bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Januar 2015
to daMax

Eine Grafik aus dem Jahr 1912

Januar 19th, 2015, 15:52

Pyramid of Capitalist System

pyramid of capitalist system | pyramide | kaptialismus | people | power

 

Aus der beliebten Serie "Einfache Antworten auf komplexe Fragen" heute: CSU

Januar 19th, 2015, 14:33

Die CSU ist einfach immer für eine Idiotie gut. Auch bekannt als "Ich mache hier nur meinen Job bzw. ich führe nur Befehle aus."

 

Eine Idee aus dem Jahr 1924

Januar 19th, 2015, 14:28

police-automaton

Arschlöcher, die gewalttätig gegen die eigene Bevölkerung vorgehen wollen, gab es wohl schon immer. Ich frage mich langsam, warum "wir Bevölkerung" das immer gewaltlos ertragen sollen...

(via runkenstein)
 

Das Ziel des Kapitalismus wird nächstes Jahr erreicht (update)

Januar 19th, 2015, 11:44

Nächstes Jahr wird das reichste eine Prozent der Menschheit erstmals mehr besitzen als die restlichen 99%. Damit wäre das Ziel dann ja wohl erreicht. Revolution, anyone?

capitalism

Update: siehe auch "Auf zum letzten Gefecht":

Ich möchte über die nächsten vier Buchstaben sprechen, heute "TISA", was als "Dienstleistungsvertrag" um den Globus gelogen wird. Nach ACTA, CETA, TTIP und was weiß ich der nächste Anschlag auf die Reste von Demokratie und Rechtsstaat. Diesmal, um direkt zur schlimmsten Konsequenz zu kommen, soll die Infrastruktur des Westens®, namentlich die Wasserversorgung, nicht nur geplündert werden, sondern das Ganze gleich unumkehrbar gemacht. Die Wasserwerke sollen also künftig Privateigentum werden und ausdrücklich nie mehr in Gemeineigentum zurückgeführt.

FUCK THIS! Leute! Wir müssen jetzt mal was unternehmen hier! Scheiß doch auf PEGIDA und die ganzen Spacken. Die Bonzen lachen sich ins Fäustchen, dass wir gegeneinander auf die Straße rennen während sie den Planeten unter sich aufteilen!

 

WordPress verzählt sich bei den Aktualisierungen (update)

Januar 19th, 2015, 09:48

Leute, was ist eigentlich los mit euch? Um mal einen doofen Satz zu sagen: Ich liebe WordPress eigentlich, aber...

Bildschuss_20150119_09-42-46

Is' doch wahr. Featuritis im Endstadium, immer verquerere "Usability", die iOS-App ist eh total spack und jetzt kommen auch noch offensichtliche Fehler dazu. Das ging schon mal besser.

Update: die Ursache war eine Datei namens "says" im wp-content/languages-Ordner. Ja, richtig gelesen. "says" ohne Dateiendung. Ich habe mir die aktuelle WP-Version gezogen, den wp-content/languages-Ordner nochmal neu eingespielt und "says" gekillt. Jetzt ist das überschüssige Update weg. Danke, Eloi!

 

Vergilbte Fenster

Januar 19th, 2015, 08:43

Das Win7 auf meinem Bürorechner wird immer seltsamer. Es gingen die Jump Lists kaputt und ließen sich auch nicht mehr reparieren. Auf einmal werden Windows-Explorer-Fenster nicht mehr weiß, sondern in einer total komischen Farbe angezeigt (#FCFCFC). Das ist aber nirgends so festgelegt! Waddafakk?

ach ja? zeig mal...

 

Aufgewacht!

Januar 19th, 2015, 06:00

Aggro1 - Gimme back my Bullets (Lynyrd Skynyrd vs Bill Laswell & Submerged)

Hell yeah >:-) Einer meiner Lieblingsmasher ist nach langem Aufenthalt in der Versenkung inzwischen in der Soundcloud aufgetaucht. Interessierte hören sich durch den ganzen Account (am besten von "unten"), die anderen geben sich wenigstens mal diese 3 Knüller:

  • Soft Cell "Tainted Love" vs. Black Sun Empire (Feat. FLP)
  • 3 Doors Down "Kryptonite" vs. Forbidden Society
  • Metallica "Blackened" vs. Catacomb & Cern
  • Leider haben die meisten seiner Tracks es dann doch nicht in die Cloud geschafft. Aggro1 war anfangs für die derbsten Metalmashups berüchtigt. Beispiel? Beispiel.

    PS: Aggro1 firmierte später noch eine Zeit lang unter dem Namen Angels&Filth, aber seit Dingenkirchen.fm* in Official.fm umbenannt wurde, sind auch da alle Mashups rausgeflogen und die A&F-Site ist somit sinnlos. :(

    PPS: noch ein Aggro1 Account.

    * ich weiß echt nicht mehr, wie die Site früher hieß

     

    Obey the internet of false idols

    Januar 18th, 2015, 22:07

    hal hefner kim kardashian they live obey consume

    Großartige Illu von Hal Hefner (auch im Tumblr)

    (via wonko)

    hal hefner | kim kardashian | they live | obey the internet of false idols |consume

     

    18. Januar: RAD 2015

    Januar 18th, 2015, 07:20

    Heute ist wieder Reader Appreciation Day. Der Tag, an dem wir Blogschreiber|innen uns endlich mal bei euch Leser|inne|n bedanken können. Ich freue mich über euch da draußen, weil ihr

  • mir großartige Websites zeigt
  • mich auf interessante Links hinweist
  • informiert seid
  • meinen bizarren und obskuren Musikgeschmack teilt
  • meinem Gedächtnis auf die Sprünge helft
  • euch gegenseitig meine Grammatikverunstaltungen erläutert
  • mir Buchtipps gebt
  • mich zum Lachen bringt
  • mir aber auch manchmal Angst macht
  • die gleichen Spiele spielt wie ich
  • mich auch mal auf den Teppich zurück holt
  • Um's kurz zu machen: ihr seid spitze. Eigentlich. Leider wird der diesjährige RAD ein wenig überschattet von der Tatsache, dass manche meiner Leser|innen mir auch gehörig auf den Senkel gehen. Weil ich aber so ein Zensurgegner bin, darf hier jede|r labern, was er|sie denkt, solange dabei nicht in Richtung Nazidenke, Beleidungunen oder Straftaten abgerutscht wird. Ich sage dazu halt nichts. Allerdings habe ich das Gefühl, dass manche Leute denken, wenn ich hier kein Kontra gebe, sei ich ihrer Meinung. Um das mal klar zu stellen: nope! Ich bin nicht immer eurer Meinung, im Gegenteil. Ich bin es nur leid, mit Wirrköpfen, Schlechtelaunebären und sonstigen Negativlingen zu diskutieren. Aber glaubt ja nicht, ich teilte eure Meinung nur weil ich kein Gegenstatement zu so mancher Aussage hier in den Kommentaren raushaue.

    So, genug von den Idioten, zurück zur Leserverehrung. Ich freue mich (größtenteils) über euch alle da draußen, ihr macht diesen Blog zu dem, was er ist, ihr gebt mir spannende Denkanregungen und diverse nützliche Tipps. Vor allem freue ich mich über die in letzter Zeit offenbar rasant wachsende Leser|innen|anzahl (vielleicht sollte ich korrekter "Kommentator|inn|enanzahl" sagen). Hin und wieder begrüßte ich euch schon einzeln, aber in den letzten Wochen kamen so viele dazu, dass das einfach nicht mehr geht. Trotzdem freue ich mir über jede|n einzelne|n von euch immer noch ein Bein aus. Oder so.

    Danke, dass es euch gibt! :-*

    PS: wie jedes Jahr sind alle Blogbetreiber|innen dazu aufgerufen, es mir nach zu tun. Freut euch mal über euer Publikum, ihr Nasen!

    PPS: Nachtrag, einen Tag später: das war ja ein mauer RAD. Es hat genau NIEMAND mitgemacht :( Undankbare Bloggeria, ey.

     

    SCNR

    Januar 17th, 2015, 11:55

    SCNR

    (via runkenstein)

    meme | resistance | resistor | widerstand | sorry could not resist

     

    "Ich wäre schon sehr zufrieden, wenn wir dieses System mal ein bisschen in seine Schranken weisen könnten…"

    Januar 17th, 2015, 11:48

    Seit Die Anstalt von Max Uthoff und Claus von Wagner übernommen wurde, gefällt sie mir ja noch besser als vorher schon, und da freue ich mich natürlich besonders, dass Stefan Niggemeier für Krautreporter.de ein Interview mit den beiden sowie dem Anstaltsredakteur Dietrich Krauss geführt hat. Zusammen reden sie über Journalismus und Systempresse und Systemkritik und Satire und Schwarz-Weiß-Denken und Revolution und so weiter und wenn das deutsche Fernsehen so interessant wäre wie dieses Interview, würde ich glatt über die Anschaffung eines Fernsehers nachdenken. Prädikat: unbedingt lesenswert, wenn ich auch eine Frage etwas seltsam fand (wohingegen ich Claus für seine Antwort schon wieder anbete zu seiner Antwort beglückwünsche):

    Aber es gibt nicht den Plan, im neuen Jahr eine Sendung zu machen, wo zum Beispiel den Russia-Today-Fans mal das Grinsen aus dem Gesicht rutscht?

    Wagner: Wir schreiben keine Nummer gezielt, um ein bestimmtes Publikum zu ärgern. Ich mag auch Diskussionsstopper nicht. So Worte wie „Putinversteher“. Das ist ja auch, was man bei Talkshows immer wieder erlebt, dass Diskutanten reingehen mit einer festen Meinung, nur um ihr Lager zu vertreten. Ich träume davon, dass einer mal in einer Talkshow sagt: „Oh, das ist ja hochinteressant, das wusste ich nicht. Lassen sie uns dem gemeinsam nachgehen.“ Das ist auch etwas, das ich auch gern in Zeitungen mehr lesen würde, dass eine Unsicherheit spürbar wird, die klar macht, es gibt noch andere Seiten, noch andere Richtungen, in die man denken könnte.

    Krautreporter: "Bei manchen Artikeln hatten wir wahrlich das Gefühl, wir säßen quasi schon im Schützengraben"


    PS: Max Uthoff hat sich in seine Website geschrieben:

    Nach einer soliden Lehre in der staatlich geprüften Satire-Werkstatt des Münchner Rationaltheaters, weitete ich meine humoristische Ausbildung durch das Studium der Rechtswissenschaft aus.

    Mein Ziel war es, die spröde Materie des Rechts satirisch zu unterwandern. Dies gelang mir im Jahre 2002. Das gesamte Rechtssystem der Republik ist seitdem durchgehend albern. Zur Strafe bekam ich das zweite Staatsexamen ausgehändigt mit der Aufforderung, mich zu trollen.

    Im Jurastudium lernt man vor allem, Urteile über Dinge zu fällen, von denen man kaum etwas versteht. Von da an ist es nur ein kleiner Schritt zum Kabarett.

    und dafür könnte ich auch ihn schon wieder anbeten ich denke mir so: moar :grins:

     

    Russell Brand on Fox News

    Januar 17th, 2015, 11:02

    Ich sitze hier gerade im Bett mit meinem MacBook auf dem Schoß und gucke mir Russell Brand an, wie er mit einem MacBook auf dem Schoß in seinem Bett sitzt und die Fox-"News"-Propaganda zerpflückt. There is a certain gemütlichkeit to that.

    (via blogrebellen)

    dick cheney | halliburton | genie energy | rupert murdoch | terror | war | money | economics

     

    (Mal wieder) Aktiv werden gegen die Vorratsdatenspeicherung

    Januar 17th, 2015, 10:15

    Alle Jahre wieder. Was DU jetzt tun kannst. Kontaktiere die Bundestagsabgeordneten (vor allem von SPD, CDU und CSU)! Mit Dank an act now für die Vorlage.

    Sehr geehrter Herr Abgeordneter [XYZ],
    Sehr geehrte Frau Abgeordnete [XYZ],

    als Wähler und unbescholtener Bürger rufe ich Sie dazu auf, gegen die Vorratsdatenspeicherung von Telekommunikationsdaten zu stimmen.

    Es liegt in Ihrer Hand, welche Entwicklung unsere Gesellschafts- und Rechtsordnung beschreiten wird. Seien Sie sich Ihrer großen Verantwortung für unser Land bewusst.

    Wollen Sie wirklich 80 Millionen unbescholtene deutsche Bürger unter Generalverdacht stellen? Wollen Sie wirklich jeden Bürger als potentiellen Schwerverbrecher und Terroristen behandeln?

    Sie haben als Volksvertreter die Pflicht, das Erbe unserer Ahnen, der Väter und Mütter unseres Grundgesetzes zu bewahren. Freiheit, Menschenrechte und Selbstbestimmung. Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Unschuldsvermutung und Verhältnismäßigkeit. All dies sind zentrale Werte und Prinzipien unserer Verfassung.

    Sie entscheiden darüber, ob mit der Vorratsdatenspeicherung die Pervertierung der verfassungsrechtlichen Grundfesten eintritt. Sie entscheiden darüber, ob die Unschuldsvermutung im Telekommunikations- und Internetverkehr durch die Vorratsdatenspeicherung abgeschafft wird.

    Wie sollen investigative Journalisten zukünftig Korruption und Machtmissbrauch aufdecken, wenn Informanten nicht mehr geschützt mit Journalisten kommunizieren können?
    Wie sollen Menschen in schwierigen persönlichen Situationen, z.B. schwangere Vergewaltigungsopfer zukünftig vertraulich Kontakt zu Psychotherapeuten aufnehmen können?
    Wie sollen ausstiegswillige Neonazis zukünftig vertraulichen Kontakt zu Aussteigerprogrammen aufnehmen können?

    Seien Sie Verfassungspatriot! Denken Sie daran, welchen Platz Sie in der Geschichte unserer Nation einnehmen wollen. Wollen Sie wirklich die beste Verfassung der Welt beschneiden? Nach unfassbarem Leid durch Diktatur, Holocaust und Krieg haben unsere Väter und Mütter unseres Grundgesetzes die richtigen Lehren gezogen. Seien Sie sich dieser historischen Dimension bewusst.

    Terroristen und Schwerverbrecher können unser Land nicht zerstören. Gemeinsam sin wir als Nation stärker.

    Die Vorratsdatenspeicherung wird hingegen unsere Gesellschafts- und Rechtsordnung nachhaltig zerstören. Die Vorratsdatenspeicherung wird die Freiheit von Millionen unbescholtener Deutscher zerstören. Wollen Sie wirklich das Werk vollenden, das sich Terroristen auf die Fahne schreiben? Wollen Sie wirklich Seite an Seite mit Terroristen und anderen Verfassungsfeinden unsere Freiheit zerstören?

    Wir können Kriminalität und Terrorismus auch ohne Generalverdacht und Vorratsdatenspeicherung bekämpfen. Die Polizei kann alternative Mittel und Methoden einsetzen. Und wir als Gesellschaft können durch ein gutes Bildungs-, Gesundheits- und Sozialsystem präventiv dafür sorgen, dass möglichst wenige Menschen auf die schiefe Bahn geraten.

    Ich appelliere an Ihr Gewissen! Seien Sie Verfassungspatriot! Stimmen Sie gegen die Vorratsdatenspeicherung! Nur damit werden Sie dem Erbe der Väter und Mütter unseres Grundgesetzes gerecht.

    Mit herzlichen Grüßen
    [Dein Name]

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.