bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘icke’
to daMax

Warten aufs Internet

Juni 2nd, 2020, 08:35

So ein nicht vorhandenes Internet kann echt nerven. Inzwischen warte ich seit über 2 Wochen und es kommt trotzdem erst in 7 Tagen. Beim Anmelden des Umzugs ging echt alles schief, was nur schief laufen konnte. Dabei würde ich so gerne endlich die letzten Bilder der GeldernHall veröffentlichen :-(

 

Unsortierte Gedanken an einem Umzugstag

Mai 15th, 2020, 20:31

  • Shakespeare is overrateth.
  • Zum Glück werden Möbelpacker für ihre körperliche Arbeit und nicht ihre politische Einstellung bezahlt #diescheißkanakenbekommenallesindenarschgeschobenundichmusshiermitmeinemkaputtenzahnmöbelschleppen
  • Immer wieder verblüffend, wie viele Kartons man mit "DER LETZTE!!!" beschriften kann.
  • Möbelpacker sind zum Glück nicht alle gleich :)
  • So unanständige Umzugskartons hatte ich auch noch nie :lol:
  • Autobahnen machten während des Lockdowns deutlich größeren Spaß als mit all diesen Ottos auf der Straße.
  • "Mein" neuer Supermarkt gefällt mir ausgesprochen gut :hehe:
  • Ich denke, es ist mal an der Zeit für ein neues Handyhintergrundbild.
  •  

    Umzug

    April 30th, 2020, 10:40

    Symbolträchtiges Foto zum Thema Umzug

    Es ist mal wieder soweit. Ein Lebensabschnitt geht zu Ende, ein neuer steht im Startblock. Ich könnte jetzt lang und breit drauf los labern wie wo was und warum und dann mit endlosen Betrachtungen bezüglich Köln, Rheinländer, Stuttgart und Schwaben weiter machen, aber ich habe weder Zeit noch Muße dazu.

    Falls hier also den Mai über nix passiert, wisst ihr Bescheid.

    Bleibt gesund und munter, ich bin dann mal weg.

    PS: der Sendeplan auf laut.fm/todamax ist im Moment im Zeichen der Renovierungs- und Umzugsarbeiten etwas anders als sonst ;)

     

    Neuer Deutscher Horror™

    März 19th, 2020, 14:24


    Copyright: icke

    Siehe auch.

     

    Wasn los hier?!

    März 12th, 2020, 08:26

    Gerade fing dieses Blog an, wieder ein bisschen Leben zu entwickeln, da wird es auch schon wieder verdächtig still. Das hat Gründe. Zum einen bin ich beruflich mal wieder an meinem geistigen Limit angekommen und abends einfach kaputt. Zum anderen aber steht mir wieder ein Umzug nach Stuttgart bevor und das powert mich total aus. Alleine die Wohnungssuche waren jetzt fünf anstrengende Wochenenden mit endloser Fahrerei, Bangen, Warten, Hoffen und einem fürchterlichen Wechselbad der Gefühle.

    Eine Wohnung scheint endlich in Sicht zu sein, aber nun kommen Wochen des Packens, Wegwerfens, Planens, Organisierens und Renovierens auf mich zu, deshalb werdet ihr auch weiterhin nicht viel von mir lesen, fürchte ich.

    Sollte sich jemand über die sich spontan ändernden Sendepläne auf Radio to daMax wundern: ich schraube mir das gerade immer so zusammen, wie ich es für die Fahrten Köln-Stuttgart und zurück gerade brauche ;)

    PS: ach ja, und die Corona-Panik ist auch nicht zu verachten, aber davon brauche ich euch ja nix erzählen. Hier und hier gibt es zwei ziemlich gut gemachte Dashboards zum Thema, anhand derer ihr euch überlegen könnt, wie ihr mit der Situation umgehen wollt. Ich persönlich glaube nicht mehr daran, dass man um eine Infektion wirklich noch drumrum kommt :-|

    (bild: daMax [CC BY-NC-SA])

     

    Weil's immer wieder passt

    Februar 20th, 2020, 15:22

    Es gibt da gerade so ein Projekt, auf das passt dieser Song wie kein zweiter.

    Es ist ja nun mal so,
    wenn's läuft dann waren's immer alle wenn
    es nicht läuft immer alle anderen
    Was hab'n sie mir nicht alles erzählt
    Wie's rollt, wie's klappt, wie's funzt, wie's geht
    Oh Mann ey,
    ich merk' schon mich umgeben Profis
    Will weg weil dieses Leben doof is
    Mach' Urlaub in den Misanthropen
    Ich hör' euch nicht...

    Neulich auf einer Autobahnraststätte habe ich gesehen, dass es davon inzwischen Straßenschilder zu kaufen gibt. Ich war echt kurz davor, mir eines zuzulegen :)

    grossstadtgeflüster | fickt-euch-allee

     

    Geschredder im Januar

    Januar 17th, 2020, 16:38

    Neulich gab's im heise-Adventskalender Magix Music Maker Rock Edition für lau zum Download und da habe ich natürlich sofort zugeschlagen. Das Proggi hat zwar echt so seine Macken (vor allem Spontanabstürze und Fehlermeldungen in Endlosschleife), so dass man am besten nach jeder halbwegs sinnvollen Änderung eine neue Version des Projekts abspeichern sollte, aber ansonsten: Hut ab. Das kann schon was. Ich habe mal zwei Abende lang damit und mit meiner Hoyer rumgespielt und ich glaube, ich brauche in nächster Zeit keine Steamgames mehr :hehe:

    Yeehaw. Um mal die Abstürzenden Brieftauben zu zitieren:

    Wir brauchen keinen Bass
    wir brauchen keinen Sänger
    denn das bringt nur eins
    das Üben dauert länger.
    Wir klau'n die meisten Stücke
    und gucken alles ab
    und wenn euch das nicht passt dann
    HAUT DOCH ALLE AB!

    :lol: >:-)

     

    1 Jahr Pause - und nu?

    Februar 16th, 2019, 11:10

    Hallo Welt.

    Es ist nun ein ganzes Jahr her, dass ich die Notbremse gezogen und mich von Politik, Bloggen und dem Internet im Allgemeinen verabschiedet habe. Ein guter Zeitpunkt vielleicht, um - beim ersten Morgenkaffee noch im Bett sitzend - mal Resumée zu ziehen.

    (mehr …)
     

    = PAUSE =

    Februar 15th, 2018, 20:00

    Ich bin des Bloggens müde geworden. Das hat so viele Gründe, dass ich es nicht schaffen werde, alle aufzuzählen, aber eine kleine Auswahl habe ich mal zusammen gefasst, um euch verständlich zu machen, warum ich dieses Blog jetzt für einen längeren Zeitraum herunter fahren werde.

    (mehr …)

     

    Hier Titel einfügen

    Februar 15th, 2018, 19:51

    Disclaimer: dieser Artikel stammt noch aus dem Jahre 2012 und ging nie online. Bis heute.

    Neulich meint jemand zu mir: "Was ist denn mit deinem Blog los? Die Artikelfrequenz hat merklich nachgelassen" und ich wusste nicht mal so genau, was ich darauf antworten sollte denn: er hatte ja recht. Teilweise mag das wohl daran liegen, dass ich beruflich gerade ziemlich eingespannt bin. Ich bin ständig auf Achse und wenn ich mal zu Hause bin, habe ich genug mit Wäschewaschen und Haushalten zu tun, dass ich nicht zum Bloggen komme. Wenn ich nicht auf Achse bin, muss ich mich gerade ständig in neue Sachverhalte reindenken, so dass ich nebenher weder Zeit noch Hirnkapazitäten für Blogs habe und Abends haben halt schon alle anderen alles gesagt. Das ist aber nicht alles.

    Ich habe zunehmend ein Problem damit, zum politischen Tagesgeschehen die Klappe aufzumachen. Zum Teil machen das eben so viele andere schon und kleiden ihre Gedanken dabei oft in viel bessere Worte als ich das je könnte. Und sind dabei auch noch schneller als ich. Das sollte mich natürlich nicht aufhalten, denn ihr lest ja mich, also wollt ihr das vielleicht auch von mir hören. Aber. Mir kommt vieles dermaßen irreal und unwichtig vor, dass ich einfach keinen Drive habe, meinen Senf dazu abzugeben.

    Was soll ich zu diesen offensichtlich gescripteten Wutausbrüchen von ein paar ungebildeten Turbanträgern sagen, die Probleme mit einem der schlechtesten Filme aller Zeiten haben? Und zu Medien, die offensichtlich manipulierte Bilder dazu benutzen, zu "beweisen", dass das ein Riesending ist? Was soll ich zu einem Leistungsschutzgesetz sagen, das dermaßen weltfremd ist, dass es mir die Schuhe auszieht? Soll ich mich darüber echauffieren, dass wir der Europäischen Zentralbank in Frankfurt einen Palast für über 1 Milliarde Euro bauen, für den Bodensatz der Gesellschaft aber nur mickrige 8 Euro mehr im Monat übrig haben? Oder über den Vorschlag, dass die Rentenbeiträge bald zu 100% von den Arbeitern gezahlt werden sollen, dafür aber auf 45% gekürzt werden? Über die offenkundig vollständige Durchsetzung unserer Polizei und Geheimdienste durch Nazis und die traurige Wahrheit, dass sich das auch nicht mehr ändern wird weil überhaupt kein Interesse an einer Änderung besteht? Darüber, dass Europa sich seit Jahrzehnten einen Totalitarismus zurecht bastelt, gegen den die die DDR wie ein Haufen Amateure mit Überwachungsfetisch wirkt, aber die paar Stimmen dagegen verhallen ungehört im Schilderwald?

    Unsere Politelite hat komplett die Bodenhaftung verloren. Kein Wunder, wenn man 3,9 Jahre am Stück von Lobbyisten umtänzelt wird und nur alle 4 Jahre mal für 3 Monate in einem "Wahlkampf" steckt, der längst zu einem Schauspiel verkommen ist, an dem sich die Politiker selbst nicht mehr messen lassen wollen. Aber was hat das alles mit mir zu tun? Welchen Unterschied macht es, ob ich dazu die Klappe aufmache oder es eben bleiben lasse? Es ist "denen da oben" doch offensichtlich eh scheißegal, ws wir kleinen Lichter denken, außerdem scheine ich mit meiner Meinung sowieso nur eine Minderheit zu vertreten.

    Dazu kommt ein verstärktes Gefühl der Isolation. Vor ein paar Jahren hatte ich noch das Gefühl, hin und wieder dem einen oder der anderen einen Gedanken zu vermitteln, den die betreffende Person so vielleicht noch nicht hatte. In letzter Zeit kommt es mir aber immer mehr so vor, als predige ich hier nur noch zu Gläubigen. Ihr habt zum Großteil aufgehört zu kommentieren und wenn dann mal ein Kommentar kommt, bestehen diese sinngemäß aus "full ack", Zynismus oder Blödeleien. Versteht mich nicht falsch, Zustimmung und Blödeleien sind schon okay, wenn aber nichts anderes kommt, führt das zu einer Monologsituation meinerseits, die mich zunehmend stumm macht.

    Jetzt habe ich genau den Jammerartikel geschrieben, den ich eigentlich vermeiden wollte. Doof. Und aus der Nummer komme ich auch nicht mehr raus. Naja.

     

    CDs: Alles muss raus! (Update: weg!)

    August 21st, 2017, 08:56

    Ich habe keine Lust mehr, mir die Wände mit CDs voll zu stellen, deshalb sollen die jetzt raus. Bevor ich sie dem Dualen System Deutschland anvertraue, wollte ich euch nochmal die Gelegenheit geben, die eine oder andere Perle abzugreifen. Es geht um folgende Scheiben (bitte Anklicken für die volle Größe):

    zeig her!

     

    Die kleinen Freuden eines Bloggers (update)

    Juli 19th, 2017, 10:18

    Es gibt Tage, da nervt so ein Blog. Total. Dann wieder gibt es Tage, da bin ich total häppie, im Laufe der Zeit eine mir so gewogene Blogleserschaft für mich gewonnen zu haben. Gestern zum Beispiel finde ich im Briefkasten das hier:

    Danke Moss, du sulzäugiger Leichenzehrer! Ich habe leider das dazu gehörige PDF verbummelt. Schickste mir das nochmal? Dann häng' ich das hier mit rein.

    Update: hier ist das PDF dazu.

     

    = Pause =

    Juni 7th, 2017, 11:00

    Ich bin auf der grünen Insel. Bleibt anständig, hört ihr?

     

    OOPS!

    Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

    Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


    uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

    AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

    AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

    uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

    Ey, lass mich einfach rein, okay?
    (Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

    Ich will das hier nie wieder sehen.
    (Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)