bla

‘Software’
to daMax

TrueCrypt mit Bugs, VeraCrypt als Ersatz

September 29th, 2015, 19:54

veracryptVielleicht erinnert ihr euch noch daran, dass die Weiterentwicklung des Verschlüsselungstools TrueCrypt kurz nach einem Code-Audit unter mysteriösen Umständen eingestellt wurde. Jetzt sind 2 gravierende Sicherheitsprobleme in TrueCrypt aufgetaucht, weshalb man sich schleunigst nach einer Alternative umsehen sollte.

VeraCrypt von CodePlex ist eine solche Alternative. Der TrueCrypt-Fork wird z.Z. aktiv weiter entwickelt, hat beide Bugs bereits geschlossen, kann alte TrueCrypt-Container problemlos mounten und diese falls gewünscht in VeraCrypt-Container umwandeln. VeraCrypt kennt sogar einen Portable-Modus laufen und muss meistens nicht mal installiert werden (Ausnahme: eine verschlüsselte Systempartition).

VeraCrypt gibt es für Windows, MacOSX und Linux.

https://veracrypt.codeplex.com/

(via fefe)
 

Sharing-Buttons funktionieren nicht?

August 28th, 2015, 07:41

2 oder 3 Leute haben mir inzwischen berichtet, dass die "Share this shit"-Knöpfe bei ihnen leer sind, also so aussehen:

buttons

Gestern Abend konnte ich zum ersten Mal selber Zeuge dieses Phänomens werden und was soll ich sagen? Es lag natürlich an der Anti-Sozial-Netzwerke-Filterliste von AdBlockPlus. Leute! Echt jetzt mal! Ihr installiert euch Filter, die alles wegfiltern, was mit Sozialnetzen zu tun hat und kommt mir dann an mit "Wääääh! Die Sozialnetzwerkknöpfe funktionieren nicht!"? m(

 

Mal 'ne Frage

August 23rd, 2015, 18:52

Da Firefox mir mit seiner Featuritis langsam den letzten Nerv tötet und außerdem mit einer lahmen JS-Engine nicht ausm Knick kommt, teste ich jetzt mal Chromium aus. Allerdings vermisse ich ein essentielles Firefox-Plugin, das mich Links per Doppelklick in einem neuen Tab öffnen lässt (weil mein Mac-Touchpad eben keinen mittleren Mausknopf hat). 20 Minuten Googeley haben auch nichts zutage gefördert.

Kennt ihr vielleicht so ein Plugin für Chromium :?:

 

Firefox' Speicherhunger drosseln

Juli 24th, 2015, 08:51

Ihr kennt das: nach einigen Stunden rumsurfen verbraucht Firefox mehr und mehr Speicher und zwingt euren Rechner immer weiter in die Knie. Vor allem auf meinem MacBook wirkt sich das dann so aus dass die Kiste mitunter echt lahmt. Allerdings gibt es ein paar einfache Einstellungen, die dafür sorgen, dass Firefox nicht ganz so viel RAM schluckt und eben auch wieder Speicher freigibt.

Ich habe vor einiger Zeit alle diese Einstellungen getätigt und seitdem tummelt sich Firefox im Bereich zwischen 300 und 800 MB RAM herum. Das ist meiner Meinung nach zwar immer noch unfassbar viel, aber wenigstens reißt er nicht mehr ständig die 1GB Latte.

Alle Einstellungen erfolgen auf eigene Gefahr und damit das Internet nicht vergisst, habe ich hier mal eine Sicherungskopie der Site angelegt.

 

The Ultimate Cheat Sheets for Photoshop and Lightroom Shortcuts

Juli 9th, 2015, 09:18

setupablogtoday.com haben Cheat Sheets für so ziemlich alle Adobe-Programme am Start, z.B. diese zwei:

photoshop cheat sheet cropped illustrator cheat sheet cropped

Bitte anklicken für den vollen Spaß.

(via twistedsifter)
 

Der Rasennäher

Juli 9th, 2015, 07:46

Oh ja, liebes Thunderbird:

rasennaeher

 

Mein letztes Buch, 3. Update

Juni 21st, 2015, 11:14

Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich mir ja ein PocketBook gekauft und zurecht gepimpt. Leider ist das Teil durch eine Verkettung unglücklicher Zustände schon letztes Wochenende übern Jordan gegangen und so war es für mich an der Zeit, mich noch einmal auf dem Markt umzusehen. Nachdem ich wieder zig Videos und Tests gesehen hatte, entschied ich mich für Kobos Flaggschiff, den Aura H2O. Gestern gab ich das Ding wieder zurück, weil auch dieses teure Gerät in meinen Augen viel zu viele Unzulänglichkeiten hat (keine Möglichkeit, das Display zu drehen(!), zu dick und zu schwer, kein Nachtmodus, kein Pinch-to-Zoom, keine Ordner-Strukturen sondern nur eine extrem fehleranfällige Datenbanklösung, absolut grottige PDF-Funktionalität, kein PDF-Reflow und zig andere Kleinigkeiten).

Da es den PocketBook Touch Lux seit Kurzem als Nummer 3 mit Carta-eInk-Display gibt, habe ich mir also wieder den geholt. Die Mayersche hat gerade ein super Angebot am Start: mit der Mayersche-Kundenkarte bekommt man das PocketBook um sagenhafte 20% reduziert! Yeah. Die Daten, die man der Mayerschen gibt, werden null überprüft, also hat jetzt ein frisch erfundener [hier Name einsetzen] eine funkelnagelneue Kundenkarte und Ich ein Pocketbook für 80 Tacken. Strike :hehe:

(mehr …)

 

Verschlüsselung ist Terror

Mai 7th, 2015, 10:56

Nur dass ihr's wisst:

Rob Wainwright, der Chef der EU-Polizeiagentur Europol, hat in einem Interview erneut vor der zunehmenden Nutzung von Verschlüsselungstechnologien gewarnt. Dies berichtet die in Österreich erscheinende Onlineausgabe der Zeitung Die Presse. Wainwright erklärte im Interview, Verschlüsselung sei „eines der Hauptinstrumente von Terroristen und Kriminellen“. Sie verwendeten die Technologie, um „ihre Identitäten zu verbergen“.

Quelle: Netzpolitik.

Damit ist dieses Video wieder topaktuell:

Liebe Terroristen, hier habt ihr ein paar Terrorwerkzeuge:

  • VeraCrypt
  • GPG: Windows / Mac
  • EnigMail
  • QuickStego
  • KeePass
  • Textsecure (Android) bzw. Signal (iOS)
  • Threema
  • Mehr Terrorwerkzeuge bitte in die Kommentare. Danke.

     

    eBooks befreien

    April 19th, 2015, 12:49

    free_book fuck drmIch bin bekanntermaßen kein Freund von Digitaler Rechteminderung (DRM), denn wenn ich für ein Produkt bezahle, dann will ich es auch besitzen und damit machen dürfen, was ich für richtig halte.

    Nun habe ich mir vor Kurzem einen eBook-Reader gekauft und schon habe ich wieder DRM-Dreck am Schuh kleben, der mich massiv nervt. Geek wie ich bin weiß ich, was man dagegen tun kann und Blogger der ich bin, erzähle ich euch wie das geht. Ich beschreibe hier den Weg vom EPUB bzw. ACSM zum DRM-befreiten EPUB, wie das Ganze mit Kindle-Dateien (AWZ) funktioniert, entzieht sich meiner Kenntnis, könnte aber genau so gehen. Außerdem spiele ich das Spiel auf einem Mac durch, PC-User müssen ihren eigenen Kopf einschalten, was die gezeigten Ordnerstrukturen angeht. Für alle Screenshots gilt: Anklicken führt zu einer größeren Ansicht, aber bitte nervt mich nicht, wenn das auf eurem Streicheltelefon oder Tablett nicht zum gewünschten Ergebnis führt.

    (mehr …)

     

    Mein letztes Buch (2. update)

    April 7th, 2015, 11:43

    PocketBook 636

    3.Update gleich vorweg: ich habe jetzt den Touch Lux 3.

    Als ich neulich mal wieder mit gut 2kg Büchern in Richtung Kasse lief, kam mir zum wiederholten Male der Gedanke, mir endlich einen eBook-Reader zuzulegen. Ich bin es einfach leid, immer mehr Papier anzuhäufen, das herumgeschleppt werden muss. Die Mayersche Buchhandlung, in der ich gerade stand, bietet den PocketBook Touch Lux 2 (PB626) für 99 Euro an und die Testberichte, die ich auf die Schnelle auftreiben konnte, bescheinigen dem Ding eigentlich ganz gute Noten (hier und hier). Ein Kindle stand wegen DRM-Dreck gar nicht zur Debatte, also griff ich kurzentschlossen zu.

    (mehr …)

     

    Der 13373573 Screensaver aller Zeiten

    Februar 10th, 2015, 22:12

    Vor lauter Windows hab' ich ganz vergessen dass es für OSX und Linuxe den coolsten Screensaver aller Zeiten gibt: das BSOD-Modul des XScreensavers. Yay.

    Die Gesichter um einen rum, wenn das Ding anspringt, sind einfach zu schön :grins: nur die Solaris- und Androiddinger finde ich doof, aber die kann man ja auch deaktivieren.

     

    Verbleibende Akkulaufzeit unter OS X 10.8++ anzeigen

    Januar 25th, 2015, 12:47

    remaining-energy

    OSX Mountain Lion und aufwärts (Mavericks, Yosemite usw) zeigt die verbleibende Akkuladung nur noch als Prozentsatz und nicht mehr wie gewohnt als Restlaufzeit in Stunden und Minuten. Das Freeware-Programm BatteryTimeRemaining behebt diesen Missstand. OSXDaily hat einen kleinen Artikel dazu verfasst.

     

    Wollen Sie wirklich?

    Januar 12th, 2015, 22:16

    Ich habe mich beim Anblick so manchen PC-Systems ja schon hin und wieder gefragt, wie die jeweiligen Besitzer|innen es geschafft hatten, sich so viel Müll und Malware und Bullshitprogramme einzufangen. Nach der Lektüre dieses Artikels, ward mir einiges klarer. Ich habe selbst noch nie die Top-Ten-Apps von download.com runtergeladen und installiert, wobei sämtliche Defaultcheckboxen gecheckt gewesen waren. Der Artikel sollte jedem Neurechner beiliegen :-D

    Golly gee willikers batman! YAC just let us know that something called SP.exe is trying to reset our home page to something else! It’s a good thing that YAC is going to keep it set to…. the YAC home page? When did we agree to that?

    Search Protect and YAC and Spigot continued to fight it out for a while at this point… literally every few seconds one or the other would change the home page and then YAC would try to set it back. It’s like battle of the malware up in here. Taking all bets!

    Constant popups for a few minutes, but finally one of them gave up and walked away.

    Allerdings kann ich dem Fazit des Artikels absolut nicht zustimmen, das da heißt "Don’t recommend freeware downloads", denn es gibt sehr wohl Malware-freie Freeware und wenn man die richtigen Quellen anzapft und nicht jeden gebundleten Dreck mit installiert, ist Freeware etwas Großartiges.

    how to geek: Here’s What Happens When You Install the Top 10 Download.com Apps

    (via rzkoepke)

    p align="left">installation | malware | scareware | freeware | download

     

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.