit den öffentlichen Daten begnügen.

Das leg' ich jetzt erst mal in Ablage G (Gerüchte) bzw. PR (Public Relations) ab, denn das kann ich nicht wirklich glauben.

 

Gute Nachrichten: SPD-Abgeordneter klagt gegen die Vorratsdatenspeicherung

Mai 3rd, 2016, 14:37

Ich wünsche viel Erfolg.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.