bla
Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

Der April 2010
to daMax

Die 34. Anstalt

April 22nd, 2010, 21:02

Georg Schramm als Pharmareferent in der Anstalt. Die Folie am Schluss ist hochinteressant.

Solange wir von der Pharmabranche das Gesundheitsministerium führen, wird es keinem von uns schlechter gehen.

http://www.youtube.com/watch?v=N4ksWYjj7CM

Urban Priol dreht aber auch ganz gut auf. Hier ab 5:20.

Und direkt danach (ab 7:10) tritt Helmut Schleich auf, den ich noch gar nicht kannte, der mir aber sehr gut gefallen hat.

| neues aus der anstalt

 

Mehr Spam als Kommentare

April 22nd, 2010, 14:11

Da könnte ich jetzt echt melancholisch werden. Hier sind bisher 739 Kommentare, aber schon 1075 wurden als Spam ausgefiltert.

;-(

 

Datensauger Facebook

April 22nd, 2010, 14:00

Mir geht das Facebook-Bashing inzwischen selber auf die Nerven:

Facebook bekommt künftig häufig mit, welche Websites seine Nutzer besuchen und wie oft.

Heise: Facebook wird zum Überall-Netzwerk

Wer Facebook weiter nutzen will: bitte. Ich will mit diesen Spacken nix zu tun haben. Nennt mich altmodisch. Macht mir nix. Ladet mich bloß nicht ein, ich werde FB ab jetzt genauso ignorieren wie die restlichen Quatschnetzwerke.

Passend dazu Sara Chahrrour auf Spreeblick: I like das nicht!

 

Du redest jetzt, oder...

April 21st, 2010, 23:19

OMG 8-O

Die Regierungskoalition möchte Zeugen verpflichten, bei der Polizei auszusagen. Notfalls soll die Vernehmung auch zwangsweise durchsetzbar sein.

So steht es geschrieben im Lawblog (Hervorhebungen von mir). Deshalb erteilt der Deutsche Anwaltverein dem Gesetzesvorhaben eine Absage.

Und nicht nur der. Ich auch. Und ich hoffe, ihr auch. Ich meine hallo?! "Zwangsweise Durchsetzung" von Geständnissen hatten wir hier das letzte Mal im Mittelalter. Ist es wirklich wieder so weit?

(bild aus einer 19th century edition of Fox's Book of Martyrs. von Mullica [CC BY])

 

Firefox: Tab in neuem Fenster öffnen

April 21st, 2010, 21:50

Wusstet ihr, dass ihr ein Tab als neues Fenster geöffnet bekommt, wenn ihr das Tab einfach anklickt, "aus dem Browser raus zieht" und aufs Desktop fallen lasst? Sehr praktisches Feature, wenn ihr mich fragt.
(mehr …)

 

Tai Chi Roboter

April 21st, 2010, 19:34

http://www.youtube.com/watch?v=hmpHUZYlkkc

tai chi | taiji | taijiquan | t’ai-chi-ch’uan
| verdammte babylonische sprachverwirrung

 

ACTA-Entwurf offiziell veröffentlicht [1.Update]

April 21st, 2010, 11:38

Das ist mal ein wirklich wichtiger Schritt auf dem Weg zu Transparenz und Demokratie. Der Entwurf zum seit Monaten hinter verschlossenen Türen verhandelten Abkommens gegen Produktpiraterie und Urheberrechtsverstöße wurde nun offiziell veröffentlicht. Wer Zeit hat, schaut sich das mal genauer an, die anderen lesen wenigstens den diesbezüglichen Heise Artikel:

Anti-Piraterie-Abkommen ACTA: Verhandlungstext veröffentlicht

[1. Update]: Thomas Stadler hat dazu schon mal ein bisschen was herausgefunden.

 

Heute schon vor der Kamera umgezogen?

April 21st, 2010, 09:00

Au weia! 99% aller Überwachungskameras in Niedersachsen verstoßen gegen den Datenschutz:

Bisweilen ermöglichten die Kameras Blicke in Arztpraxen, Krankenhäuser, Wohnungen und Schwimmbad-Umkleiden. Auch könnten Kameras direkt in Wohnungen filmen, was "schlichtweg grundgesetzwidrig" ist.

Nein, ich sage jetzt nicht "ich habe es ja gesagt".

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Big-Brother-in-Niedersachsen-Kritik-an-Videoueberwachung-982562.html

(bild: smeerch [CC BY-ND-SA])

 

Farnaz Seifi gegen Internetsperren

April 21st, 2010, 08:08

Auf Spreeblick gibt es ein tolles Interview mit Farnaz Seifi, einer Veteranin der iranischen Frauenbewegung. Darin spricht sie sich unter anderem laut und deutlich gegen Internetsperren aus:

Weißt du, die Regierung meines Landes hat auch angefangen mit dem Sperren von Porno-Seiten. Als sie 2002 mit dem Filtern begonnen haben, betraf die erste Phase nur Porno-Seiten, etwa sechs Millionen Seiten wurden gesperrt. Und ich muss sagen: Wir, die iranischen Bevölkerung, hatten zu dem Zeitpunkt nichts dagegen. Es gab keine wirkliche Kritik. Und ich denke, dass war ein großer Fehler, den wir gemacht haben. Denn wenn es einmal begonnen hat, dann kann immer noch ein bisschen mehr und noch ein bisschen mehr dazukommen.
Nein, ich bin dagegen und ich denke, es ist eine gefährliche Sache. Internetsperren sind in ihrem grundsätzlichen Wesen menschrechtsfeindlich und etwas, dass man kritisieren muss. Wenn es einmal normal geworden ist, etwas zu sperren, dann kann immer und immer mehr dazugefügt werden.

Das Interview ist in seiner Gänze lesenswert, ich wollte jedoch dieses Zitat gesondert hervor heben, weil es das Problem mit den Internetsperren so schön plastisch aufzeigt. Wenn man erst einmal die Struktur für Internetsperren geschaffen hat, kann man das Rad nicht mehr zurück drehen. Und die Sperren werden ausgeweitet werden, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche! Jedes Land versucht erst mal, ein Thema zu finden, bei dem gesellschaftlicher Konsens herrscht. Im Iran waren es Pornos, hierzulande sind es eben Bilder sexuellen Missbrauchs an Kindern. Sobald diese Infrastruktur jedoch geschaffen wurde, stehen die nächsten Sperrverfügungen schon Schlange. Hierzulande wären da: Glücksspiele, Filesharingseiten, Videoplattformen, Internetapotheken, um mal ein paar zu nennen.

Und das sind "nur" die Wünsche von Vertretern der Wirtschaft. Es werden genauso viele Forderungen von Politikern kommen, die unliebsame Inhalte aufgrund kruder Begründungen entfernt wissen wollen. Und nicht zuletzt ist da das Problem des echten Missbrauchs: niemand kann garantieren, dass auf den Listen "zufällig" auch sonstige Websites landen.

Deshalb: Netzsperren darf es nicht geben! Mag der eine oder die andere Pornos doof finden, Filesharing verdammen und Glücksspiele für gefährlich halten, nichts davon darf ein Grund sein, unsere mühsam erreichte freiheitliche Gesellschaft zurück ins Mittelalter zu stoßen.

zensur | censilia | zensursula
| netzsperren | dns-sperren | internetsperren
| kinderpornographie | drecksvorwand

 

Demo: Unser Park - Unsere Stadt

April 20th, 2010, 21:05

Samstag, 24. April 2010
Protestveranstaltung gegen Stuttgart 21 (S21)
14.30 Uhr, Stuttgarter Schlossgarten
beim Landespavillon

Nu Sports
Putte | Singer-Songwriter 
Timo Brunke | Autor und Sprachkünstler
Jeschi Paul | Vocals
Christine Busch | Violine
Tobias Borke | MC 
interessante Reden und vieles mehrSamstag, 24. April 2010
Protestveranstaltung gegen S21
14.30 Uhr, Stuttgarter Schlossgarten
beim Landespavillon

mit
Nu Sports
Putte | Singer-Songwriter
Timo Brunke | Autor und Sprachkünstler
Jeschi Paul | Vocals
Christine Busch | Violine
Tobias Borke | MC

 

Bildsuche: Nacktscanner

April 20th, 2010, 17:16

Warum ich gegen den Einsatz von Nacktscanner bin, kann man ganz einfach mit einer Google-Bildsuche herausfinden:

http://images.google.de/images?q=nacktscanner

Wenn euch das nicht gegen eure Würde geht, dass weiß ich echt auch nicht mehr!

PS: nur das Bild der Bildzeitung ist mal wieder ein echter Fake m(

 

Grüne für Atomkraft

April 20th, 2010, 15:14

Flatter hat mal wieder einen sehr lesenswerten Text verfasst, diesmal über die Abkehr der Grünen von allen Idealen: Grüne für Atomkraft

 

Ban comic sans

April 20th, 2010, 10:11

Es kann gar nicht oft genug wiederholt werden: Comic Sans gehört verboten!

http://vimeo.com/1994310

Kann mir bitte mal jemand erklären, warum Krethi und Plethi diesen Typografieunfall so lieben? ;-(

Ban Comic Sans Website

These widespread abuses of printed type
threaten the very foundations upon which
centuries of typographic history are built.

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.