bla
  Diese Website verwendet Cookies, um so geil zu sein wie sie ist.
Cool, her damit!
Oh Gott oh Gott! NEIN! Das will ich nicht!

‘Facebook’
to daMax

All your numbers are belong to us

Februar 15th, 2012, 19:04

Das hier wollte ich eigentlich nur in die Links stecken, aber je weiter ich diesen Artikel lese, um so mehr kommt mir die Galle hoch. Ihr habt vielleicht schon mitbekommen, dass die iPhone-App von Path ungefragt euer gesamtes Telefonbuch verschickt. Tja, auch foursquare macht das. Und damit nicht genug. Das scheint gängige Praxis bei iPhone-Apps zu sein! Facebook und Twitter sind auch mit von der Partie. Schöne neue Welt haben wir da. Neulich las ich den Spruch "We live in a time of smart phones and stupid people". Da is was dran. Ach und liebe Android-User: glaubt bitte nicht, das würde euch nicht betreffen. Als Coder garantiere ich euch: wenn eine Version der Software das macht, werden die anderen Versionen das sicher auch tun.

Weiter bei netzpolitik.

 

Was facebook über Dich weiß

November 5th, 2011, 12:59

https://www.taz.de/t171/Social-Networking/!81259/

Der Clip steht seit diesem Wochenende auf taz.de. Er macht deutlich, was sich aus diesen Daten alles lesen lässt. Es ist ein Versuch, die Dimensionen des Facebook-Speichers auszuleuchten. Es zeigt, wie sich die Wege eines Facebook-Mitglieds detailliert verfolgen lassen, wie sich daraus minutiös Tagesabläufe rekonstruieren lassen, wie viel das Netzwerk über Mail-Inhalte weiß und wie wenig es bereit ist zu vergessen. Ein Aufklärungsvideo, das illustriert, was Geheimdienste oder Werbeleute dort alles erfahren könnten. Beiden Seiten verschließt sich Facebook nicht.

Mir persönlich ist das ganze zwar immer noch ein bisschen zu flach, aber bitte. Das Video gilt natürlich auch für Google+ und Twitter und so, ne? Okay, bei letzterem in wesentlich geringerem Maße.

(via netzpolitik)

 

WordPress-Plugin: 2-Click Social Media Buttons

September 6th, 2011, 15:10

Wer's braucht: ein WordPress-Plugin, mit dem man Facebook-Like-Buttons, Twitter und Google+ datenschutzfreundlich einbinden kann.

http://blog.ppfeufer.de/wordpress-plugin-2-click-social-media-buttons/

(via caschy)

 

Facebook Like-Button datenschutzfreundlich lokal einbauen

August 23rd, 2011, 19:27

Ja, das geht. Bei WordPress z.B. so:

<a href="http://www.facebook.com/sharer.php?u=<?php the_permalink() ?>
&t=<?php the_title(); ?>" target="_blank">
<img src="/unser/eigenes/like-button-logo.png"></a>

Wie schreibt Linus?

Verzichtet werden muss auf den Zähler, wobei man diese Zahl auch mit ein paar Zeilen Code lokal abfragen könnte, wenn einem denn daran gelegen ist, mit ihr zu prahlen.

Also: macht et!

(via netzpolitik)

 

England: Gefängnisstrafen für Facebooker

August 18th, 2011, 21:32

In England wurden die ersten Gefängnisstrafen für 2 Facebook-User ausgesprochen. Beide kommen für jeweils 4 Jahre in den Knast. Weil sie Facebook angeblich nutzten

to "organize and orchestrate" disorder

Allerdings führte ihr Aufruf weder zu Unruhen noch zu Plünderungen. Fefe will sich da jetzt drüber empören, mir will das jedoch nicht so recht gelingen. In Deutschland kann's für solche Aufforderungen auch bis zu 5 Jahre Knast oder Geldstrafe geben, egal ob sie erfolgreich sind oder nicht. Okay, warum die beiden jetzt gleich in den Knast müssen, ist diskussionswürdig, aber generell ist es halt keine gute Idee, solche Aufforderungen ausgerechnet in sozialen Netzwerken oder auf eigenen Websites zu machen.

(Bild: Sean MacEntee [CC BY])

 

Facebook AGB mal übersetzt

August 13th, 2011, 16:54

Fuck yeah:

The Facebook Terms of Service is a bitch to read. So we translated it into a more familiar vernacular (with a lot of swearing).

Und das liest sich dann so:

Hey, sometimes, maybe you have an idea! Fuck yeah, we love it when you have ideas. If you tell us your idea, maybe we’ll be like, “Hey! Great fucking idea, kid! We’re totally going to make that happen.” We, uh, we don’t have to pay you for it, though, just like you don’t have to tell us how to improve our site, asshole. Thanks.

Der gesamte Text ist äußerst unterhaltsam und zeigt euch Fuckbookern mal schonungslos auf, worauf zur Hölle ihr euch da eingelassen habt. Fuck that!

(via nerdcore)

 

ShareMeNot: Social Buttons without User-Tracking

Juli 29th, 2011, 09:03

Wie spricht der Nerd?

Tolles Firefux-Plugin, das das Tracken der User von Social Buttons wie Facebooks Like- oder Googles +1-Button (die man auch hier auf NC findet) verhindert, ohne den Service selbst abzuschalten. Heisst: Man kann mit diesem Plugin weiterhin Dinge plussen und liken, ohne getrackt zu werden. Sweet!

Zum Download geht's hier: ShareMeNot

Wer's doch radikaler will, greift zu den Antisocial-Filterlisten für AdBlockPlus.

 

Wofür Facebook-Daten so alles verwendet werden

Juli 12th, 2011, 15:05

Ich schätze, mit dieser Überschrift kann ich eine neue Serie aufmachen, denn Facebook-Daten-Schweinereien werden uns dank Geschichtserkennung noch öfters begegnen. Den Auftakt macht dieser (komplett kopierte) fefe-Artikel:

Wer kam nochmal auf die debile Idee, Proteste über Facebook zu organisieren? Israel fängt jedenfalls an der Grenze mithilfe von Facebook-Daten Friedensaktivisten ab. Money Quote:

"Wir brauchten den Mossad nicht. Es war alles ganz offen zu finden", sagte ein Sprecher.

Captain Obvious lässt grüßen.

Yo, das haben wir nun davon, dass Hinz und Kunz alles und jeden ins Gesichtsbuch gesteckt haben. Big Brother ist längst Realität und alle machen freiwillig mit m(

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.