bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Internetmythen’
to daMax

Lustige Blogstatistiken R.I.P. und Rückschau

November 30th, 2011, 14:10

Es war letzten Monat ja schon abzusehen, leider hat sich der Trend fortgesetzt: die Rubrik "Lustige Blogstatistiken" ist den Durchschnittstod gestorben. Hier mal ein typischer 2-Tages-Abriss der Suchergebnisse:

katzenjammer mucha, bekloppte bilder, comicfiguren schwarz weiß, cloud computing lol, audience participation, google maps fun, cartoon stuttgart 21, stuttgart bei nacht, kommune bauernhof, street gemälde, adbusting, white power unicorn, street art, occupy sesame street, kommune bauernhof, nutella teurer, tailstretcher, slide to unlock fun, coole comicfiguren, south park sportgerät,kitten, grooveshark, Panther arten, cartoon fahrrad verboten, dollarnote falten, kitten, kommune bauernhof, space invader street art, junge polizei kampagne, moos farbe, schampi, em boykott hunde, stuttgart bei nacht, cookie monster 99%, 3d gemälde, krümelmonster t-shirt, pc companion manuell telefonkontakte sichern, rescue and recovery fehlgeschlagen angegebene position, sea monkeys, s21 demo samstag den 29.01.2011, bauernhof kommune, roter mond, xcode developer tools access, radioaktivität, schilder lustig, how to upgrade mac os x 10.5 to 10.6 , guy fawkes maske basteln, tom cruise zähne vorher nachher, street art, tom cruise zähne früher, stuttgart 21 plakat, tiermord in der ukraine, cookie monster, social plugins addblocker, geburtstagswünsche 2011, tu graffiti, posen männer, FAZ trojaner.pdf, email richtlinie, streetart stuttgart, WTF, schweizer messer giant, moos farbe, windows 7 ruhezustand hybrid standby nicht vorhanden, joypad tastenbelegung, windows 7 sleep = ruhezustand, kommune bauernhof, nutella neue größe teurer, 3D-Gemälde, Street-Art, ich lese fefe mem, fantastic four, verfassungsschutz, guy fawkes maske basteln, mac os x 10.5.8 upgraden, i will do anything to fight sexism, kirk hammett pirat, gedächtnisprotokoll, Kitten, spiderman metal konzert, wasserfall in after effects erstellen, cookie monster, schweizer messer, revolving internet anhalten, ea trojaner

Langweilig, ne? Das ist eben der Fluch der SEO. Google findet mich jetzt tatsächlich, weil hier irgend ein Inhalt angeboten wird. Damit gehen mir leider die ganzen Verwirrten im Grundrauschen unter und mir ist die Zeit zu schade, da noch nach echten Perlen zu suchen. Schade drum, ich hatte mit dieser Kolumne viel Spaß. Als kleines Requiem hier nochmal alle 28 Folgen in umgekehrter Reihenfolge, ohne Werbeunterbrechung.

(mehr …)

 

Seven Deadly Sites

November 29th, 2011, 16:24

(by Jeff Rosenberg and Caldwell Tanner on November 15, 2011, via gedankensuppe)

 

Jens denkt übers Internet nach

November 22nd, 2011, 21:16

Jens Scholz hat unter dem Titel "Ein paar Notizen zu diesem ganzen Internetzeugs" ein paar sehr wichtige und richtige Dinge aufgeschrieben, die er wie folgt gliedert:

1. Worüber man sich gerade klar wird
2. Was man momentan ständig durcheinanderbringt
3. Es gibt diesen Konflikt zwischen Bürgern und Staat
4. Was wird als nächstes passieren?

Tja und was genau er sich da so denkt, müsst ihr schon bei ihm selbst nachlesen.

 

Grüner suchen

November 22nd, 2011, 12:25

Heute morgen wurde ich von einem ziemlich interessanten Beitrag im "Funkhaus Europa" geweckt. Es ging um Google und dessen immensen Stromverbrauch. Google verbraucht inzwischen die halbe Energie eines Atomkraftwerks für sich alleine. Sie sagen natürlich, dass mit jeder Google-Suche auch wieder Energie gespart werden würde, weil man z.B. nicht mehr in eine Bibliothek fahren müsse, um sich das Wissen aus Büchern zu holen.

Wie dem auch sei. Es gibt Ideen, wie man im Netz suchen und trotzdem ein bisschen etwas für unseren Planeten tun kann. Suchmaschinen wie Google und Bing geben "Partnern" ein ganz klein bisschen Geld dafür, dass diese eine Google-(oder Bing oder so)-Suche in ihre eigene Website einbauen. Und genau da setzen die Websites EcoSearch.org und Ecosia.org an. Beide geben dieses Geld komplett (EcoSearch) oder teilweise (Ecosia) an Organisationen weiter, die sich um den Umweltschutz kümmern.

Der Clou: ihr bekommt weiterhin die Suchergebnisse eurer bevorzugten Suchmaschine zu sehen, nur eben über einen winzigen Umweg. Diesen Umweg kann man nun noch soweit reduzieren, dass er nicht mehr ins Gewicht fällt. Zunächst mal könnte man sich eine dieser Websites als Startseite des Browsers einrichten.

Noch komfortabler wird es, wenn man sich diese Suchmaschinen komplett als Standardsuche im Browser einstellt. Und wie das geht, verrate ich euch jetzt.

(mehr …)

 

Politik 2.0

November 17th, 2011, 18:35

Mwahahaa :lol: die Piratenpartei Österreichs hat ihre Bundesgeschäftsführung via Facebook und Twitter abgesetzt. Echt jetzt? Toll.

(via fefe)

 

What is this "Internet" anyway?

November 15th, 2011, 17:37

Mal im Ernst: ImJanuar 1994 hatte ich auch keinen Plan, was das Internet ist. Ein @ hieß damals noch Klammeraffe und war ein lustiges aber komplett unnötiges Zeichen auf jeder Tastatur. How times are changing...

(via retronaut)

 

Verlinkungsverbot

November 10th, 2011, 18:02

Kann man sich gar nicht ausdenke, so was m(

 

Links des Tages 2011-11-09

November 9th, 2011, 18:17
  • nachdenkseiten: Stuttgart 21: SPD trickst und verschaukelt die Wähler
  • vorratsdatenspeicherung: BKA verschwendete Steuergelder mit massenhaften IP-Anfragen
  • wired: Anonymous 101: Introduction to the Lulz. Es ist ein bisschen zu einfach und kurz gedacht, Anonymous als ahnungslose Scriptkiddies abzutun. Der Artikel ist Teil einer Serie: Anonymous – Beyond the Mask
  • opalkatze: Veränderungen

    Ich habe ein Problem mit der Wahrnehmung. Sie hat ein Loch, gewissermaßen. In den letzten Wochen höre und lese ich viel von der ungeheuer prosperierenden deutschen Wirtschaft, und wie gut Deutschland „aufgestellt“ sei. Nach längerem Hindenken kommt mir der Verdacht, dass es möglicherweise zwei Deutschlands geben könnte. Eines, in dem ich lebe, ein anderes, in dem Politik und Wirtschaft stattfinden.

  • tagesspiegel: Was intelligente Stromzähler über uns verraten
  •  

    Lustige Blogstatistiken 28

    Oktober 31st, 2011, 14:00

    Tja... leider werden die Suchanfragen, die die Leute hier her führen, immer "normaler" und ich finde auch immer weniger Zeit, mir die Suchstatistiken anzuschauen, deshalb verpasse ich bestimmt auch eine Menge. Ich fürchte, mit dieser Rubrik geht es zu Ende. Zumindests gibt es diesmal leider keinen Googleschreiber den Monats, weil einfach nichts entsprechend ausgefallenes dabei war.

    caretta caretta turtles poop
    :lol: woot?

    unsere systeme haben ungewöhnlichen mac datenverkehr aus ihrem computernetzwerk festgestellt
    "Scotty, was meinen Sie dazu?" "Tja Captain, ich würde sagen es handelt sich um eine Fehlfunktion im bipolaren Warpkernstabilisator. Ich würde vorschlagen, den Typ-2-Portphaser mit der mnemonischen Kommunikationseinheit gleichzuschalten, Sir!"

    merkel ass fucked
    Ähh... bäh!

    lateinische titten
    Mir will nicht klarwerden, was du dir mit einer solchen Suche erhoffst...

    youtube insult generator
    Ja, sowas gibt's wirklich :-D

    Mehr davon? Bitte.

     

    Wikileaks setzt Veröffentlichungen wegen Geldmangels aus

    Oktober 28th, 2011, 07:58

    Diesmal scheint Goliath den Kampf gegen David zu gewinnen. Dank der Blockadepolitik von Visa, Mastercard und diversen Bankinstituten sieht sich Wikileaks gezwungen, weitere Veröffentlichungen bis auf weiteres einzustellen. Laut Julian Assange sitzt Wikileaks inzwischen auf Unkosten von 10 Millionen Dollar, und wenn die nicht durch Spenden wieder einkommen, verliert die Welt ein wichtiges Instrument im Kampf gegen die Feinde von Freiheit und Menschenrechten.

    Die monatlichen Spenden seien von rund 100.000 US-Dollar (rund 72.300 Euro) auf rund 7000 US-Dollar gefallen, sagte Wikileaks-Sprecher Kristinn Hrafnsson.

    Die Zeit schreibt sogar schon einen Nachruf auf Wikileaks.

    So weit sollten wir es nicht kommen lassen. Wer noch ein paar Euros übrig hat kann helfen, Wikileaks am Leben zu halten. Am einfachsten geht das per Überweisung:

    Empfänger: Wau Holland Stiftung
    Bank: Commerzbank Kassel
    KontoNr: 2772812-04
    BLZ: 52040021
    IBAN: DE46 5204 0021 0277 2812 04
    BIC/SWIFT: COBADEFF520

    Verwendungszweck: WIKILEAKS / WHS Projekt 04

    weitere Spendenmöglichkeiten findet ihr unter: http://shop.wikileaks.org/donate

     

    Kevin allein im Netz

    Oktober 25th, 2011, 00:19

    Ich hatte gerade eine seltsame Begegnung, die ich gerne zur Diskussion stellen möchte. Ich latsche in dem Online-Spiel Realm of the Mad God herum und begegne einem Level-3-Zauberer namens X (Namen und Orte geändert to protect the innocent). Zufällig habe ich gerade einen ziemlich mächtigen Zauberstab dabei der mir als Krieger sowieso nichts bringt und den ich ihm also schenke. Er bedankt sich und wir kommen ins Gespräch. X fragt mich nach ein paar Minuten, ob ich einen Skype-Account habe. Ich bejahe und gebe ihm mein Nick, woraufhin er mich sofort anruft. Es stellt sich heraus, dass ich das Vergnügen habe, mit einem 9-jährigen Jungen namens Kevin aus Lebus in der Nähe von Frankfurt zu sprechen. "Oh", denke ich, "das kann ja interessant werden".

    Wir latschen also zusammen durch die Gegend, machen Monster platt und quasseln dabei so vor uns hin. Seine Gesellschaft ist durchaus angenehm, er ist ein witziger, spontaner und wortgewandter Junge, wenn man mal über die Gossensprache hinwegsieht (ugh, habe ich das jetzt echt geschrieben? Hilfe, ich werd konservativ!). Wir quatschen also dies und das, ich erfahre Details aus seinem Leben, erfreue mich daran, meine geballte Erfahrung an einen kleinen Adepten weiterreichen zu können (Zitat Kevin: "sach mal, willst du jetzt hier Professor spielen oder warum versuchst du mir alles zu erklären?!"), irgendwann kommt auch noch ein Freund von mir dazu und nach etwa 2 Stunden mache ich mich wieder vom Acker.

    Offline fing es dann in mir an zu denken und so stellten sich mir plötzlich jede Menge Fragen: Was, wenn ich jetzt ein fieser Päderast wäre? Wissen seine Eltern, dass er online mit wildfremden Gestalten quatscht? Sollte ich ihn vor den "Gefahren im Internet" warnen? (da! schon wieder! CDU-Sprüche! OMG, ich bin so gut wie tot!) Oder sollte ich ihm lieber keine Angst machen? Sollte ich vielleicht gar versuchen, seine Eltern ans Mikro zu kriegen und zu fragen, ob sie wissen, was ihr Sohn da tut? Wäre das ein Affront gegenüber ihrer Erziehungskunst? Ich bin mir sicher, der Rechner stand im Kinderzimmer und die Tür war zu (er war zwischendurch mal AFK, da konnte ich die Zimmertür zuschlagen hören), seine Eltern bekommen wohl nicht mit, was er da treibt.

    Wie denkt ihr darüber? Ist es völlig normal, dass sich kleine Kinder so autark im Netz bewegen oder sollte das unter elterlicher Aufsicht geschehen? Wie schätzt ihr die "Gefahren im Internet" für Kinder ein? Und was würdet ihr an meiner Stelle tun?

     

    Anonymous und die Selbstjustiz

    Oktober 19th, 2011, 12:34

    Oha... laut ehemaligem Nachrichtenmagazin haben

    selbsternannte Anonymous-Aktivisten [...] Benutzernamen und Twitter-Konten von knapp 1600 angeblichen Nutzern eines Online-Angebots für Kinderpornografie

    veröffentlicht.

    Nun muss man immer vorsichtig sein, was Meldungen über Anonymous angeht, vor allem, wenn sie aus der neokonservativen Hetzpresse kommen. Anonymous ist keine homogene Gruppe sondern ein bunter Reigen aus unterschiedlichsten Leuten unterschiedlichsten Alters und Couleur. Hochintelligente Texte tummeln sich neben dumpfen Drohungen.

    Allerdings gibt es anscheinend tatsächlich Anons, die die Publikation von Privatdaten "für einen guten Zweck" gutheißen. Ich persönlich halte das für absolute Kacke, zumal wenn es um eine so schwere Anschuldigung geht.

    Hey Kids! Stellt euch mal vor, euer Name taucht auf so einer Liste auf. Not funny, eh? Und dass diese Daten genauso gefälscht sein können, ist euch hoffentlich bewusst, denn sonst seid ihr einfach nur doof.

    Fuck this shit, kids.

     

    Kapiert ihr Twitter?

    Oktober 17th, 2011, 00:57

    Versteh mir eine/r Twitter, ich tu's nicht. Im Moment läuft das #fefe-Mem durch das fefe-Zeitbinder-Netzwerk. So weit kapiere ich das alles. Aber, WTF sind diese "trending topics"?

    Sorry, aber da komm ich nicht mehr mit. Erklärt ihr mir das bitte?

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.