bla

‘Heim ins Reich’
to daMax

Endlich mehr Überwachung, Folge 1.260 (Zentralisierter Terror)

Dezember 7th, 2016, 17:17

escher-eye-640_cc-by-nc-sa_smeerchHurra. Youtube, Facebook, Twitter und Microsoft wollen jetzt mit gemeinsamen zentralen Datenbanken gegen Extremismus vorgehen.

The companies will share 'hashes' - unique digital fingerprints they automatically assign to videos or photos - of extremist content they have removed from their websites to enable their peers to identify the same content on their platforms.

What could possibly go wrong? m(

(via fefe)

(bild: smeerch [CC BY-NC-SA])

 

Wer nicht in der Lage ist, aus der Geschichte zu lernen...

Dezember 6th, 2016, 08:57

...ist dazu verdammt, sie zu wiederholen. Kanada beispielsweise scheint keine Kenntnis von Sonys Hintertürdebakel zu haben und verlangt nach Überwachungshintertürchen in der IT-Infrastruktur. Tolle Wurst. Besonders pikant finde ich den Bürgerbefragungsclou. Als ob die Bürger eine Ahnung davon hätten, was so ein Hintertürzwang im Endeffekt für Auswirkungen hat. Da kann ich auch gleich an den nächsten Sandkasten gehen und mal fragen, wer einen Lolli will. Meine Fresse, dieses System "Demokratie" ist wirklich völlig kaputt, wenn es nur noch für solche Zwecke missbraucht wird. Expertenwissen wird kurzerhand durch den Publikumsjoker ersetzt. Herr, lass Hirn ra!

In other news: huch? Durch Anhydrit kann man gar nicht so einfach einen Tunnel bauen? Hätte uns doch bloß ein Experte gewarnt.

 

Frankreich: Gefängnis für Surfen

Dezember 5th, 2016, 08:21

Wie dünn unsere Zivilisationsdecke ist, kann man gerade prima in Frankreich beobachten. Dort wurde ein Mann für das Ansurfen von islamstischen Websites für 2 Jahre eingeknastet:

Es hätte keine Hinweise auf Anschlagspläne gegeben, sagte ein Gerichtssprecher gegenüber The Verge. Der Mann sei den Ermittlungsbehörden nicht als Islamist bekannt gewesen und hätte ausschließlich Vorstrafen für geringe Vergehen gehabt. Zusätzlich zur zweijährigen Haftstrafe muss der Franzose eine Strafe von 30.000 Euro zahlen.

Damit sind wir dann also endlich beim Gedankenverbrechen angekommen. Hurra. Wird allerdings Zeit, Wikipedia mal wieder zu überarbeiten. Da steht noch:

Entsprechende Gesetze würden die Möglichkeit einer Verurteilung ohne Voraussetzung eines bestimmten Handelns geben. Sie widersprechen dem Menschenrecht auf Gedankenfreiheit und sind mit einem Rechtsstaat nicht zu vereinbaren.

und das passt ja nun wirklich nicht mehr in die heutige Zeit...

 

Schleichend zum Überwachungsstaat

November 28th, 2016, 09:45

escher-eye-640_cc-by-nc-sa_smeerchSogar der Spiegel sieht inzwischen ein, wohin die Reise geht. Wobei ich eher sagen würde, die Ziellinie ist bereits in Sicht :(

(bild: smeerch [CC BY-NC-SA])

 

So geht das ab, wenn die Nazis erst mal an der Macht sind

November 23rd, 2016, 09:03

swing tanzen verboten

Überlegt euch also schon mal, wie wir das gemeinsam verhindern können. Und tut es.

(gesehen am Kölner Flughafen)

 

Huch?! Wo kommen nur all die Rassisten und Haters her?

November 14th, 2016, 17:00

Fefe macht sich Gedanken zur Trump-Wahl (und zur kommenden Bundestagswahl 2017) und er hat in meinen Augen voll Recht mit dieser Aussage:

Wenn die Trump-Wahl etwas gezeigt hat, dann wie erschütternd berechtigt diese Warnung war. Während sich die Generation "problemfreie Ultraprivilegierte" mit gendergerechter Sprache beschäftigt haben, ist da ein Abgrund voll Hass und Verachtung entstanden. Als das hie und da mal durchschien, waren alle kurz entsetzt und haben ein bisschen Raumspray angewendet und sich dann der Frage zugewendet, wie viele Geschlechter man in der Geburtsurkunde zulassen sollte.

Und was hat niemand getan? Mit denen mal das Gespräch gesucht!

Und das war das eine, was man hätte tun können, um dieses Pulverfass zu entschärfen.

Ja, es ist vielleicht auch wichtig, sich um Geschlechtergerechtigkeit zu kümmern, aber es ist in meinen Augen tatsächlich insgesamt viel wichtiger, unsere gesamte Gesellschaft nicht so in die Verzweiflung und Depression stürzen zu lassen, aus der eben jener Hass entsteht, der eine AfD überhaupt erst möglich macht.

Gestern Abend habe ich zum ersten Mal seit ungefähr 25 Jahren mal wieder eine MONITOR-Sendung angeguckt und deren Bericht über Trump und die AfD hat mich wirklich ein bisschen erschreckt. Weil ich zum ersten Mal überhaupt tatsächlich Leute von der AfD reden gehört habe (ja, ich bin auch furchtbar gut darin, unangenehme Dinge einfach wegzuzappen). Und das ist ziemlich unerträglich.

Wir müssen dringend was gegen den Hass in den Köpfen tun, sonst haben wir demnächst eine AfD mit 30% im Bundestag sitzen, liebe Leute. Ich denke, es könnte schon helfen, den Hass in Zorn zu kanalisieren und zwar Zorn auf die 1%, die uns am langen Arm verhungern lassen. Zorn auf die 1%, die weiterhin auf Öl und Kohle setzen (wie unser Wirtschaftsminister). Zorn auf die 1% die weiterhin die Autolobby pampern (wie unser Verkehrsminister). Zorn auf die 1%, die Deutschland zu einem Überwachungsstaat gemacht haben (wie unsere Innen- und Justizminister). Zorn auf die Teflonkanzlerin. Das wären alles gerechtfertigte Zielscheiben für unseren Zorn, aber doch um Himmels willen nicht die Ärmsten und Hilflosesten, die diese Welt zu bieten hat (wie die Hartz-IV-Stigmatisierten oder Kriegsflüchtlinge).

Leute, echt jetzt, wir müssen was tun. Dringend. Ich möchte nicht in einem faschistischen Überwachungsstaat leben, aber den Überwachungsstaat haben wir bereits und der Faschismus sitzt mit zweistelligen Prozentanteilen inzwischen in diversen Landtagen! Ganz im Ernst: ich habe gestern ein Google-Konto eingerichtet und wurde dabei gefragt, ob ich Männlein oder Weiblein bin oder ob ich mein Geschlecht selber erfinden möchte und wie ich denn bitte angeredet werde will. Da hab ich einen Kicheranfall bekommen. Das hat doch nichts mit einer gerechteren Welt zu tun angesichts der Apokalypse, die von den 1% mit unverminderter Geschwindigkeit weiter voran getrieben wird herrgottsdonderladdich!!

 

"Wir brauchen jetzt gute Antworten"

November 13th, 2016, 09:49

Meint Hanno Burmester in einem Artikel auf Carta.

Mit der Wahl Trumps ist etwas geschehen, was wir auch in Deutschland immer wieder neu akzeptieren müssen: kein Land kann seiner hässlichen Vergangenheit entkommen. Weiße Überlegenheitsideologie, Frauen- und Schwulenfeindlichkeit, Ausländerhass sind historische Konstanten, die in den weißen Bevölkerungsteilen der USA deutlich tiefer wurzeln als Toleranz, Emanzipation und Gleichstellung.

Diese Hässlichkeit braucht ein politisches Zuhause. Wenn sie keines hat, baut sie sich eins.

Und wenn ihr euch dann schon auf Carta rumtreibt, nehmt doch auch noch "Die Quittung" mit, der ist eigentlich noch lesenswerter. Auch wenn ich nicht damit d'accord gehe, Täter zu Opfern zu machen und sexistische, rassistische und andere asozialen Äußerungen und Taten einfach mit Frustration zu entschuldigen.

Die weißen, abgehängten Mittel- und Arbeiterklassen halten sich die Pistole an den Kopf und drohen damit abzudrücken, wenn ihre Sorgen und Nöte nicht endlich ernstgenommen werden.

Klingt für mich wie eine ähnlich gelagerte Situation in a universe gar nich mal so far far away...

PS und completely off-topic: ich glaube, wenn mich jemand fürs Bloggen bezahlen würde, hätte ich kein Problem, den Tag rumzukriegen...

 

Endlich mehr Überwachung! (Saturday Night Special)

November 11th, 2016, 19:46

Der Krieg gegen den Terror ist so gut wie gewonnen, denn unser Innenministerium will die Videoüberwachung in Diskotheken erleichtern. Schließlich wissen wir alle, der Terror kommt aus der Disco, wo sonst könnten Selbstmordattentäter radikalisiert worden sein?!?

Und jetzt alle: ICH! BIN!! FREI!!!

 

Burying in the Trump-Aftermath

November 10th, 2016, 14:45

Das Trump-Desaster lässt sich jetzt natürlich wieder hervorragend nutzen, um politische Scheiße anzurühren, solange alle schockstarr nach Amerika starren:

Das BMI verkündet

Um 12:00 Uhr veröffentlichen wir die neue #Cyber-Sicherheitsstrategie & ab 16:45 Uhr beantworten wir unter #css2016 live Ihre Fragen.

und ich will's gar nicht wissen :(

(via fefe)

Australien kann das auch und hat

ein Telco-Abhörgesetz genau in der Wahlnacht eingereicht.

 

Trump's America, Day 1

November 10th, 2016, 14:25

Auf Twitter werden Eindrücke aus dem neuen Amerika gesammelt. Gut, das ist jetzt wieder Filterbubblezeugs aber trotzdem: es kommt wie es kommen musste. Der Hass wächst.

trumpsamerica-day1

PS: René hat was wirklich Lesenswertes dazu geschrieben: Trump, eh?

(via grabbelkiste)
 

Präsident Troll

November 9th, 2016, 11:13

atomicDer Obertroll ist nun also amerikanischer Präsident. Fracking, Öl, Gas, Kohle, scheiß auf Klimawandel, die Ausländer sind an allem schuld und die Apokalypse kann nun vollständig beginnen.

Hass regiert, ich bin raus für heute.

PS: Radio todamax spielt eine angemessene Sondersendung.

 

Von deutschem Boden muss endlich mehr Krieg ausgehen

November 3rd, 2016, 12:56

wehrmacht grundausbildung webserie bundeswehr

Die BRAVO-Foto-Lovestory hat ausgesorgt, jetzt kommt DEINE GRUNDAUSBILDUNG ALS WEBSERIE. Mo-Fr 17 Uhr auf YouTube. :kotz:

 

Wenn Science Fiction Realität wird

Oktober 26th, 2016, 16:51

Beim Blättern durch mein Blog stoße ich gerade auf dieses Zitat aus Existenz von David Brin und... was soll ich sagen?

»Ja, aber es ist nur nötig, die Reziprozität zu durchbrechen«, sagte Hamish. »Indem man die Informationen kontrolliert und sicherstellt, dass sie nur in eine Richtung fließen. Man übernehme die Datenbanken. Man erfinde Gefahrensituationen, damit die Öffentlichkeit paternalistischen ›Schutz‹ akzeptiert. Man sorge dafür, dass viele Privacy-Gesetze ausgehebelt werden, und öffne einige Türen, damit die Elite alles sieht, ohne selbst gesehen zu werden.«

Kommt euch das irgendwie bekannt vor? Das Buch wurde 2012 verfasst.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.