bla

Der Oktober 2015
to daMax

Großbritannien plant Vorratsspeicherung auch von Inhaltsdaten

Oktober 31st, 2015, 14:28

And so it begins.

Britische Provider sollen künftig neben Verbindungs- und Standortdaten offenbar auch Informationen über besuchte Webseiten sowie die E-Mail- oder die Chat-Kommunikation ein Jahr auf Vorrat aufbewahren.

 

41 kostenlose Hörbücher zu Halloween

Oktober 31st, 2015, 11:50

Jack and the Mrs.vorleser.net hält 41 kostenlose Hörbücher zum Donwload bereit. Laufzeit zwischen 2 Minuten und 7 Stunden, insgesamt 21 Stunden milder Grusel für die Ohren, ohne DRM, ohne Accountzwang. Nix wie hin.

 
(bild: ram yoga [cc by-nc])

(via papierlos-lesen)
 

Host Europe- oder DomainFactory-Kunden anwesend?

Oktober 29th, 2015, 18:23

Tja, Pech gehabt:

Domainfactory und Host Europe fallen demnächst unter die französische Vorratsdatenspeicherung, weil sie ihr Rechenzentrum von Köln nach Straßburg umziehen wollen.

 

Ein erstes Resumée der Polizei Vorpommern-Greifswald

Oktober 28th, 2015, 09:43

polizei-flüchtlinge-resumee

Top!

(via lenamandarina)
 

One of the coders’ hardest problems

Oktober 28th, 2015, 09:10

Jep, das kenne ich auch recht gut...

 

Aufgewacht!

Oktober 26th, 2015, 06:00

Smokey Bastard - Archipelago

Das dazugehörige Album namens "Back to the Drawing Room" erscheint übrigens am 13.11.2015.

(via celticfolkpunk)
 

Das Pro-Adblock-Plugin (8. update)

Oktober 25th, 2015, 11:08

Bildschuss_20151024_11-02-41Hahaha, da habe ich ja wieder ein paar Leute verärgert :grins: Gestern Abend hat Sergej ein kleines "Pro-Adblock"-Plugin gebastelt, das ich angepasst und hier reingeklatscht hatte.

Download: Pro-Adblock für WordPress

Leider hatte das noch einige Probleme, manche davon wurden im Update 1 gefixt, jedoch mit den hier angesprochenen Problemen, namentlich:

  • Leser ohne AdBlock kamen erstmal gar nicht rein (und sind dann auch schnell beleidigt...). Fixed per JavaScript, damit vergraule ich mir allerdings wieder die NoScript-Fraktion.
  • Wenn man per Javascript den Layer deaktiviert, dann soll sich diese "Entscheidung" natürlich gemerkt werden. Fixed per Cookie, nur vergraule ich damit dann wieder die Anti-Cookie-Fraktion.
  • Manche Superhelden verwenden irgendwelche kruden Policies, die "fremden" Content wegfiltern. Damit glauben sie, sämtliche Ads zu erwischen, erwischen aber natürlich keine lokalen DIVs und jammern dann wieder.

Ey, ihr seid echt ein scheißanstrengendes Publikum, das wisst ihr schon, ne? Da will man was Gutes tun und Adblocker promoten (warum Bannerwerbung scheiße ist, steht heute wieder bei Heise), und ihr kommt immer nur meckernd ums Eck und sagt "nee, so will ich das nicht".

Wie wäre es statt dessen mal mit ein paar konstruktiven Vorschlägen, wie wir mehr AdBlocker unters Volk kriegen, und zwar per WP-Plugin, hm?

Also: hier ist der Quellcode (ja, der kommt auch irgendwann noch ins GIT rein, wenn ich mal die Zeit finde, mir das entsprechende Wissen anzueignen), hier ist die Diskussion dazu, und ihr helft jetzt mal mit, das Ding rund zu machen, anstatt nur zu meckern. Deal?

Update 1:

  1. Man kann jetzt unten auf "Ey, lass mich einfach rein, okay?" klicken. Das setzt einen Cookie und lässt den Overlay für die nächsten 3 Tage verschwinden.
  2. Ich hatte in der Funktion SetCookie die Parameter path und exdays vertauscht. Fixed.
  3. Die Liste der AdBlocker ist ein bisschen komplexer geworden.

Leider ist Sergej mit seiner Entwicklung inzwischen in eine gänzlich andere Richtung abgedriftet, ich weiß nicht, ob wir das noch hinkriegen mit Optionen usw. Wer Lust hat, meldet sich mal, ich hätte wirklich Lust, das weiter zu entwickeln, aber nicht alleine. Inzwischen glaube ich auch zu wissen, wie ich mit GIT umgehen müsste, wir können das also gerne nach GitHub packen oder so...

Update 2: so, jetzt dürfte auch die NoScript-Fraktion zufrieden gestellt sein: der Overlay ist (dank Sergejs Idee) generell unsichtbar und wird erst durch Javascript sichtbar gemacht.

Update 3: hups, aus Versehen kommt das Ding aufm iPhone jetzt immer. Ich weiß auch warum, allerdings habe ich gerade keine Zeit, mich darum zu kümmern, also habe ich das Plugin erstmal deaktiviert. Bis nachher...

Update 4: Problem aus Update 3 ist gefixt, außerdem ist die Cookielebenszeit auf 5 Tage verlängert worden.

Update 5: Statt uBlock.org ist uBlock-Origin verlinkt (außer für Safari, da gibt's nämlich kein uBlock-Origin)

Update 6: oops. Die Javascript-only-Variante (Update 2) ging zwischendurch irgendwie verloren. Fixed. Das Ding wird jetzt bei deaktiviertem JS tatsächlich nicht mehr angezeigt ;) (danke, Sven!)

Update 7: Sergej hat dem Plugin inzwischen diverse Optionsfelder verpasst. Text und Farben können jetzt frei gewählt werden.

Update 8: Meine "simple" Variante des PLugins wurde soeben nach Joomla portiert. Danke, LUCiDdev!

 

Die Piratten versenken das brennende Schiff

Oktober 24th, 2015, 12:45

pirattenDie ehemaligen Piraten-Vorständler Bernd Schlömer und Sebastian Nerz haben das Parteibuch gewechselt und sind jetzt bei der ...Trommelwirbel... FDP! Ba-da-bum-TSS!

 
 

Bild: daMax (CC BY-NC-SA)

 

"AdBlocker only"-Plugin für WordPress gesucht

Oktober 23rd, 2015, 19:19

Hat nicht jemand Lust, ein WordPress-Plugin zu schreiben, das sämtliche Nutzer aussperrt, die kein AdBlock installiert haben? Das würde ich mir glatt installieren...

 

LG Hamburg und die BILD: Arsch auf Eimer

Oktober 23rd, 2015, 18:13

capitalismDa wächst zusammen, was zusammen gehört. Das für seine contentmafiafreundliche Haltung berühmte Landgericht Hamburg hat im Namen des Springer-Verlages eine einstweilige Anordnung gegen Eyeo, den Hersteller von AdBlockPlus, erlassen.

"Wer zur Umgehung von Bildsmart beiträgt - also die Umgehung unseres Schutzmechanismus befördert -, der handelt rechtswidrig. Dies gilt für Eyeo wie auch für andere Verbreiter solcher Codes und der entsprechenden Anleitungen"

Das wird zwar nie und nimmer die nächste Instanz überleben, aber Geld und Ressourcen sind damit erstmal gebunden.

"Die Abmahnung spielt mit der unklaren Gesetzeslage. Die Gesetzgebung im Urheberrecht ist häufig ein Produkt des Lobbyismus, nicht von staatsrechtlichem Sachverstand.

Fuckers.

PS: ich sag mal so: wer Javascript deaktiviert, umgeht schon "Bildsmart", also kann die BILD gleich mal gegen sämtliche Browserhersteller vor Gericht ziehen. Ich wiederhole: Fuckers.

 

"Die Anleger jauchzen"

Oktober 23rd, 2015, 09:08

Nadannisjaallesgut. >:-(

google | alphabet | börsenscheiße | businesskasper

 

Ein Link aus Russland

Oktober 23rd, 2015, 08:01

Sachen gibt's... wer an den kyrillischen Ordnern vorbei scrollt, sieht, was ich meine :)

mp3 | public

A-Ha | ABBA | ACDC | Accept | Ace Of Base | Adriano Celentan | Afric Simone | Afrodita | After Forever | Albano&Romina Power | Antrax | Apocalyptica | Aqua | Arabesque | Aria | Army Of Lovers | Avril | Bad Boys Blue | Barbra Streisand | Beatles | Beck | Bee Gees | Blackmore's Night | Blade Runner |Blind Guardian |Blood, sweat & tears |Blood Hound Gang |Bloody tourists |Blur |Bob Dylan |Boney M |BrainStorm |Bryan Adams |Cats |Celine Dion |Children Of Bodom |Chris De Burgh | Chris Isaak | Chris Norman | Chris Rea | Chuck Berry | Clawfinger | Cranberries | Deep Purple | Def Leppard | Deftones | Demis Roussos | Depeche Mode | Devil doll | Dire Straits | Dream Theater | Dreams Of Sanity | Drolls | DsChinghis Khan | Duran Duran | E-type | ELO | ELP | Eagles | Electrafixion | Elton John | Elvis Presley | Eminem | Enigma | Enya | Era | Erasure | Eric | lapton | F.P.G | Faith no more | Garbage | Gary Moore | Geri Halliwell | Gipsy Kings | Gorky Park | Gregorian | Guano Apes | Hammerschmitt | Helloween | Herr Mannelig | Him | Hugh Laurie | Il Divo | Iron Maiden | Jacques Loussier | Jean-Michel Jarre | Jethro Tull | Joe Cocker | Joe Dassin | Joe Satriani | John Lennon | Joni Mitchell | Jonn Serrie | Julio Iglesias | Kingdom come | Kittie | Kusturica | Lacrimosa | Laibach | Lake of Tears | Led Zeppelin | Leonard Cohen | Loreena McKennit | Louis Armstrong | Lumen | Madonna | Manfred Mann's Earth Band | Manowar | Mansun | Manu Chao | Marilyn Manson | Mark Knopfler | Maroon 5 | Metallica | Michael Jackson | Mika | Mireille Mathieu | Moby | Moonsorrow | Moonspell | Morten Harket | Muse | Mylene Farmer | Neurotic Outside | Nightwish | Nirvana | No Doubt | Oasis | Offspring | Oomph | Ozzy Osbourne | Patricia Kaas | Paul McCartney & Co | Penumbra | Pet Shop Boys | Pink Floyd | Placebo | Portishead | Prodigy | Quadrophenia | Queen | Radiohead | Rainbow | Rammstein | Red Hot Chili Peppers | Roxette | Satarial | Savage | Scorpions | Secret Garden | Sex Pistols | Sirenia | Smokie | Solar | Sting | Symphony X | System Of A Down | Tanz mit tod | Tarkan | The Platters | The Shadows | Theatre Of Trage | The phantom of the Opera | Therion | Tiamat | Timo Tolkki | Tito & Tarantula | Toto Cutugno | Tristan Et Yseul | U96 | Uma Turman | Vacuum | Van Halen | Vanessa Mae | Walter Trout | Yello | Yngwie Malmsteen

 

Netzneutralität erhalten - jetzt aktiv werden!

Oktober 23rd, 2015, 07:35

savetheinternet

Es wird eng. Jetzt aktiv werden unter: savetheinternet.eu

Am kommenden Dienstag wird das Europaparlament (EP) über die Netzneutralität in der Europäischen Union (EU) entscheiden. Der aktuelle Kompromissvorschlag schützt die Netzneutralität in der EU jedoch nicht, er ist schwächer als die Regeln in den USA. Zum Glück ist es noch nicht zu spät, diese Entwicklung aufzuhalten. Die Abgeordneten des EP können immer noch eine wirksame Netzneutralität beschließen – wenn sie am Dienstag entscheidende Änderungsanträge annehmen.

Ausschnitt aus SaveTheInternet.eu (abzüglich der zahlreichen Rechtschreibfehler):

Warum ist Netzneutralität wichtig?
Du könntest bald mehr bezahlen für weniger Internet. Die Europäische Kommission und der Europäische Rat wollen ein Gesetz verabschieden, das es Internetprovidern nach Belieben erlaubt, für manche Internet-Dienste mehr Geld zu verlangen. Große Konzerne können sich dann eine Überholspur im Internet kaufen und alle kleinen und nicht-kommerziellen Angebote wären nur noch schlecht oder sogar gar nicht mehr im Internet erreichbar. Damit verliert das Internet die Offenheit und Neutralität, die es so groß und vielfältig gemacht hat.

404: Seite nicht gefunden
Internetprovider hätten das Recht, die Inhalte Deines Internet-Anschlusses zu kontrollieren. Dann könnten sie nach Belieben Inhalte blockieren, filtern und somit darüber entscheiden, welche Informationen für welche ihrer Kundinnen und Kunden zugänglich sind und welche nicht.Es wäre dann die Aufgabe von ungewählten Richtern, Regulierungsbehörden und der EU-Kommission welche Netzneutralität wir bekommen.

Innovation wird gebührenpflichtig
Die Vielfalt und Innovation im Internet beruht auf seiner Offenheit und Neutralität. Wir sind im Begriff diese Freiheiten zu verlieren, wenn Teile dieses Gesetz über "Spezialdienste", ein klassenbasiertes Netzwerkmanagment und die Praxis von Preisdiskriminierung im Internet nicht geändert werden. Wir müssen die neutrale Infrastruktur des Internets beschützen vor diskriminierenden Geschäftsmodellen. Wenn ein Internet-Provider die Überholspur oder Volumens-Ausnahme verkaufen darf, hat er einen Anreiz die Kapazitäten des normalen Internets knapp zu halten. Provider dürfen nicht darüber entscheiden wer ihre Kundinnen und Kunden unter welchen Bedingungen erreichen kann.

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.