bla

Maiden-Medley von Threeo of the Beast

Vor einiger Zeit hatte ich mal Josh Steffens absolut fantastisches Piece-of-Mind-Medley-Drumvideo verbloggt. Bis heute frage ich mich, wer das Medley eigentlich zusammengefummelt hat und wo ich es herunterladen kann. Auf der Suche danach bin ich gerade über dieses Piece-of-Mind-Medley gestolpert, das Fabio, Gilson und Rapha komplett eingespielt und -gesungen haben. Respekt!

Mehr? Mehr!

PS: aber das eigentliche Medley, das ich suche, habe ich immer noch nicht gefunden :(

iron maiden

 

O2 und ich

Vor vielen Jahren war ich mal ein mehr oder weniger zufriedener Alice-Kunde. Dann wurde Alice von Telefonica gekauft und mit O2 fusioniert. Nun bin ich ein sehr unzufriedener O2-Kunde. Im Laufe der letzten Monate wurde Stück für Stück der Kundensupport weggestrichen, so dass ich nun vor kafkaesk verschlossenen Türen stehe, wenn ich mit O2 Kontakt aufnehmen will.

Die offizielle Hotline 089-787 979 400 besteht nur noch aus Menus, die über kurz oder lang in eine endlose Warteschleife führen, die dann meistens nach einer Stunde (!) Gedudel einfach auflegt. Die andere Möglichkeit ist der sogenannte "Live-Chat", bei dem mir tatsächlich schon einmal geholfen wurde. Den gibt es inzwischen de facto aber auch nicht mehr:

Allerdings meldet sich der o2-SMS-Bot hin und wieder bei mir, wenn auch mit reichlich Verzögerung:

Man beachte das "Not delivered", denn natürlich kann man diesem Bot nicht antworten. Ganz großes Hallentennis. Damit hat sich O2 effektiv von seinen Kunden verabschiedet, die offenbar nur noch als Milchkühe angesehen werden.

Nun war ich mal kurz auf der Suche nach einem anderen DSL-Provider, aber ich bin echt entsetzt, was für "Angebote" es da draußen gibt. NetCologne verspricht tolle Rabatte, die aber durch die 50 Tacken "Anschlussgebühr" und weitere 50 Tacken für einen Plasterouter wieder aufgefressen werden, UnityMedia ist zurzeit wegen Wartungsarbeiten überhaupt nicht mehr erreichbar und Kabel Deutschland ist inzwischen Vodafone, von denen man ja auch nur Schlimmes hört.

Toll, so ein freier Markt :(

 

Endlich mehr Überwachung, Folge 1.280 („Videoüberwachungsverbesserungsgesetz“ uvm.)

Jetzt isser dann hoffentlich bald rund, der Orwellsche Merkelsche Vollüberwachungsstaat.

Der Bundestag hat den Weg für mehr Videoüberwachung durch private Betreiber freigemacht. Zudem erhält die Bundespolizei automatische Kennzeichen-Scanner und Bodycams.

Konkret geht es dabei um:

Eine flächendeckende Videoüberwachung in Einkaufszentren, in Diskotheken, auf Parkplätzen und Sportstadien sowie im öffentlichen Schienen-, Schiffs- und Busverkehr

Ach ja, und die Geheimdienste bekommen natürlich Zugriff auf unsere biometrischen Personalausweisdaten, wozu haben wir sie schließlich?

Und jetzt alle: ICH! BIN! FREI!

(bild: smeerch [CC BY-NC-SA])

 

Van Goghs "Sternennacht" auf Wasser gemalt

Der türkische Künstler Garip Ay verwendet hier eine alte Technik namens Ebru um faszinierende, wenn auch sehr fragile Kunst zu erschaffen. Toll.

(via colossal)

marmorpapier

 

Verwendet hier jemand "MyCloud" von Western Digital

Kümmert euch mal besser um ein sicheres Passwort, denn:

Aufgrund diverser Schwachstellen könnten Angreifer sich zum Beispiel mit vergleichsweise wenig Aufwand als Admin anmelden, warnen Sicherheitsforscher. Patches stehen noch aus

Super.

 

CIA Hacking

XKCD mal wieder. :lol:

 

Cyagenmod-User anwesend?

Zufällig JoeApollo installiert? Tough luck.

 

Skyrim lehrt uns, mit Trump klarzukommen

Fritz auf Hochtouren:

Nein, man kann beide scheisse finden, jede Form von Herrschaft und Bevor­mundung ablehnen (also anarchistisch eingestellt sein) und seinen eigenen Weg finden. Ok. Dann machen wir das mal. Und für alle, die nicht wissen, wovon ich hier rede: Fangt endlich mit Gaming an. Höchste Zeit. 2017, bitches.

nachdem er diesen Artikel gelesen hat.

Fuck you, Stormcloaks, for somehow finding a way to make a fucking empire that bans religions and celebrates the rich and kills indigenous peoples look good in comparison.

Those are your choices. Empire or Nazis.

Wait, or are they?

tl;dr: Irgendwas mit Computerspielen und Politik. Internet FTW!

 

Schon toll, so ein "Internet of Things"

Dieses "Internet of Things" wird täglich bizarrer. Habt ihr von der Spitzelpuppe "My Friend Cayla" gehört, die neulich von der Bundesnetzagentur aus dem Verkehr gezogen wurde? Nun geht das Spiel in die nächste Runde:

Über zwei Millionen Sprachaufnahmen von Kindern und Eltern, die mit Teddybären und Apps der Marke Cloudpets angefertigt wurden, waren offen im Netz abgreifbar, berichtet der Sicherheitsforscher Troy Hunt. Betroffen sind mehr als 800.000 Nutzer mitsamt ihren E-Mail-Adressen.

Damit aber nicht genug. Wo ein Trog ist, finden sich bekanntlich schnell auch Schweine ein:

Das Datenleck ist offenbar auch ausgenutzt worden, heißt es in Medienberichten. Kriminelle, die im Netz auf der Suche nach unsicheren MongoDB-Installationen sind, sollen die – hochsensiblen, weil oft sehr vertraulichen – Sprachdateien kopiert, auf den Servern gelöscht und an jene eine Lösegeldforderung hinterlassen haben, die die Sprachnachrichten zurückhaben wollten.

Wir lernen: lasst uns alles ans Internet anschließen, was sollte da schon schief gehen? m(

(bild: mike mozart [cc by])

 

Verwendet hier jemand einen Passwortmanager für Android?

Dann hoffentlich nicht einen von diesen: MyPasswords, Informaticore Password Manager, LastPass, Keeper, F-Secure KEY Password Manager, Dashlane, Hide Pictures Keep Safe Vault, Avast Passwords oder 1Password.

(via fefe)
 

MediathekViewWeb.de

Wenn ich mal öffentlich-rechtlichen Krams runterladen will, war MediathekView das Programm der Wahl. Leider ist das in Java geschrieben und damit per se nicht mehr sonderlich sicher. Da freut es mich umso mehr, dass es inzwischen einen Web-Client für MediathekView gibt. So könnt ihr im Browser alle Mediatheken Deutschlands, Österreichs und der Schweiz durchsuchen und allen Mist auch elegant herunterladen.

https://mediathekviewweb.de/

 

Glotztipp: T2 Trainspotting

Ich war vorgestern im Kino und jo, kann man angucken. Ein würdiger Nachfolger des ersten Teils. Ohne Untertitel wäre ich in der Originalfassung allerdings hoffnunglos verloren gewesen.

PS: Ronny findet ihn auch gut und schreibt ein bisschen mehr dazu.

 

Mal 'ne Frage (update 4)

Sind hier Mac-User anwesend? Hat eine|r von euch eventuell mal OS X "El Capitan" von Apple erworben? Ich würde nämlich gerne mein MacBook Pro (Late 2008) mit einem neueren Betriebssystem versehen, aber Sierra verweigert die Mitarbeit wegen mangelhafter Voraussetzungen und die älteren OSse gibt's ja nicht mehr bei Apple. Hier wird mir der Rat gegeben, jemand zu suchen, der El Capitan schon einmal von Apple heruntergeladen hat, denn dieser jemand hat noch Zugriff darauf und könnte mir den Installer zur Verfügung stellen:

By far the best option is to find somebody who has an Apple ID with a version of Yosemite in the downloads list. Then use their account to download OS X Yosemite. You can either log into your App Store with their account, or they can download the OS X Yosemite install file and pass it on to you. The file isn't locked to the account and will install on any Mac.

Anyone?

Update: hat sich erledigt. Ihr seid ein wunderbares Publikum :) Danke! Ich werde von meinen Fortschritten berichten.

Update 2: ah fuck. Immer nur Probleme mit diesen Computern, ey. Nun habe ich den Installer, aber ich kriege daraus keinen USB Stick gebastelt. Der Befehl

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Untitled --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app --nointeraction

führt nur zu zu

/Applications/Install OS X El Capitan.app does not appear to be a valid OS installer application.

und auch mit DiskMakerX habe ich kein Glück:

Ach Leute! Das kann doch schon wieder alles nicht wahr sein :(

Und nu?

Update 3: Ahaaa! Mit dem Disk Utility und diversem Terminal-foo scheint es jetzt doch hinzuhauen. Drückt mir die Daumen, Leute.

Update 4: Anscheinend war der Installer irgendwie korrupt. Nun habe ich ihn noch einmal frisch heruntergeladen und dann ging die USB-Stick-Erstellung ganz easy mit

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Untitled --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app --nointeraction

I'll keep you posted.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.