RIP Lemmy

Dienstag, 29.12.2015, 10:10 > da]v[ax

lemmy-bw_cc-by-nc-sa_kris-krug

Ian Fraser "Lemmy" Kilmister verstarb gestern an Krebs. Die Diagnose hatte er erst am 26.12. erhalten. Ich will jetzt nicht schreiben, dass der Rock'n'Roll gestorben ist, aber so ein bisschen so fühlt sich das jetzt schon an. Auch wenn ich mit Motörhead eigentlich nie wirklich so richtig was anfangen konnte (für meine Ohren klang das immer so, als hätten Motörhead im Laufe der letzten 40 Jahre eigentlich immer nur 5 Songs mit verschiedenen Texten geschrieben), Lemmy war eine Institution. Ich erinnere mich noch an ein MH-Konzert auf dem Graspop-Festival in Belgien. Lemmy machte den "Publikumstest" (make some noise) und meinte nach dem 2. Versuch "is anyone here having fun at all? Anyone? Oh well, I'm getting too old for this shit". Zwei Songs später meinte er zu Phil "Should we test them again?", woraufhin der nur den Kopf schüttelte. Lemmy dann so: "yeah, no, I guess you're right. Well, next up is an old song. Probably older than the front row together, by the looks of it. Anyway, here's Ace if Spades!"

Well, Lemmy, mit dir geht ein Großer. Mach's gut, wir sehen uns in einem anderen Leben wieder. Und hier ist mein Lieblingssong von Motörhead, einfach weil es geht:

(Bild: Kris Krüg [CC BY-NC-SA])