bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Real life’
to daMax

Unsortierte Gedanken an einem Umzugstag

Mai 15th, 2020, 20:31

  • Shakespeare is overrateth.
  • Zum Glück werden Möbelpacker für ihre körperliche Arbeit und nicht ihre politische Einstellung bezahlt #diescheißkanakenbekommenallesindenarschgeschobenundichmusshiermitmeinemkaputtenzahnmöbelschleppen
  • Immer wieder verblüffend, wie viele Kartons man mit "DER LETZTE!!!" beschriften kann.
  • Möbelpacker sind zum Glück nicht alle gleich :)
  • So unanständige Umzugskartons hatte ich auch noch nie :lol:
  • Autobahnen machten während des Lockdowns deutlich größeren Spaß als mit all diesen Ottos auf der Straße.
  • "Mein" neuer Supermarkt gefällt mir ausgesprochen gut :hehe:
  • Ich denke, es ist mal an der Zeit für ein neues Handyhintergrundbild.
  •  

    Nur mal so

    Mai 6th, 2020, 11:40

    Es ist übrigens ziemlich sinnlos, einen Mund-Nasen-Schutz nur unterhalb der Nase zu tragen. #menschensinddoof #corona #covid-19

     

    Umzug

    April 30th, 2020, 10:40

    Symbolträchtiges Foto zum Thema Umzug

    Es ist mal wieder soweit. Ein Lebensabschnitt geht zu Ende, ein neuer steht im Startblock. Ich könnte jetzt lang und breit drauf los labern wie wo was und warum und dann mit endlosen Betrachtungen bezüglich Köln, Rheinländer, Stuttgart und Schwaben weiter machen, aber ich habe weder Zeit noch Muße dazu.

    Falls hier also den Mai über nix passiert, wisst ihr Bescheid.

    Bleibt gesund und munter, ich bin dann mal weg.

    PS: der Sendeplan auf laut.fm/todamax ist im Moment im Zeichen der Renovierungs- und Umzugsarbeiten etwas anders als sonst ;)

     

    "Serviervorschlag"

    April 30th, 2020, 09:46

    Janeeisklar. m(

     

    Skyrim Corona-Maske

    April 23rd, 2020, 08:04

    Yeah. Allerdings stimmt der Wert nicht, das Ding hat sicher keine 20 Rüstung und gibt auch garantiert keine 50% Resistance :(

    (via znuh)

    covid-19 | rpg

     

    Jetzt ein GIF

    April 22nd, 2020, 00:38

    (via wonko)

    covid-19 | corona

     

    Corona hinterlässt wohl bleibende Schäden in der Lunge (update)

    April 19th, 2020, 09:49

    Oha!

    "Die Schäden an der Lunge sind irreversibel", sagte Hartig im Gespräch mit der APA. Und das, obwohl sie bei der Kontrolle nach mehreren Wochen als klinisch gesund galten und lediglich einzelne Symptome wie Reizhusten oder reduzierte Leistungsfähigkeit aufwiesen.

    8-|

    Update: es ist wohl noch viel schlimmer :-x

    PS: bei der Gelegenheit habe ich meine Corona-Links mal wieder aktualisiert...

     

    Covid-19 Pandemie Livestream

    April 9th, 2020, 23:59

    Es sind schon verrückte Zeiten, in denen wir leben. Z.B. gibt es eine mit seichtem Synthpiano unterlegte Live-Übersicht über die gerade grassierende Epidemie. 8-|

    ( danke, maddy)

     

    Corona geht gerade erst los

    April 9th, 2020, 07:47

    Na? Wie geht's euch da draußen? Schon die Schnauze voll vom Home-Office? Hofft ihr darauf, dass nach Ostern alles wieder normal wird? Nun, dann setzt euch besser stabil hin, denn ich habe schlechte Nachrichten für euch. Dieses Video ist schon was älter, ich habe es halt erst jetzt gesehen und... also Hoffnung geht anders.

    Erzählt doch mal wie es euch so geht. Ich versuche gerade einen Umzug zu organisieren und ich gebe zu, ich bin jetzt schon fertig mit den Nerven und dabei habe ich noch nicht mal den Vertrag unterschrieben :-| Wie das alles gehen soll mit Besichtigungsterminen und Küchenübernahme und Einkaufen und Renovieren und wasweißich, ich weiß es nicht. Ich bin gerade wirklich ziemlich fertig, und dabei ist Home-Office ja mein "normaler" Lebensentwurf. Hier springen keine drei gelangweilten Kinder rum, die mir die Bude abfackeln könnten und ich kriege nach inzwischen 8 Jahren Übung auch nicht so schnell einen Lagerkoller im Home-Office. Aber dennoch: was maiLab da erzählt, ist ziemlich düster und wenn sie mit ihren - sehr durchdachten - Prognosen richtig liegt, steht uns allen ein ziemlich einsames 2020 bevor. Wir sollten uns an Skype / WebEx / Discord / SteamChat besser schnell gewöhnen, denn das könnte das einzige Mittel sein, ein Sozialleben zu führen, ohne dabei apokalyptische Szenen wie derzeit in NY herauf zu beschwören.

    (danke, maddy!)

     

    Huiiiiiiiiiiiiiiiii

    April 5th, 2020, 20:22

    (via GIFfer)

    hamster | hamsterrad | laufrad | zentrifuge | karussell | treadmill | catcontent

     

    Die Sicherheit deines Telefons zugunsten der Sicherheit der Gesellschaft aufgeben? (Updates)

    April 2nd, 2020, 07:34

    Wie viele andere höre auch ich täglich den NDR-Info Corona-Podcast mit Christian Drosten. Mir gefällt besonders gut, wie Drosten immer wieder betont, dass er - trotz seines immensen Wissens auf seinem Fachgebiet - nicht die letzte Instanz ist und auf anderen Fachgebieten vielleicht auch manchmal keine Ahnung hat.

    Nun werden in Regierungs- und anderen Kreisen die Rufe nach einer "Corona-App" immer lauter und auch Christian Drosten spricht sich für eine solche App aus (Update: und nochmal). So eine App würde die Bewegungs- und Bluetoothsignaldaten eures Handys auslesen, speichern und "anonymisiert" weiterreichen (warum ich anonymisiert in Anführungszeichen setze, ist eine andere Geschichte). Wenn ihr nun positiv getestet werdet, könnt ihr das der App mitteilen, woraufhin alle anderen, die die App installiert und sich in den letzten 14 Tagen in eurer Nähe befunden haben, eine entsprechende Warnmeldung bekommen und sich testen lassen und ggf. in Quarantäne begeben können. Klingt ganz sinnvoll und andere Staaten haben mit mehr oder weniger freiwilligen Maßnahmen diesbezüglich wohl auch gute Erfahrungen gemacht, heißt es.

    Wenn ich mir allerdings anhöre, dass diese App einerseits dann wahlweise von digitalen Vollpfosten entwickelt wird oder von Unternehmen, die Arm in Arm mit den Folterknechten der CIA und anderen Geheimdiensten unsere Welt bespitzeln, wird mir ganz anders. Andererseits ist gerade der Bluetooth-Standard komplett kaputt und unsicher und ein ständig eingeschaltetes Bluetooth reißt euch ein scheunentorgroßes Sicherheitsloch in eure digitale Sicherheit.

    Die Hacker dieser Welt hätten sicher eine große Freude an einer solchen App. Ich glaube, mir wäre es lieber, der Staat reißt sich per ordre de mufti meine Bewegungsdaten direkt von meinem Provider an sich, als dass ich mir freiwillig einen solchen Trojaner installieren würde. Ja, ich weiß natürlich, dass die Handymasteinwahldaten nicht hinreichend genau für eine solche Anwendung wären. Trotzdem: ich werde auf meinen Telefonen nicht den ganzen Tag Bluetooth einschalten, schon gar nicht, wenn ich mich damit in der Öffentlichkeit bewege.

    Update: Corona-App der Telekom ist katastrophal unsicher

    Update 2 (20.04.2020): Die ganze Chose entwickelt sich zum Fail des Jahres (mehr dazu).

    Update 3 (22.04.2020): Corona-Datenspende-App des RKI: CCC warnt vor diversen Schwachstellen:

    Das RKI hole sich die Daten der meisten Nutzer "wider Erwarten nicht vom Smartphone", sondern direkt von den Anbietern von Fitnessarmbändern und Smartwatches wie Fitbit, Garmin, Polar, Withings oder Google Fit, wundern sich die CCC-Sicherheitsexperten [...] Die Behörde habe so über einen Zugangscode potenziell Zugriff auf Klarnamen der Anwender sowie deren Körperdaten "noch vor Beginn der Spende".

    Tolle Wurst. Und auch sonst bestätigt diese App alle meine Befürchtungen.

    Update 4 (4.6.2020): jetzt ist die App ansatzweise und sie scheint nicht so schlimm geworden zu sein wie vor 6 Wochen befürchtet.

    Die SAP-Entwickler haben mit Unterstützung der Telekom und unter Bezugnahme auf Verbesserungsvorschläge unzähliger unabhängiger Helfer eine beeindruckende Leistung vorgelegt. Nicht nur haben sie es geschafft, eine komplizierte App und deren Server-Infrastruktur für zwei Betriebssysteme im Rekordtempo bereitzustellen, das Ganze passiert auch noch unter Beachtung gängiger Best Practices der App-Entwicklung und für die Veröffentlichung von Open-Source-Code. Bei dem Corona-Warn-App-Projekt handelt es sich um das erste Mal in der Geschichte der Bundesrepublik, dass so etwas im Auftrag der Regierung so schnell und in solchem Ausmaß gelingt. Wenn Sicherheitsforscher, Datenschutz-Experten und unabhängige Entwickler bis zur Veröffentlichung der Apps keine gravierenden Probleme mit dem Quellcode finden, gibt es erst mal keinen Grund, dass irgendjemand der deutschen Umsetzung des COVID-19-Contact-Tracing-Konzeptes gegenüber Misstrauen hegen muss.

    Trotzdem: Bluetooth ist kaputt und ich werde den Teufel tun, das auf meinem Handy ständig eingeschaltet zu lassen (schon alleine wegen des massiven Batteriebedarfs).

    (Bild: Christoph Schulz [CC BY-SA 2.0])

    covid-19

     

    Glotztipp: Eine arte-Doku über Physarum polycephalum, vulgo "Der Blob"

    März 24th, 2020, 18:53
    Einbetten
    war
    leider
    nicht
    möglich.

    Das üben wir noch mal, arte, ja?

    Vorgestern lief auf arte diese wunderbare Doku über ein superfaszinierendes Lebewesen, dem inzwischen Intelligenz nachgesagt wird: Der Blob. Ich zitiere mal flächendeckend aus der arte Mediathek und lege euch wärmstens ans Herz, euch das anzuschauen, solange es noch online ist (oder runterzuladen und später anzugucken).

    Science-Fiction für Realisten: „The Blob“ erobert die Leinwand – und die Labore! In einem B-Movie von 1958 taucht die Bezeichnung zum ersten Mal auf. Der Blob, eine außerirdische Schleimmasse, bedroht die Erde mitsamt ihren Bewohnern. Diese Horrorfilm-Kreatur dient als Vorlage für den Spitznamen eines sehr realen Organismus, der auch wie nicht von dieser Welt zu sein scheint: Physarum polycephalum. Dieser Blob ist weder Tier noch Pflanze – und ein Alien erst recht nicht. Denn er lebt seit fast einer Milliarde Jahre auf diesem Planeten. Das macht ihn zu einer der ältesten Lebensformen – und zu einer der einfachsten: Der Blob besteht nämlich aus nur einer einzigen Zelle. Doch hinter seiner einfachen Fassade verbergen sich unglaubliche Fähigkeiten. Der Einzeller hat weder Augen noch Mund noch Magen noch Füße – und doch sieht, verdaut und geht er. Auch ohne Gehirn ist er in der Lage, komplexe Probleme zu lösen, den kürzesten Weg in einem Labyrinth zu finden und Informationen zu speichern und weiterzugeben. Der Blob ist zwar ein einzelliger Organismus; er besitzt aber viele identische Zellkerne, die zusammen eine Riesenzelle bilden. Das macht den Einzeller mit bloßem Auge sichtbar – und damit zu einem beliebten Forschungsobjekt für Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Sie präsentieren die unglaublichen Fähigkeiten des Blobs und stellen ein wissenschaftliches Arbeitsfeld vor, in dem Intelligenz nichts mit Gehirnen zu tun hat. Jacques Mitsch hat mit seinem Film ein bemerkenswertes Porträt über ein außergewöhnliches Wesen geschaffen. Unterstützt wurde er dabei von Audrey Dussutour, einer Wissenschaftlerin, die erst vor kurzem die erstaunlichen Fähigkeiten dieses Evolutionswunders aufdeckte.

     

    Skateboarding in Zeiten von Corona

    März 23rd, 2020, 14:11

    Eins für die Geschichtsbücher: "Urban Isolation" - Skaten in einem durch eine Pandemie menschenleeren Los Angeles.

    (via kfmw)

    covid-19 | corona | skateboard | skaten | skating | skateboarding in a global pandemic

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)