bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘#Worldrevolution’
to daMax

Film: Indignados

Februar 10th, 2012, 12:30

Tony Gatlif hat mit "Indignados" eine Mischung aus Spielfilm und Doku geschaffen. Es geht um die ganze Indignados- bzw. Occupy-Bewegung. Erzählt wird die Geschichte einer illegalen Immigrantin, die irgendwo in Europa an Land gespült wird und ein Europa kennenlernt, das trotz seines immensen Reichtums jede Menge Armut hervorgebracht hat. Sie trifft auf die europaweiten Proteste und... ja wie es weitergeht, weiß ich selber nicht. Ich denke, das könnte ein Film sein, für den sogar ich mal ins Kino gehen würde. "Indignados" feiert heute Abend Premiere auf der Berlinale.

 

Remember, remember

November 4th, 2011, 05:00

Kann man gar nicht oft genug zeigen. Heute ist es wieder soweit.

Remember Remember The 5th Of November, The Gunpowder, Treason and Plot.
I Know Of No Reason, Why The Gunpowder Treason, Should Ever Be Forgot.

Gibt's auch auf deutsch.

 

Berlin wurde geräumt :-(

Oktober 16th, 2011, 21:00

Update: Ach du scheiße, da bin ich ja nen ganzen Tag hinterher? Der Stream da unten is gar nich live? Oder wie jetzt?! Im "stream" sieht man gerade die Räumung durch die Polizei, aber das war schon gestern abend? Update Ende.

Also hier in Köln war die Occupy Veranstaltung ja eher so ne Demo wie viele andere auch. Die Berliner hingegen scheinen es irgendwie ernster zu meinen. Im Moment sitzen ein paar hundert (oder ein paar tausend?) Leute vor dem Reichstag herum und verbreiten good vibrations.

Ist das vielleicht der initiale Funken?

http://www.livestream.com/undergroundreports

Aber eine Bitte, liebe Leute: geht zu Bambuser, da sind die Streams irgendwie besser.

Hab ich jetzt Funken gesagt? Oh nein! Das ruft sicher wieder den Topfterroristen auf den Plan, der mir einen Aufruf zur Brandstiftung daraus drehen wird *zitter* äh also äh ich meinte Kick! Nein! Ähhh... äh... ähh... SPLUNGE!

(via beiabrissaufstand)

Ich sammel' hier unten ein paar eventuell wichtige Links:

(mehr …)

 

Occupy Sesame Street!

Oktober 15th, 2011, 10:23

Venceremos!

(via meerschweinchenofdoom)

 

Kurzfilm zu Wallstreetbesetzung: Right Here All Over

Oktober 9th, 2011, 23:58

Wisst ihr, was auf solchen Protestaktionen immer das schönste ist? Die Solidarität durch Spenden, die sich in spontanen Erste-Hilfe-Stationen, Lebensmittelständen, Deckenverleihen usw. manifestiert. Ich kann euch allen nur wärmstens ans Herz legen, am 15. Oktober auf die Straße zu gehen. Es gibt sicher auch ein Event ganz in eurer Nähe.

Kurzfilm zu Wallstreetbesetzung: Right Here All Over (Occupy Wall St.)">Right Here All Over

(via doktorsblog)

 

Verschäftes Vorgehen gegen Anonymous

Juli 21st, 2011, 08:54

Was haben eine Sitzblockade und eine Distributed-Denial-of-Service-Attacke (DDOS) gemeinsam? Beide sind recht harmlose Mittel, um Leuten den Zugang zu etwas zu verhindern. Im Falle einer Sitzblockade wird z.B. eine Baustelle blockiert, im Falle einer DDOS-Attacke eine Website. Beides ist relativ harmlos und birgt für die Blockierten keinerlei Gefahren.

Die Polizei sieht das naturgemäß anders und spricht im einen Fall von Nötigung und im anderen Fall gerne von Cyberkrieg. Beides Blödsinn, aber so ist es eben.

Nun werden weltweit Kids festgenommen, die an DDOS-Attacken im Zuge der Aktionen von Anonymous (AnonOps) beteiligt waren. Diese Attacken sind kein Hack, hier werden keine Daten verändert oder gar gestohlen. Es wird lediglich eine Website so lange mit sinnlosen Anfragen zugeschissen, bis der Rechner in die Knie geht. Die Staatsmacht geht jetzt allerdings mit voller Härte gegen die Anonymous-Kiddies vor, so wie sie auch gegen die Bürger in Hamburg, Gorleben, Dresden und Stuttgart vorgeht. Anonymous wurden als "Terroristen" gebrandmarkt, was im Endeffekt Neusprech für "vogelfrei" ist.

Linus Neumann hat dazu einen recht guten Artikel bei Netzpolitik veröffentlicht und dabei auch dieses Video ausgegraben, dessen Transkription ihr wie immer nach dem Klick lesen könnt.

Ach ja und: V-Masken gibt's hier und hier und hier und hier. Wird Zeit, sich eine zu besorgen...


http://youtu.be/R12MJ1750hw

(mehr …)

 

Anonymous - Menschen vereinigt euch!

Juli 20th, 2011, 13:19

Achtung! Explizite Bilder! Trotzdem wichtig. Und sicher bald wegen Copyrightbullshit zensiert.


http://youtu.be/fB635UgMr_g

Siehe auch:
It's dangerous to be right when the government is wrong
It's more likely to be killed...

 

Anonymous plant eigenes soziales Netzwerk

Juli 18th, 2011, 15:48

Ja wie geil ist das denn?

The sheep era is over. The interwebz are no longer your prison.

http://anonplus.com/

Ist noch in der Etnwicklungsphase aber hey! So hat Google auch mal angefangen :)

 

Fragen, die sich mir stellen (update)

Juni 28th, 2011, 09:27

Wo bleibt hierzulande eigentlich der Aufstand :?:

Update: Und der Knüller (danke fronti!):

(alle Headlines © Spiegel Online)

 

Anonymous! Komm zum Widerstand!

Juni 28th, 2011, 09:10

Christoph hat sich die Mühe gemacht, eine längere Nachricht von Anonymous aus dem Englischen ins Deutsche zu übersetzen. Ich habe dem Ganzen noch etwas Feinschliff verpasst und das Ergebnis liest sich wie folgt:

Bist Du frustriert vom alltäglichen Irrsinn?

Sei ehrlich!

Bist Du zufrieden damit wie diese Welt funktioniert? Hast Du Ideen was man daran ändern könnte? Hast Du keine Lust mehr daran zu glauben, dass Geld das einzig wichtige im Leben ist? Nervt es Dich, wie das System versucht, Dich zu beeinflussen? Dann ist es es Zeit für Dich, für Dich aufzustehen.

Die Revolution ist da.

Menschen dieser Welt:

Wir stehen an einem einzigartigen Zeitpunkt in der Geschichte. Der gewaltige Zuwachs an Computer-Technologie und die zunehmende Nutzung des Internet haben in kürzester Zeit für einen enormen Anstieg des Wohlstands in der ersten Welt gesorgt. Wir haben uns ein gewaltiges Imperium geschaffen, wie es in dieser Form ohne die Technologie nicht möglich gewesen wäre. Ein globales Netzwerk konstanten Handels und der Kommunikation. Ein neues Zeitalter des technologischen Fortschritts.

Wir haben einen langen anstrengenden Weg hinter uns, angefangen bei den bescheidenen Wurzeln der industriellen Revolution, als wir die Weichen für unsere Zukunft stellten. Jetzt sind wir dort angekommen, wir sind die Pioniere in den digitalen unendlichen Weiten, nicht mehr gefesselt an unser kleines Fleckchen Erde, aber unser Imperium hat ein Problem: Weltwirtschaftskrise, wachsende Armut, ausufernde Gewalt, korrupte Regierungen und Gefahren für die persönliche Freiheit.

Wie bei früheren Krisen üblich, beginnt sich die Geschichte zu wiederholen. Dieses Mal werden die selben Halbwahrheiten durch die Fernsehnachrichten oder Portale im Internet verbreitet. Das Imperium ist stark, Wandel ist nicht erwünscht. Weiter machen wie bisher ist die Devise.

In diesen unsicheren Zeiten gibt es Menschen die versuchen, aus unserer Verunsicherung und unseren Ängsten Kapital zu schlagen, sie zu instrumentalisieren. Für ihren eigenen Vorteil, dem Vorteil einiger weniger. Diese allgegenwärtige Strategie hat viele Gesichter: Liberale und Konservative, Christen und Muslime, Schwarze und Weiße, Heilige und Sünder – allerdings passiert etwas Unerwartetes.

Wir haben angefangenm uns gegenseitig unsere Geschichten zu erzählen, wir teilen unsere Leben, unsere Hoffnungen, unsere Träume, unsere Dämonen. Ständig, tagein tagaus und die ganze Nacht hindurch, sind sämtliche Details unseres Lebens auf dieser Welt live für uns alle verfügbar. Und als wir anfingen, uns das Leben der anderen in ihren Wohnzimmern anzuschauen und unseres zu senden, fingen wir an, die Konsequenzen unserer bisherigen Lebensweise zu verstehen. Wir begannen unsere Fehler zu verstehen. Wir hinterfragen die altgewohnten Annahmen: dass wir nur konsumieren sollen anstatt selber etwas zu erschaffen, dass wir uns einfach alles nehmen können, dass Kriege unvermeidlich sind, dass Armut unvermeidlich ist.

Als wir anfingen mehr über unsere globale Gemeinschaft zu erfahren, haben wir eine grundlegende Wahrheit wieder entdeckt: Wir sind gar nicht so verschieden, wie wir zu sein scheinen.

Jeder Mensch hat Stärken, Shwächen und echte Gefühle. Wir alle suchen nach Liebe, sehnen uns nach Glück, wir alle haben Angst alleine zu sein. Wir alle träumen von einem besseren Leben.

Du musst etwas tun wenn Du ein besseres Leben willst. Auf der Couch zu sitzen, fernzusehen oder Computerspiele zu spielen und auf die Revolution zu warten, hat keinen Sinn.

Du bist die Revolution.

Jedes mal wenn Du auf Deine Rechte verzichtest, wenn Du Dich weigerst einen anderen Standpunkt anzuhören… Jedes mal wenn Du die Welt um Dich herum ignorierst, wenn Du Dein Geld in ein Geschäft bringst, das seine Angestellten nicht fair entlohnt… Jedes mal leistest Du Deinen Beitrag zur Schinderei des menschlichen Körpers und zur Verklavung des Geistes.

Du hast die Wahl: entweder Du nimmst den einfachen Weg, den vertrauten, mit Vollgas in die eigene Unterjochung – oder Du stehst auf und änderst etwas, sprichst mit Deinem Nächsten, um zusammenzufinden in der neuen Welt, um nachhaltig und sinnvoll etwas für die gesamte Menschheit zu verändern.

Schritt 1: Es ist unsere Herausforderung

Die Revolution muss eine friedliche Revolution sein! Wir müssen unsere Kraft und unsere Einheit durch unsere Ideale, Einfallsreichtum und Kreativität festigen. Wir müssen die Schranken durchbrechen, die bis heute nur existieren, weil wir es ihnen erlauben.

Die Revolution muss gesendet werden. Wir müssen die Werkzeuge, die wir haben, nutzen und sie mit vorhandenen Technologien verbinden: Computer, Handys, Internet und Medien. Dies ist der erste Schritt. Dies ist die Aufklärung des 21. Jahrhunderts. Eine globale Bewegung, um ein neues Zeitalter der Toleranz und des Verständnisses zu schaffen – ein Zeitalter des Mitgefühls und Respekts.

Wir müssen unsere Botschaft verbreiten, unseren Wunsch nach einer mitfühlenden und humanen Existenz für alle Menschen auf diesem Planeten. Dies muss sofort passieren, denn während Du das hier liest, werden die Regierungen der Welt Schritte unternehmen, um das Internet unter ihre Kontrolle zu bringen und zu verhindern, dass die Menschen einander verstehen. Dies ist ein direkter Angriff auf Deine, auf unsere Rechte und bringt uns direkt zum nächsten Schritt der Revolution.

Schritt 2: Digitale Überlegenheit

Jedem Angriff auf die Völker dieser Welt müssen wir adäquat begegnen, da wir in einem rasanten Tempo an Boden verlieren: wir werden an allen Fronten angegriffen. Wir spüren an unseren persönlichen Finanzen, unseren Möglichkeiten uns auszudrücken, unserer Fähigkeit ein gutes Leben zu leben, an unserer Sicherheit für eine bessere Zukunft... teilweise erleben wir den Verlust unseres Selbstwertgefühls.

Du darfst niemals vergessen, dass Du etwas Besonderes bist – egal, was dieses verkommene System versucht Dir einzureden. Die Banken, die Börsen, die Politiker ... keines dieser Systeme ist der Macht ebenbürtig, die Du als fühlendes, atmendes, lebendes Wesen besitzt. Du hast eine grenzenlose Macht alleine durch die Idee einer besseren Welt. Digitale Überlegenheit besitzen alle, die die Fähigkeit haben, Cyber-Barrieren zu umgehen. Verschlüsselung, Netzwerke, Sicherheits-Maßnahmen: kein Problem für diejenigen, die über das richtige Wissen verfügen. Wir wissen, dass ihr irgendwo da draußen seid... und wartet.

Die Pflicht ruft

Die Zentralbanken, die unser Leben als Geisel für die Währung nehmen, die menschenfeindlichen Regierungen, die die Menschen dieser Welt innerhalb des Systems gefangen halten: sie müssen vom Netz genommen werden.

Es wird Zeit, den Planeten zu hacken. Es wird Zeit, den Spieß umzudrehen und ihnen zeigen, dass wir die Schnauze voll haben.

Ihr seid digitale Untergrundkämpfer.

Dies ist euer Kampf und er beginnt jetzt.

Es ist an der Zeit, dass wir uns für die globale Vergeltung zusammenschließen. Wir müssen alle Mittel nutzen um unsere Botschaft zu verbreiten: jetzt ist die Zeit für die Völker dieser Erde, sich die Machtu zurück zu holen!

Seid kreativ. Postet die Nachricht in Foren, in Blogs, auf Unternehmens- und Regierungs-Webseiten: Überall wo ihr denkt dass man unsere gewaltfreien Nachrichten verbreiten kann. Fangt jetzt sofort damit an.

Menschen dieser Welt folgt der digitalen Überlegenheit

Die Regierungen und Medien dämonisieren unsere Bewegung und die friedlichen Mittel, mit denen wir unsere Existenz verbreiten. Hacken ist heute ein kriegerischer Akt. Es ist gefährlich. Trotzdem könnt ihr eure eigenen Missionen starten: Verbreitet dieselbe Botschaft durch Kunst, Graffiti, Musik, Flyer, haltet Vorträge, organisiert Versammlungen und friedlichen Protest.

Aber lasst euch nicht verwirren...

Obwohl Frieden die Maxime ist, müssen wir auf gewalttätige Unterdrückung vorbereitet sein und organisiert darauf reagieren. Kollateralschäden müssen vermieden werden. Das hier ist keine Anarchie sondern Widerstand.

Die Zeit ist da. Die Revolution hat begonnen.

Wir sind das Volk.
Wir sind eins.
Wir sind viele.

Macht für die Menschen.
Macht für den Widerstand.
Gott beschütze uns alle.
Dies ist eine Anonymous Nachricht aus dem Untergrund.

Komm zum Widerstand. Wir sehen uns an der Front.

 

Anonymous! Widerstand, jetzt!

Juni 27th, 2011, 08:28

Das zweite Video (das erste gibt's hier).


http://youtu.be/LQDp5KB8Hcc

Transkript wie immer nach dem Klick.

(mehr …)

 

Länderdomino: Griechenland

Juni 15th, 2011, 15:11


http://youtu.be/cEilkHcm2tE

Spiegel: Polizei verteidigt Parlament gegen wütende Griechen

NY Times: Violent Crime Soars in Athens

Boston: Greek anti-austerity protesters clash with police

Ich brauche mal ne neue Kategorie "Revolution"...

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.