Der Juli 2009
to daMax

Flash Videos stoppen im Fullscreenmodus

Juli 31st, 2009, 21:51

Bei mir hielten in letzter Zeit Flashvideos im Fullscreenmodus immer einfach an. Dagegen gibt es Abhilfe:
(mehr…)

 

Zweifel an Verfassungsmäßigkeit der Websperren

Juli 31st, 2009, 20:01

Der ehemalige Verfassungrichter Wolfgang Hoffmann-Riem hat Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des #zensursula-Gesetzes:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/Interview_mit_Wolfgang_Hoffmann-Riem/500/809494
(falls nix losläuft: klick auf "Zur ZDFmediathek")

Zitat:

Man muss sich fragen, ob hier nicht doch Symbolpolitik vorliegt

Starker Tobak, würde ich sagen.

siehe auch:
http://www.heise.de/newsticker/Neue-Zweifel-an-Verfassungsmaessigkeit-gesetzlicher-Web-Sperren--/meldung/142897

 

Unsere Bundesregierung hält sich nicht ans Recht

Juli 31st, 2009, 19:50

Was zur Hölle geht eigentlich mit Unserer Geliebten Bundesregierung™ ab? Erst verabschiedet sie ein Gesetz, das in der Form nie zur Abstimmung kam, und da ihr auf EU-Ebene jetzt das schier Gleiche nochmal passiert wäre, schiebt sie klammheimlich ein geändertes Dokument hinterher!

#FAIL!

(Danke an Alvar, der das bemerkt hat)

 

Zensursulas Dienstwagenaffäre

Juli 30th, 2009, 08:02

Warum will sich Frau von der Leyen denn nicht in ihre Fahrtenbücher schauen lassen? Gibt es da etwa noch eine Dienstwagenaffäre? Gnihihihi, aber Frau von der Leyen! Haben Sie vielleicht etwas zu verbergen?

(via fefe)

 

Lasst uns Schleier tragen

Juli 29th, 2009, 13:39

burkaForscher von HP stellen morgen ihre neue Darknet-Variante namens veiled (verschleiert) vor. Ein Darknet ist ein virtuelles Netzwerk, in dem Benutzer ohne Angst vor Ausspähung Daten austauschen können. Bisherige Darknets wie Freenet und Gnutella TOR benötigten immer einen extra Client, den man sich installieren musste. Veiled kommt ohne so etwas aus und läuft vollständig im Browser. Vorzugsweise natürlich im Firefox.

So liebe Leute, stellt euch also in Zukunft darauf ein, verschleiert miteinander zu kommunizieren. Damit können uns sämtliche Schäubles, Zensursulas & Co. gestohlen bleiben. Bis die kapieren, was wir da tun, sind wir längst über alle Berge.

http://www.heise.de/newsticker/HP-Forscher-zeigen-Details-des-Browser-Darknet--/meldung/142720
Bild: localsurfer [by-nc-nd]

 

Die gute Tat der Piraten

Juli 29th, 2009, 08:40

Im Tagesspiegel ist ein schöner Artikel zum Musikbusiness der Neuzeit. Amanda Palmer von den Dresden Dolls sagt zum Beispiel folgendes:

In ihrem Blog zog die Sängerin Bilanz:
„Einnahmen durch Twitter in zwei Stunden: 11 000 Dollar. Einnahmen durch mein Major-Soloalbum dieses Jahr: 0 Dollar.“ So klingt die Verzückung einer Künstlerin, die ihre Macht entdeckt – und vorführt, dass die Zeiten, in denen sich Künstler von Managern sagen lassen mussten, wo es langgeht, endgültig vorbei sind.

Hallo Musiker? So geht das. Nicht über die GEMA.

Tagesspiegel: Die gute Tat der Piraten

(via reizzentrum)

 

“Atombomben in den Händen von Kindern”

Juli 28th, 2009, 17:57

Jetzt wird's mal wieder sehr technisch. Aber so ist das mit technischen Themen eben.

Die Internet Engineering Task Force besteht aus echten Vollexperten in Sachen Internettechnologie. Und diese Experten beraten im Moment über Regeln für Umleitungen im Domain Name System (DNS). Das ist es, was man braucht, um die von-der-Leyenschen Stoppschilder zu realisieren.

Es glaubt "den Experten" ja immer keiner aber: auch diesmal sehen "die Experten" wieder düstere Szenarien auf uns zukommen:

DNS-Umleitungen seien nur leider eine Art von "Atombombe in der Hand von Kindern", mahnte Bill Manning,der Betreiber eines der 13 maßgeblichen Rootserver für das DNS und einer der vielen Kritiker der DNS-Umleitungen.

Warum das?

Bei von Behörden verordneten Umleitungen komme es darüber hinaus nicht selten zu "overblocking", warnten Vertreter verschiedener Provider und verwiesen auf Erfahrungen in Großbritannien.

Overblocking heißt, dass neben den eigentlich zu sperrenden Seiten auch völlig "normale" Webseiten gleich mit weggesperrt werden. Versteht ihr? Um mal ein plastisches Beispiel zu bringen: statt aus einer Bücherei ein einzelnes Buch zu entfernen, wird "aus Versehen" gleich ein ganzes Regal entfernt. Oder ein kompletter Gebäudeteil.

Abgesehen davon sind natürlich geheime Listen immer suspekt, vor allem wenn man weiß, was auf den bisherigen Sperrlisten so draufsteht.

Meine inständige Bitte an Euch da draußen: klärt eure Bekannten auf! Erklärt ihnen, warum diese Zensurinfrastruktur nie geschaffen werden darf (weil sie beliebig erweitert werden kann). Erklärt ihnen, was die Stoppschilder mit Chinas Zensur gemein haben (eigentlich alles). Erklärt ihnen, warum Stoppschildder keine Kinder schützen (weil das Zeugs ja weiterhin im Netz bleibt).

Unsere Politiker haben die Büchse der Pandora geöffnet.

http://www.heise.de/newsticker/Internet-Engineering-Task-Force-streitet-ueber-DNS-Umleitungen--/meldung/142648

censilia | zensursula | zensur
| internetsperren | dns-sperren | netzsperren
| kinderpornographie | drecksvorwand

 

It’s raining men (Crysis)

Juli 28th, 2009, 16:17

Ein weiterer Grund gegen das geplante Killerspielverbot. Halleluja!

Die GEMA hat das Video jetzt schon 100x gesperrt, aber die KÖNNEN MICH MAL! Hier isses.

Und wer sehen will, was man mit der Crysis-Engine sonst noch so anstellen kann, der glotzt dieses Video oder sucht einfach mal auf YouTube nach Crysis Physics

 

Hirn rausgegrünt? [UPDATE5]

Juli 28th, 2009, 08:38

Matthias Güldner, Fraktionsvorsitzender der Grünen in der Bremischen Bürgerschaft, beweist in der Online-Ausgabe der Springer-Zeitung "Welt" eindrucksvoll, dass man auch völlig ohne Sachkenntnis draufloslabern kann. Und wie:
(mehr…)

 

“Aktive Rolle” ist immer noch kein Krieg

Juli 28th, 2009, 08:26

Unsere Soldaten in Afghanistan dürfen inzwischen schneller schießen als ihr Schatten vorher, sie übernehmen jetzt neben den afghanischen Sicherheitskräften eine "aktive Rolle".

Aber im Krieg befinden sie sich immer noch nicht.

siehe auch: Auf der Flucht erschossen bei feynsinn

 

Pacman Brettspiel

Juli 27th, 2009, 10:05

Wer noch überlegt, was er/sie mir zu Weihnachten oder zum Geburtstag schenken soll,
begebe sich bitte auf die Suche danach:

pacmanbrett

(via retropoly)

 

10 Minuten politische Bildung

Juli 24th, 2009, 22:46

Das hier ist definitiv 10 Minuten Deiner kostbaren Zeit wert:
http://wimp.com/thegovernment/

Wirklich. Es lohnt sich. Halt durch, auch wenn Dich vielleicht die ersten 3-4 Minuten nerven. Es geht um Diktaturen, Oligarchien, Demokratien, Republiken und Anarchie, um Regierungen und Völker und wohin die Reise eigentlich immer geht. Schau's Dir an, das gilt genauso für alle Länder, nicht nur die USA.

 

Tanzzocker

Juli 24th, 2009, 22:31

Ladies and Gentlemen,

let me introduce to you: the Insane Gamer! http://wimp.com/insanegamer/.
Von wegen, die Kids werden fett und träge beim Computerzocken :mrgreen:

(via superlevel, ich hab's leider nicht embedded bekommen)

 

Sigue Sigue Sputnik

Juli 24th, 2009, 15:45

Hach, das waren noch Zeiten :twisted:


Love Missile F1-11

http://web.piczo.com/zone/item/AsjrIAAKmEsAAAAZqKiJxHgo
(mehr…)

 

Ludachrist – Bangfest

Juli 24th, 2009, 15:44

ludachrist_bangfestDas ist jetzt zwar schon recht alt (November 2007!), aber das Internet ist einfach zu groß, um immer alles sofort zu sehen. Egal.

Von Ludachrist kommt ein total durchgeknalltes Mashup-Album namens Bangfest daher, das mir gerade meine Gehörgänge durchfegt und meine Gehirnwindungen ordentlich verschwurbelt. Derbstes Glitch-Mashup-Breakbeat-Zeug, garantiert nichts für schwache Nerven.

Ludachrist: Bangfest

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.