Mein langer Abschied von Winamp

Montag, 1.2.2021, 07:57 > daMax

Kaum zu glauben, aber Winamp war bis vor wenigen Wochen tatsächlich immer noch meine MP3-Abspiel-App der Wahl. Ja, ich weiß dass die Weiterentwicklung von Winamp schon vor vielen Jahren eingestellt wurde, aber ein Produkt, das perfekt ist, muss man ja auch nicht weiter entwickeln*. Mein neues Notebook hat jedoch eine so krasse Auflösung auf einem so kleinen Screen (1920x1080 bei 15,6 Zoll), dass Winamp mit meiner Lieblingsskin einfach nicht mehr bedienbar war. Sämtliche Bedienelemente sind dann so winzig, dass mir die Fummelei zu doof ist. Außerdem tendierte Winamp auf meinem PC mit Win10 schon länger zu zufälligen Abstürzen. Also war es Zeit für was Neues.

Um es kurz zu machen: mit AIMP habe ich einen adäquaten Ersatz gefunden, der mir mit der Skin "Bliss 4k" auch richtig gut gefällt:

Das Ding hat unendlich viele Optionen und Einstellmöglichkeiten, die ich aber wahrscheinlich nie verwenden werde. Um das lästige Crossfading zwischen 2 Songs zu deaktivieren, musste ich mich bspw. folgenden Menüpfad entlang hangeln: MENU -> Playback -> Transform -> DSP Manager -> Mixing -> Allow Cross-Mixing deaktivieren. Außerdem habe ich mir unter MENU -> Player -> Hotkeys -> Seek Backward und Seek Forward auf die Pfeiltasten gelegt. Mehr brauchte ich erst mal nicht.

*Ein Blick auf die Winamp-Website zeigt allerdings, dass an Winamp offenbar doch noch weiter entwickelt wird. Wir werden sehen...

PS: beim Schreiben dieses Posts ist mir aufgefallen, dass ich meine Freeware-Liste dringend mal wieder aktualisieren müsste...