bla

Du surfst ja immer noch mit dem Internet Explorer :(


Das ist nicht nur hochgradig gefährlich für deinen Computer, sondern macht mir auch das Leben extrem schwer.

Deshalb bekommst du hier leider gar nichts zu sehen.

Besorge dir bitte einen ordentlichen Browser wie Firefox, Brave, Opera, Chrome, Safari, Vivaldi oder von mir aus auch Edge.

Für den IE ist hier Ende Gelände.
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Piggeldy und Frederick

Noch so 'n Kindheitstrauma :lol:



https://www.youtube.com/watch?v=ba_XFJmsxzg

Mehr davon gibt's bei FrederickPiggeldy's YouTube Channel


 

Demo gegen Spielekiller

Soll ich mich jetzt freuen, dass die Jugend wieder auf die Straße geht? Oder soll ich weinen weil sie das nur für Computerspiele, nicht aber für die wirklich wichtigen Themen der Zeit tut? Ich weiß es nicht. Das Video ist trotzdem nett:
erzähl mir mehr...


 

Das kleinere Übel

Don Dahlmann hat einen hübschen Artikel zur gestrigen Superwahlnacht geschrieben:

Don Dahlmann: Das kleinere Übel

Und genau sind die Fehler. Nicht wählen gehen. Und “das kleinere Übel” wählen. Genau das machen viele seit Jahren. Und sorgen so dafür, dass sich die Verhältnisse nicht verändern und die ehemaligen Volksparteien weiter halt das machen, was sie seit Jahren machen: die Macht unter sich aufteilen. Sich für das angeblich “kleinere Übel” zu entscheiden, macht die etablierten Parteien erst stark.

und weiter

Man hält große Teile der Bevölkerung für dumm, und da, wo man Angst hat, dass das Volk doch etwas merken könnte, versieht man Entscheidungen mit dem Wort “geheim”.

Anschließend spricht er genau meine Gedanken zum Thema Netzsperren, deren Ausweitung und den dazugehörigen Dementis aus. Wer will, der lese also.

http://www.dondahlmann.de/?p=316


 

Internetzensur offen zugegeben

"Wir Netzindianer" hatten es befürchtet, wirklich glauben wollte es "uns" keiner. Nun haben Wiefelspütz und Bosbach offen zugegeben, dass es bei den Internetsperren um weit mehr geht als um Kinderpornographie.

http://www.heise.de/newsticker/Wiefelspuetz-will-Internet-Sperren-ausweiten--/meldung/140008"Natürlich werden wir mittel- und längerfristig auch über andere kriminelle Vorgänge reden", äußerte sich Wiefelspütz in Bezug auf Webseiten mit verfassungsfeindlichen oder islamistischen Inhalten und fügte hinzu "Es kann doch nicht sein, dass es im Internet eine Welt ohne Recht und Gesetz gibt".

http://www.focus.de/digital/computer/internet-wiefelspuetz-fuer-weitere-internetsperren_aid_405833.htmlWolfgang Bosbach sagte der Zeitung: „Ich halte es für richtig, sich erstmal nur mit dem Thema Kinderpornografie zu befassen, damit die öffentliche Debatte nicht in eine Schieflage gerät.“

Soso, damit die öffentliche Debatte nicht in eine Schieflage gerät. Lasst mich das mal kurz übersetzen: "wenn wir euch offen sagen würden, dass wir euer Recht auf freie Meinungsäußerung endgültig in die Tonne kloppen wollen, dann würdet ihr euch vielleicht ärgern. Deshalb reden wir lieber von Kinderpornographie, denn die will ja keiner (und wer sie will würde es niemals offen zugeben)".

Zusammen mit dem neuen BKA Gesetz und 100 weiteren kleinen Korrekturen an unseren Freiheiten stehen wir nun also da, wo nach dem 3. Reich keiner mehr hinwollte: mitten im totalen Überwachungsstaat. Nicht mehr an der Schwelle. Mitten drin.

Es glaubt immer noch keiner, hm?

Wir müssen diese Bosbachs, Wiefelspütze, Schäubles, Guttenbergs und alle anderen Laien aus dem Amt jagen und zwar fix! Es geht hier nicht mehr um Sympathie oder Antipathie für einzelne Politiker, es geht auch nicht mehr darum, ob du links oder rechts oder Mitte oder sonstwas bist. Es geht darum, ob du in einer freiheitlichen Gesellschaft leben willst oder nicht. CDU, SPD, FPD und wie sie nicht alle heißen wollen eben diese freiheitliche Gesellschaft beenden. Kapiert es endlich!

PS: Wiefelspütz fühlt sich verleumndet und will gegen den Artikel vorgehen. Es sei ihm etwas angedichtet worden schreibt er auf abgeordnetenwatch.de. Trotzdem lieber Herr Wiefelspütz: wer immer noch die Mär vom "rechtsfreien Internet" als Argumentation für seine Zensurpläne ins Spiel bringt, der lügt und ist der Diskussion nicht würdig.
PS 2:Inzwischen (7.6.2009) ist er ganz weit zurückgerudert und tut jetzt alles, um gegen Zensur zu sein. Hmmmnaja, wollen wir ihm mal glauben.

Links:
http://www.fixmbr.de/an-der-schwelle-eines-buergerkrieges/
http://www.heise.de/newsticker/Wiefelspuetz-will-Internet-Sperren-ausweiten--/meldung/140008
http://www.focus.de/digital/computer/internet-wiefelspuetz-fuer-weitere-internetsperren_aid_405833.html


 

Killerspielverbot ist beschlossene Sache

Es kam, wie es kommen musste. "Killerspiele" sollen nun in Deutschland verboten werden. So die Forderung der Innenministerkonferenz. Ihr Pappnasen!! Ich hab grad ne echte Wut im Bauch. Vor allem wenn ich Sätze wie diese lese, die Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) aus dem Maul triefen:

„Durch Killerspiele sinkt die Hemmschwelle zur Gewalt. Amokläufer haben sich vor ihren Taten immer wieder mit solchen Spielen beschäftigt.“

Ja nee is klar, ne? Amokläufer haben sich auch mit Weißbrotessen und Atmen beschäftigt. Eventuell sogar mit Schiller, der Mengenlehre und der Bibel. Ihr Vollblinsen!! Für euren Wahlkampf verbietet ihr mir mal so eben ein Hobby, das niemanden tötet, verstümmelt oder sonstwie gefährdet. Um bei den vielbeschworenen Stammtischwählern gut da zu stehen. Aber großkalibrige Automatikschusswaffen zu verbieten, das geht natürlich nicht, ne? Ihr Intelligenzallergiker!! Schließlich wurden die ganzen Kinder und Lehrer ja mit einer Computermaus umgebracht und nicht mit Waffen. Mann mann mann, ich bin's so leid. Ich will hier raus ihr Jodelschnepfen!!

Und sollte jemand dieses Video noch nicht kennen: hopp hopp, anschaun. Es zeigt auf, wie billig ARD und ZDF arbeiten, wenn es darum geht, "Killerspiele" zu diffamieren.


https://www.youtube.com/watch?v=R9JRm3iQQak


 

Grace Jones: Corporate Cannibal

Schon uralt, aber egal. Ein obercooles Video darf alt sein.

http://vimeo.com/1306326


 

Internetbeschilderung

Die Titanic hat's einfach drauf. Jetzt hilft sie bei der Internetbeschilderung :lol:


internetschilder

http://twitpic.com/6laa6

(fefe verzeih mir, ich bin und bleibe nur ein X-Z-Blogger)


 

Real life superheroes

Au weia! Als ich in Watchmen saß, fand ich die Idee, dass ein paar Irre in Unterhosen losziehen und Selbstjustiz verüben, ja ziemlich schlimm. In the Land of the Free ticken die Menschen bekanntlich anders, schließlich wurden sämtliche bekannten Superhelden dort erfunden. Da ist es wohl nur logisch, dass jetzt auch ein paar Irre in Unterhosen dort rumlaufen und Selbstjustiz verüben. Kein Scheiß! In Amerika bilden sich "Superhelden"-Gruppen, die nachts die Straßen unsicher machen sicherer machen wollen! Wie Fefe so schön sagt:

Nun, äh, in Krisenzeiten ist der offene Wahnsinn natürlich immer eine Option.

Ich muss heute abend mal meinen Gimp anwerfen und einen kotzenden Emoticon zusammenpixeln. Der fehlt mir nämlich. Ich meine, guckt euch die Spacken selbst an:
http://www.worldsuperheroregistry.com/world_superhero_registry_gallery.htm

Da kann man eigentlich nur noch beten, dass das ein Fake ist.

(via fefe)


 

Wahlen 2009

Vielleicht habt ihr es noch nicht mitbekommen, aber dieses Jahr finden Wahlen statt. Jaja, diese komische Aktion mit den Zetteln und den Kreuzen. Da ich gestern zu meinem Entsetzen von mehreren Leuten gesagt bekommen habe, sie hätten noch nie von der Piratenpartei gehört, hier also meine Wahlempfehlung an die Welt:

http://ich.waehlepiraten.de/

Warum? Weil die Piraten die einzig wählbare Alternative zu dem ganzen Einheitsgeschwurbel sind und sich als einzige Partei laut gegen den Polizei-, Überwachungs-, Repressalienstaat aussprechen, auf den wir dank Unserer Geliebten Bundesregierung zusteuern.
erzähl mir mehr...


 

Tatort Internet

"Das Große Böse Internet muss bekämpft werden. Mit allen Mitteln. Vor allem die ganzen Terroristen, Piraten, Anarchisten, Pädokriminellen, Jugendlichen, Blogger, Twitterer, Chatter, Nerds, Geeks, alle! Sofort!!!" *geifer* *schäum*

So oder ähnlich muss es in Herrn Schäubles Kopf zugehen. Er fürchtet sich nämlich vor allem und jedem in Internet.

Nicht so Thomas Knüwer vom Handelsblattblog. Er hat sich die Mühe gemacht, den wirren Wust von Schäubles Paranoia zu sezieren. Kleiner Ausschnitt:

Das Dumme ist nur: Terrorkampf allein wird nicht reichen, um die von Schäuble gewünschten Überwachungsmethoden zu erreichen. Denn - und das darf nie vergessen werden - es gibt keine steigende Zahl von Terroranschlägen in Deutschland: Es gibt gar keine Terroranschläge in Deutschland. Der letzte, durch eine ausländische Institution beeinflusste Terroranschlag dürfte vor 17 Jahren stattgefunden haben.

Die Angst der Bürger ist deshalb, sagen wir, gering. Das ist dumm aus Sicht des Innenministeriums. Also muss sie gesteigert werden. So wird das Bild an die Wand gemalt von jugendlichen Egoshooter-Spielern die sich an das Jagen von greisen Rentnern machen, angefeuert durch den Glauben an den Islam.

Dieser Artikel wiederum war für für Feynsinn genug, auch noch ein paar kluge Zeilen dazu zu schreiben. Das ist gut, dann kann ich mich nämlich entspannt zurücklehnen und ne Runde DubFX hören.

Yah man!


Links:
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/innenminister-fuerchten-tatort-internet;2320062
http://blog.handelsblatt.de/indiskretion/eintrag.php?id=2141
http://feynsinn.org/?p=1125
http://www.vimeo.com/2707661


 

Lego Plattenspieler

Hier kommt der Grund dafür, dass ich mir in letzter Zeit wieder lieber Vinyl als CDs kaufe. Platten funktionieren nämlich auch noch, wenn ich längst zu Staub zerfallen bin und ein Abspielgerät kann man aus Lego bauen:
erzähl mir mehr...


 

Mehr bezahlte Downloads

Wenn mir noch einmal jemand von der Musikindustrie die Ohren vollheult von den sinkenden CD-Verkaufszahlen, setzt's direkt was mitten auf die 12. Denn was immer verschwiegen wird ist die Tatsache, dass parallel zu den fallenden CD-Erlösen die bezahlten Downloads rapide steigen, die Tourneen sich besser verkaufen als je zuvor, mit Merchandising inzwischen viel mehr Kohle gemacht wird als sich Dagobert Duck je hätte träumen lassen und so weiter.

Also Herr Gorny: ein Gentleman genießt und schweigt!

Heise: Download-Markt wächst weiter


 

Durchführung einer repressiven Online-Durchsuchung

Oh. Mein. Gott. Es ist 8.23h an einem Donnerstag morgen und mir fällt schon wieder mein Frühstück aus dem Gesicht. Die vom BKA durchgeführte Studie "Auswirkungen gesetzlicher Neuregelungen auf die Ermittlungspraxis der Strafverfolgungsbehörden" (AGNES) ist bei Wikileaks aufgetaucht. Und was da drin steht ist so ekelhaft dass ihr es bestimmt gar nicht wissen wollt. Deshalb setze ich auch keinen Link dahin sondern nur zu Fefe, der darüber berichtet.

Aber wie gesagt: du willst das nicht wissen. Schlaf weiter. Ich mein, allein der Titel "Normierung einer Ermächtigungsgrundlage zur Durchführung einer repressiven Online-Durchsuchung" sagt schon alles, oder? Repressive Online-Durchsuchung WTF?


 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.