bla

Das Pro-AdBlock-Plugin, v1.0

Sonntag, 1.11.2015, 10:05 > da]v[ax

Hurra, es ist soweit. Sergej hat in diversen Nachtschichten das von mir so sehnlich herbei gewünschte Plugin Pro Ad-Block für WordPress entwickelt und nach einigen Iterationsschritten steht nun Version 1.0 zum Download bereit. 


Es zeigt Besuchern, die keinen AdBlocker installiert haben, einen Overlay-Text an, der darauf hinweisen kann/soll/darf, dass AdBlocker eine gute Sache sind (warum das so ist, lässt sich u.a. hier nachlesen). Darüber hinaus verfügt das Plugin inzwischen über folgende Optionen:

  • frei einstellbarer Text auf dem Overlay
  • frei definierbare Farben (Text, Hintergrund, Links usw.)
  • Die Standard-Styles können mit eigenen Styles "überschrieben" werden falls nötig
  • Mehrsprachigkeit

An dieser Stelle möchte ich ein dickes DANKESCHÖN in Richtung Sergej rufen, denn ohne seine unermüdliche Arbeit wäre dieses Plugin niemals zu dem geworden, was es heute ist. Mein bescheidener Anteil bestand aus ein paar Ideen und Anregungen und darin, mir von meinen Lesern für diese bescheuerte Idee an den Karren fahren zu lassen. Letzteres perlt bekanntlich spurlos an mir ab kenne ich ja inzwischen und mecker' einfach zurück :-P

Aber zurück zum Thema: ladet das Ding runter, installiert es und macht fleißig Werbung (hihi) dafür. Lasst uns den Springers dieser Welt zeigen, was wir von ihrer Werbung halten. Auf sie mit Gebrüll!

https://github.com/crxproject/pro-adblock

PS: es gibt auch eine Variante für Joomla, allerdings bisher noch ohne die ganzen Optionen. Vielleicht hat LUCiDdev (oder jemand anders) ja Lust, die aktuelle Version auch für Joomla zu adaptieren?

PPS: und ja, liebe|r LostInTranslation, ich bin dir noch eine Antwort schuldig. Das habe ich nicht vergessen, nur wird diese Antwort etwas länger und ich will darüber ausnahmsweise mal in Ruhe nachdenken ;)

Update 1: das Plugin ist inzwischen in Version 1.0.1 und die Joomla-Variante wurde auch cleverer.

30 Meinungen zu “Das Pro-AdBlock-Plugin, v1.0”

  1. LUCiDdev meinte:

    Hi daMax,

    also hier in meiner lokalen Entwickler-Umgebung läuft das schon, mit der zusätzlichen Möglichkeit die Meldung auch in ner Modalbox anzuzeigen. Der Code ist aber bei weitem noch nicht annähernd optimal und fertig.
    Ich entwickle da auch nicht ununterbrochen dran, ich mache auch noch andere Dinge wie z.B. Musik, aber auch Informieren und Recherchieren im Allgemeinen braucht etwas Zeit und wie ich schon sagte, mache ich das auch zur Übung, denn so geübt, gerade bei der JavaScript Hölle bin ich nicht, so wie Du oder wie Sergej ;)
    Wem das zu langsam geht, der muss halt mal selbst Hand anlegen.
    Die Vorlage von mir ist GPL, das kann sich also jeder selbst anpassen und erweitern, je nach Lust und Laune. Ich denke ich habe das auch ausreichend kommentiert, so dass sich jeder, mehr oder weniger schnell im Code zurechtfinden kann.

    Ich werde aber auch hier wieder Bescheid geben, wenn ich ne neue Version fertig habe ;)
    Wenn das ne richtig gute Version ist, dann mach ich ggf. auch noch nen Updateserver dazu, damit man das auch aus dem Backend heraus updaten kann und veröffentliche es im offiziellen JED, damit das auch vielleicht etwas Aufmerksamkeit erzeugt. Da muss ich mir aber noch nen englischen Text dazu ausdenken und Englisch kann ich nicht soooooo gut, so dass das auch wieder Zeit kostet - die Leute sollten auch die Intention verstehen können, warum es so etwas gibt.

    Greetz

  2. Tux. meinte:

    Ist das hier nicht aktiv oder ist das endlich mal ein Plugin, das tatsächlich funktioniert?

  3. da]v[ax meinte:

    @Tux.: letzteres :hehe: ich sehe hier manchmal für eine halbe Sekunde "OOPS" bevor mein AdBlock zuschägt. Und du NoScriptler siehst das nie.

  4. sergej meinte:

    Very nice post. :-* Und es gibt schon ein Update, dass das Plugin noch weiter vereinfacht. Ich hab vorhin etwas geiles gefunden und direkt eingebaut. Kuck mal hier: wp-includes/js/utils.js

  5. LUCiDdev meinte:

    Es gibt jetzt ne neue Zwischenversion, mit der Anzeige in einer SqueezeBox zur Auswahl mit der Vollbild Variante.
    http://www.therealsystemerror.de/lucid_downloads/category/6-joomla-3-x.html#pro-adblocker
    Optionen gibt es noch nicht viele, aber die Größe, Hintergrundfarbe und eine Verzögerung für die Box kann man schon angeben. Ebenso die Lebensdauer für das Cookie.
    Die nächste Version wird dann mehr Optionen haben, wenn ich mir überlegt habe wie ich das am geschicktesten anstelle.
    Vom Sergej seiner Variante habe ich jetzt noch nichts direkt übernommen, ich hab dafür selbst das JS vom max etwas erweitert. Aber ich werde mir die neue Version gleich auch mal anschauen :)

    Greetz

  6. da]v[ax meinte:

    @sergej: ach, wie praktisch :)

    @LUCiDdev: ihr Jungs seid einfach spitze.

  7. Tux. meinte:

    Ich habe heute die erschreckende Erkenntnis gewonnen, dass Adblockerblocker unter Android nicht zu funktionieren scheinen. Ärgerlich.

  8. da]v[ax meinte:

    @Tux.: immer diese schlecht programmierten Plugins ;)

  9. Chris meinte:

    Ich las gerad die "Gegendarstellungen": ich bin froh das ich mein Happa und mein Heia nicht mit Banner-Ads finanzieren muss. NUff said.

  10. LUCiDdev meinte:

    @da]v[ax: Ich habe gerade gemerkt, die Variante der Modal-Box wird bei mir immer angezeigt, sofern das Cookie nicht gefunden wird, auch wenn der Ad-Blocker eingeschaltet ist. Das liegt wohl daran, dass man nen Script-Block nicht einfach so per CSS ausblenden kann.
    Da muss ich mir ggf. mal genauer anschauen, wie das der Sergej macht und das nochmal überarbeiten.

  11. da]v[ax meinte:

    @LUCiDdev: jo,deshalb habe ich in meiner rudimentären Version den Overlay PER JS sichtbar gemacht und für Screens < 1024px generell versteckt. So brauche ich a) keine komplizierte Geräteerkennung und b) wird das Ding sicher nicht bei Leuten ohne Script angezeigt.

  12. LUCiDdev meinte:

    @da]v[ax: Danke für die Erklärung!
    Ich habe nun vor den Script Block ein leeres div ad-space gemacht und jetzt funktioniert es manchmal, aber oft auch nicht. Kann es sein, dass die Erkennung irgendwie mit der Laufzeit korreliert? Wenn ich in das JS nen einfachen Alert mit rein mache und so den Ablauf unterbreche, dann funktioniert es immer und die Box wird nicht angezeigt, wenn das uBlock aktiviert ist. Scheint so, als wenn das uBlock ne längere Zeit braucht, um das div ad-space auszublenden und in der Zeit hat das JS schon die Box aufgerufen. Wenn ich das JS unterbreche passiert das nicht.

    Vielleicht muss ich doch die Methode von Sergej nutzen.

  13. da]v[ax meinte:

    @LUCiDdev: komisch... also ich verwende hier auch uBlock und habe keine Probleme damit (weder bei mir noch bei dir)...

  14. LUCiDdev meinte:

    @da]v[ax: Das Problem trat nur bei der SqueezeBox auf und bei mir drüben hatte ich ja deine Vollbild Variante aktiv und die funktioniert immer, da das ad-space div bei display standard auf none gesetzt ist. Dein uBlock muss also im Grunde zu Anfang gar nicht reagieren, erst wenn das Script das div einblendet.
    Bei der SqueezBox war aber kein solches div, da ich den Code dafür erst im JavaScript zusammenbaue und ich in PHP nur diese benötigte Werte im Script-Block Ausgebe.
    Naja lange Rede.
    Die Ursache war echt die Laufzeit. Da scheint der Javascript Parser schneller zu sein, als das Plugin im Browser.
    Man kann nun für die SqueezeBox Variante im Backend eine Verzögerung einstellen, um den Adblockern etwas zeit zu geben, das entsprechende div zu filtern. Standard hab ich auf 500 Millisekunden eingestellt. So ist das nicht zu lang und funktioniert auch bei mir nun immer. Kleinere Werte erhöhen die Gefahr, dass die SqueezeBox immer angezeigt wird, weil dann der Adblocker zu wenig Zeit hat.

    So nun ist das auch stabil und fertig. Jetzt kann ich an das Aufhübchen gehen und mir etwas zum Styling Gedanken machen. :)

  15. LUCiDdev meinte:

    @da]v[ax: Ich denke dass es ein Fehler meinerseits war, das generieren der SqueezeBox in das externe Javascript auszulagern und nicht im PHP inline, so wie dein Overlay, dann würde das mit dem Delay auch wegfallen. Naja es funzt jetzt erst mal und zur Zeit kennt das auch noch "niemand" der das mit Joomla einsetzen wollte.
    D.H. also weiter basteln. Mit mehr Übung wird das schon :) Nächstes Jahr ist es dann vielleicht fertig :D

  16. da]v[ax meinte:
  17. LUCiDdev meinte:

    Sry @da]v[ax: wenn ich Dir die Kommentare verspamme :D Aber ich hab das Problem jetzt endgültig gelößt, in dem ich einfach für die SqueezeBox noch die Erkennung von Sergej, bei mir angepasst eingebaut habe. Vielleicht hätte ich mich, schon von Anfang, besser an Sergejs Variante orientieren sollen HaHa ;)
    Danke! Das funktioniert prima :)
    Jetz kann man das delay nutzen wenn man will, aber es kann auch auf 0 stehen und ist jetzt als Standard eingestellt.

  18. da]v[ax meinte:

    @LUCiDdev: ja, ich habe auch das dumpfe Gefühl, der Sergej hat da mehr Erfahrung als ich... Trotzdem funktioniert meine Version des Plugins zumindest bei mir genau wie gewünscht ;)

  19. LUCiDdev meinte:

    @da]v[ax: In der Tat, es funktioniert und gerade diese simple Art hat mich gleich angemacht ;)
    Jetzt hab ich beide Varianten zur Auswahl drin :D

    Bei dem Plugin von Sergej kann man einiges lernen und bekommt tolle Ideen dazu. Nicht nur für WordPress - klasse! Sein Detector ist auch so simple wie effektiv. Thx :)

  20. LUCiDdev meinte:

    Der Artikel zum Plugin ist jetzt soweit fertig - bis zum nächsten Update.

    [...]Neulich entdeckte ich in einem Blog, dem von da]V[ax, eine Plugin Entwicklung, die mir sofort positive Gefühle bescherte. Das Pro-Adblocker Plugin für WordPress. Da die Sourcen GPL Open Source waren und ich selbst kein WordPress nutze, sondern Joomla, wollte ich diese so einfach wie geniale Umsetzung auch für Joomla haben. Wer mich kennt, der weiß dass ich kein Freund von Werbung bin und so machte ich mich daran.
    Quasi parallele zu der Entwicklung von da]V[ax wurde ein weiteres Plugin für WordPress, zu diesem Zweck entwickelt. Von Sergej, aus meiner Sicht eine grundsolide Entwicklung, mit ner Menge an Möglichkeiten.[...]

    Greetz q:D

  21. LUCiDdev meinte:

    [...]Version 1.0.7 ist nun da und hat einiges an neuen Funktionen erhalten. Man kann nun eine Zugriffsstufe auf Benutzergruppenebene bestimmen, bei der ein Besucher das Popup angezeigt bekommt. So kann man dies z.B. nur bei Besuchern, eingeloggten, registrierten und so weiter anzeigen. Des Popups kann nun auch auf verschiedene Menüeinträge begrenzt werden, oder auf allen Seiten aktiv sein. Für den angezeigten Text auf dem Popup gibt es jetzt ein Textfeld, mit dem man direkt bei den Plugin-Einstellungen einen, mit HTML-Markup formatierten Text eingeben kann, oder man wählt einen zuvor erstellten Artikel, bei dem man, je nach Richtext-Editor, seiner Kreativität freien lauf lassen kann. Ein paar Farbeinstellungen mehr, jetzt mit Colorpicker und ein Konfigurationsmodus, der das setzen des Cookies unterbindet runden diese Version ab.
    [...]

    Langsam wird es. Vielleicht ist die 1.1 dann soweit fertig. Jetzt ist erst mal Feature freez und es geht ans optimieren, verbessern usw. Die SquezzeBox z.B. scrollt noch mit dem Layer darunter hin und her, das ist nicht so schön. Bei Sergej im Code habe ich da Hinweise gesehen :D
    Vielleicht nehm ich auch die Erzeugung des Popups wieder aus dem externen JS, damit der Header nicht unnötig groß wird und lass da nur die Erkennung drin.
    Wie war das, Erfahrung macht den Meister? ;)

    Deine Variante @]V[, hab ich wieder raus genommen. Deinen Text behalte ich aber auch bei mir, muss den nur noch in einen Artikel übertragen :cool:

    Greetz

  22. foxfoobar meinte:

    Funktioniert leider nicht wenn man per DNS Ads blockt. Er zeigt trotzdem eine Warnung, man benutze keinen Adblocker. Cheers!

  23. da]v[ax meinte:

    @foxfoobar: hm... das ist natürlich doof. Du dürfstest damit das 1% sein, das dieses Plugin overblocked. Das tut mir natürlich jetzt leid :( Musst wohl hin und wieder auf "lass mich einfach rein" klicken. Oder ich geb Dir noch nen Dauercookie, wie wärs damit?

  24. Burkhard meinte:

    Ganz nette Idee, denn auch ich war zunächst etwas verwirrt als ich denn Einstieg zu lesen bekam. Dass Plugin scheint jedoch nur Adblock Plus zu erkennen. Jedoch gibt es auch andere Möglichkeit Add´s zu unterdrücken. De Facto ist dieses Plugin schon fast als Werbung für Adblock Plus zu werten und Das finde ich nun weniger cool. Denn Adblock Plus stand für mich, auf Grund der zweifelhaften Geschäftspraktiken, bislang nicht zur Debatte. Aber den Sensibilisierungseffekt kann ich nur unterstützen.
    :)

  25. da]v[ax meinte:

    @Burkhard: ich verwende uBlock Origin, das killt den OOPS auch zuverlässig, genauso uBlock und auch bei aktiviertem NoScript sollte kein OOPS zu sehen sein (wobei einem dann natürlich Wurli entgeht...). Was benützt du denn um Ads zu blocken?

Trackbacks/Pingbacks:
  1. […] habe ich dreister Weise einfach mal aus daMax‘ Releasepost kopiert, ich alte Dreckssau. Um das Teil mal zu testen geht ihr einfach auf den Blog vom daMax und […]

  2. […] Pro-AdBlock-Plugin sperrt User aus, die KEINEN Adblocker einsetzten. Weil Werbung ist nämlich ganz, ganz schlecht […]

  3. […] Können wir die Diskussion um Werbung auf Websites und Adblocking und die Springer-Deppen und ihren Abmahnauswurf noch absurder führen? Yes we can. […]

  4. […] Flatter, Doctor und Epikur. Das war’s dann aber auch schon beinahe. Hab ich jemanden vergessen? DaMax natürlich! (Der droht ja so schnell mit entfreunden, wenn man ihn nicht verlinkt) Oder um es kurz […]

  5. […] war kurz davor, mir einen längeren Text ins Blog zu kleben, warum ich die aktuelle AdBlocker–Debatte total albern finde, fand es dann aber total albern, darüber ausführlicher zu […]

Antworten

Dein Kommentar

Das Kleingedruckte:
Halte Dich bitte an die Spielregeln. Welche Emoticons du verwenden kannst, steht hier. Kommentarabonnements werden automatisch nach 3 Monaten gelöscht.
 
 Wer HTML kann, ist klar im Vorteil. Diese Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
 
 Bei der Menge an Spam-Kommentaren passiert es hin und wieder, dass ein Kommentar vom Spamfilter gefressen wird. Bitte sei mir nicht böse aber ich habe weder Zeit noch Lust, solch verloren gegangenen Kommentaren hinterher zu forschen. Wenn das öfters passiert, schreib' mir 'ne Mail damit ich dich whitelisten kann.

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.