bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der Dezember 2013
to daMax

Snowden-Leaks waren ein Terrorakt, Demonstrationen sind Terror, sind wir nicht alle ein bisschen Terrorist? (update)

Dezember 4th, 2013, 07:40

Es ist Tradition, den Überbringer schlechter Nachrichten zu köpfen. Das hat sich bis heute gehalten. Alan Rusbridger, der Herausgeber des Guardian, darf sich jetzt gegen die Anschuldigung, mit der Veröffentlichung der Snowden-Dokumente Terror begangen zu haben, verteidigen:

Lawmakers also threatened Rusbridger by implying Guardian staff had violated Section 58A of the Terrorism Act, which stipulates that it is against the law to publish or even transmit any information regarding members of the armed forces or intelligence employees.

Update: für die Anglophoben unter euch gibt's auf Heise auch einen Artikel auf Deutsch darüber.

fefe meint dazu:

Der Guardian-Chefredakteur muss jetzt bei einer Anhörung des Innenministeriums Rede und Antwort stehen wegen seines Vaterlandsverrats. Natürlich ohne dass sie ihm vorher die Fragen verraten, wie sie es bei den Geheimdienstbossen getan hatten. So ein richtiger Schauprozess muss ja auch unfair sein, sonst funktioniert das doch nicht!

Netzpolitik hat die komplette Befragung als Video. "Hübsches" Detail am Rande: Rusbridger muss sich dabei so Fragen gefallen lassen wie "ob er sein Land liebe".

Und weil es gerade so schön passt: Japan hat sich eben auch ein neues Gesetz zusammengezimmert, das "Geheimnisverrat" mit bis zu 10 Jahren Knast bestraft. Was ein Geheimnis ist, wird dabei explizit nicht gesagt, das ist immer Auslegungssache der Regierung. Außer Dinge, die Atomenergie betreffen, die sind automatsich Staatsgeheimnis. Und um den Bogen zum Terror wieder zu schließen: der Vorsitzende der Regierungspartei LDP meint zu den darauf aufflammenden Protesten:

I think the strategy of merely shouting one’s opinions at the top of one’s lungs is not so fundamentally different from an act of terrorism.

Es soll ja immer noch Leute geben, die diesen Film von 2009 nicht gesehen haben:

 

Von den USA lernen...

Dezember 3rd, 2013, 16:42

eschereyeWer jetzt denkt "Hey, dieser ganze NSA-Skandal führt doch bestimmt dazu, dass wir in Zukunft weniger bespitzelt werden", den muss ich leider enttäuschen:

A proposed law in France could allow the authorities to access and gather internet user data without judicial approval.

Vorwärts immer, rückwärts nimmer. Auf Brüder... zur.. ähm... Text vergessen. Freiheit ist da, wo der Stacheldraht wächst. Oder so.

(bild: smeerch [CC BY-ND-SA])

 

Kognitive Dissonanz am Beispiel eGK

Dezember 3rd, 2013, 14:45

OH NOES!!!

"Patienten wollen ihre sensiblen Daten nicht auf Papier oder CD von Arzt zu Arzt tragen und fordern schon lange eine sichere Vernetzung des Gesundheitswesens. Daher übernimmt die Telekom hier gerne Verantwortung."

Ich. Sag. Nix.

egk | elektronische gesundheitskarte

 

Leistungsschutzgelderpressung: jetzt erst recht

Dezember 3rd, 2013, 12:15

capitalism100x106Das darf alles nicht wahr sein. Die GroKo macht Erpressung zum Gesetz. Erster Streich: wer als Suchmaschine Snippets verwenden will, muss dafür zahlen. Das hatten wir ja. Reaktion von Suchmaschinen: deutsche Tageszeitungen aus dem Index werfen. Zweiter Streich: Suchmaschinen werden gesetzlich gezwungen, deutsche Tageszeitungen wieder in den Suchindex aufzunehmen - und dafür zu bezahlen.

 

Neue URL für laut.fm-Streams (updates)

Dezember 3rd, 2013, 10:29

Heute früh funktionierte kein einziger Stream auf laut.fm mehr. Nach einigem Rumprobieren kam ich dann dahinter, dass eine Stream-URL jetzt nicht mehr

http://stream.laut.fm/todamax

sondern

http://stream1.laut.fm/todamax

lauten muss. Dann funktioniert es wieder. Gilt für sämtliche Streams.

Update 1 (13:20): jetzt tut auch das nicht mehr :(
Update 2 (13:38): geht wieder :)
3. Update (10.12.): Komisch! Jetzt geht stream1.* nicht mehr, stream.* tut dafür wieder...
4. Update (11.12., 07:46): Seufz. Im Moment tut wieder nur stream1.laut.fm/todamax :( So ein Dreck.

Fazit: wenn stream.laut.fm/* nicht funktioniert, nehmt stream1.laut.fm/*

 

»The sound in every kid's head that has had enough and can't take it anymore.«

Dezember 2nd, 2013, 22:50

Eine Doku über Slipknot. Das Zitat da oben erklärt mir selbst ganz gut, warum ich so eine Vorliebe für diesen Scheiß habe. Sicher auch spannend für euch da draußen, die ihr Metal so gar nicht verstehen könnt. Für die Menschen mit überhaupt gar keiner Zeit und null Verständnis für Metal: springt mal bitte wenigstens zu 27:26. So sieht einer aus, der sich hinter einer Maske versteckt (verstecken muss?), um seinem Ärger Luft zu machen. Ist ein bisschen wie ein gewisser Blogger ;)

Leider in extra beschissener Ton- und Bildqualität, sorry for that. Dreht zw. 8.00 und 8:30 die Lautsprecher am besten aus, sonst kann ich für nichts garantieren... Bei 29:30 stoppt das Bild dann mal eben komplett, das fängt sich aber wieder.

I see so many great parents. They come to our shows, they sit with their kids, they don't really get it, but they see how happy their kids are, man. And there's no danger here. The only danger I represent is the truth, and that's all I ever try to represent. Because I'm not gonna lie to our kids. Kids are a lot smarter than anybody gives them credits for.

- Corey Taylor aka 8

Coreys Vater kommt auch kurz zu Wort...

Und nach einer Stunde Schrottquali jetzt bitte noch das:



what is slipknot | masks | masken | lärm | blut | schweiß | tränen | kotze | you can't kill me 'cos i'm already inside you | SICK!!!!! | here comes the pain

 

"Also da hab ich mir jetzt noch keine Gedanken zu gemacht"

Dezember 2nd, 2013, 17:43

rageface-determined-questioning-pondering-wonderingGestern 2 Stunden Mitfahrgelegenheit. Neben mir: eine Frau in meinem Alter. Wir reden über dieses und jenes. Im Laufe der 2 Stunden kam sicher 8 mal obiges Zitat ihrerseits. Mal ging es um die geistige Eingeschränktheit von Faschos, mal darum, dass ich persönlich Handlung in Filmen wichtiger finde als Pixelgewitter, mal um Politik im Allgemeinen, mal um Bücher im Speziellen.

Ich konnte mir die Frage, worüber sie sich denn im Laufe ihres Lebens schon mal Gedanken gemacht hat, gerade noch verkneifen. Zu tief saß die Angst, sie ebenfalls mit obigem Zitat beantwortet zu bekommen.

Das Traurige an unserer Demokratie ist, dass man ab 18 wählen darf. Um ein Auto fahren zu dürfen, muss man wesentlich höhere Hürden überwinden.

 

Von China lernen...

Dezember 2nd, 2013, 17:09

In China wurden 20.000 Beamte verurteilt weil sie "zu bürokratisch" waren. :mrgreen:

 

eGK: Foto aus religiösen Gründen verweigern

Dezember 2nd, 2013, 12:25

Das ist doch die Idee!

Kurzum: ich habe mich erfolgreich gegen das Foto gewehrt und eine neue Karte ohne Bild erhalten. Formal habe ich mich dazu “aus religiösen Gründen” befreien lassen, das ist tatsächlich möglich.

(Mit Dank an DasKleineTeilchen, das diesen Link ausgegraben hat)

 

BOY London und das Faschologo

Dezember 2nd, 2013, 12:11

Ich kannte diese Firma bis gerade eben nicht mal, aber das hier schwamm gerade in der Soup an mir vorbei:

naziboy

That man you see there, he is a 92 year old veteran from Norway, who was tortured by the nazis during world war II. The upper picture is the picture of the “BOY London” logo, that’s so popular now days. Then, on the picture under, is a known symbol that were used under by the nazis in World War II. Now you can all think of what you’re really wearing.

Genau so "nebenher" wird Faschismus wieder gesellschaftsfähig.

nazis | reichsadler | logo

 

Alt und betrogen

Dezember 2nd, 2013, 07:18

Das folgende ist leider fast schon zu alt, aber die Mail kam irgendwie nicht durch. Manuel schreibt mir:

Viele - gerade ältere - Menschen können mit dem Thema Datenschutz ja nicht viel anfangen. "Warum sollen die sich für mich interessieren?" "Meine Kontaktdaten darf ruhig jeder wissen." usw. usf. - vom Durchschnittsverhalten der Abermillionen Facebookuser ganz abgesehen. Eines der ganz großen Probleme ist ja, dass Datensätze mit Adressen, Telefonnummern, Bankdaten etc. weiterverkauft werden und einen lukrativen Markt für Abzockfirmen bilden - unabhängig davon, wie genau und wie legitim diese Daten im Einzelfall ermittelt wurden. Das ist für die meisten Menschen immer noch zu abstrakt, um deshalb ihr Verhalten zu ändern.
Eine sehr konkrete und bedenkliche Folge davon ist, dass auf dieser Grundlage bestimmte Bevölkerungsgruppen systematisch ausgenommen werden. Vergangenen Sommer habe ich mit dem Filmemacher Manfred Uhlig zusammengearbeitet, der das jetzt in einer Dokumentation für die Reihe "45 Minuten" des NDR elternkompatibel und sehr eindrucksvoll darstellt. Der Name ist "Alt und betrogen". Das ganze lief am Montag, den 25.11. im Fernsehen, ist aber noch eine Weile hier in der Mediathek anzuschauen: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/videos/minuten1119.html

Ist vielleicht was für dein Blog. :)

Klar, bei meiner alten Leserschaft ;)

Auf YouTube gibt's das Ding inzwischen auch:
https://www.youtube.com/watch?v=Q8LN99xHcNg

 

Wie katastrophal wird die GröKaZ?

Dezember 2nd, 2013, 07:00

Völlig. Solltest Du wider Erwarten SPD-Mitglied sein: stimme dagegen!

Siehe auch: Kranzspenden verbeten - eine Trauerrede auf die Sozialdemokratie.

  • Wie wird in Zukunft abgestimmt? Nur noch einstimmig!

    Im Bundestag und in allen von ihm beschickten Gremien stimmen die Koalitionsfraktionen einheitlich ab. Das gilt auch für Fragen, die nicht Gegenstand der vereinbarten Politik sind. Wechselnde Mehrheiten sind ausgeschlossen.

    Honecker hätte seine helle Freude daran gehabt.

  • Rausverkauf der Freiheitsrechte.

    Vorne ein wenig über die bösen ausländischen Geheimdienste schimpfen, hinten rum aber genau dasselbe machen. So scheint das Motto der künftigen Großen Koalition zu lauten. Wie netzpolitik.org meldet, haben sich CDU und SPD darauf geeinigt, die anlasslose Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen.

    Praktisch bedeutet dies, dass wieder alle Verbindungsdaten auf Halde gelegt werden. Es wachsen also wieder Datenberge mit Informationen über jeden Bürger, und zwar unabhängig von jedem Anfangsverdacht. Und das, obwohl bis heute der Nachweis aussteht, dass diese Form der Totalüberwachung die Bekämpfung schwerer Kriminalität voranbringt.

  • Die künftige Große Koalition erwägt eine deutliche Ausweitung von DNA-Tests.

    Künftig soll es auch möglich sein, “family searching” zu betreiben. Dies bedeutet, dass DNA-Proben nicht nur darauf verglichen werden dürfen, ob eine bestimmte Person selbst als Straftäter in Betracht kommt. Vielmehr können dann lediglich ähnliche Proben der Anlass sein, in der Verwandtschaft des Unverdächtigen nach Personen zu suchen, bei denen das DNA-Profil möglicherweise genau passt.

  • Merkel schließt Steuererhöhungen "nicht komplett" aus. So so.
  • Führerscheinentzug bei Strafdelikten.
  • Große Koalition will Bewusstsein für "geistiges Eigentum" stärken
  • Und die Providerhaftung verschärfen.
  • Die Union drängt in den Koalitionsverhandlungen offenbar auf eine Lockerung der Regulierung zugunsten der Telekom.
  • Aber keine Angst. Dafür streicht Schwarz-Rot Milliarden für den Breitbandausbau.
  • Die GröKaZ setzt auf intelligente Stromzähler. Wo ist da das Problem? Hier: "Gesetzlicher Einbauzwang ist ein Desaster", außerdem werden eure Nutzerdaten auch gleich mal weitervertickt!
  • Siehe auch: Regierung bereitet neue Zwangsumlage für Stromkunden vor
  • Schwarz-rot will Energiewende abbremsen
  • Und noch eine tolle Idee: Wir höhlen den Kartellschutz aus, damit sich Bertelsmann, Springer, Burda und co auch noch die letzten freistehenden Zeitungen kaufen können.
  • Dafür dann aber keinen Deckel für Dispo-Zinsen
  • CDU, CSU und SPD schieben den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland auf die lange Bank.
  • (Titel geklaut bei fefe, die meisten Headlines hatte ich aber schon VOR Herrn von Leitner gefunden. Ich schwöre. Ich habe halt mit der Veröffentlichung nur ein bisschen gewartet...)

     

    Aufgewacht!

    Dezember 2nd, 2013, 06:00

    Heute mal zwei. Der erste ist von der grandiosen LP "Dein letztes Geleit", die nur magere 500 Mal gepresst wurde (#92 davon gab es bis vor Kurzem noch hier), der andere ist einfach nur lustig.

    Ad Nauseam - Pogofraktion

    Ad Nauseam - Der Papst ist Atheist

    den eigentlich noch viel besseren Song "Alles ist grün" kann ich leider nirgends einbettbar finden.

    PS: nope, ich kriege kein Geld für die Werbelinks.

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

    Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

    Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

    Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

    Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.