bla

= Pause =

Ich bin mal weg. Bis bald.

 

2017 is a 1990s Cyberpunk Distopia

Ein großartiger Comic von Maki Naro, den ich mir wegen Copyrightbullshitbingo nicht vollständig ins Blog zu kleben getraue. Klickt ihn an, dann seht ihr den Rest.

(via rené-,-den-copyrightüberlegungen-ja-nicht-plagen)
 

Kommt soup.io vielleicht doch zurück?

Das aktuelle Statement macht mir jetzt ehrlich gesagt keine allzu großen Hoffnungen:

Hallo Soup Freunde!

Wir hatten einen großen Datenbankencrash und die Backups, die wir hatten, waren korrupt.
Das einzig funktionierende Backup war von 2015.
Wir arbeiten hart daran noch Daten aus der gecrashten Datenbank heraus zu bekommen.

Bitte bleibt geduldig!
Dein Soup.io Team

Das einzige funktionierende Backup ist von vor 1,5 Jahren?! Das ist immer das Ding mit Backups, ne? Wenn man nicht weiß, ob man sie auch wieder einspielen kann, bringen die besten Backups nix.

Lustig aber, dass der uralte laut.fm-Player, den ich damals eingebunden hatte, noch funktioniert :)

 

John Oliver vs. Trump vs. Wahrheit

Ich bin ja - im Gegensatz zum Rest des Internets - nicht so der große John-Oliver-Fanboy, aber was er hier über Trump und dessen gefähliche Ablehnungshaltung gegenüber Fakten, Wahrheit und Realität zu erzählen hat, ist wirklich sehens- bzw. hörenswert:

last week tonight | donald trump | lügt | lügen

 

Bastard Royalty on Tour

Ha! Die Stuttgarter Crusties Bastard Royalty ziehen durchs Land und ich werde in Köln dabei sein. Aber Dudez, updatet mal die Dates auf eurer Bandcamp-Seite, ja? Sonst hätte ich euch glatt verpasst.

Klingen so:

Web: http://bastard-royalty.com/
Bandcamp: https://bastardroyalty.bandcamp.com/
Facebook: https://www.facebook.com/bastardroyalty/

PS: Ey René, so geht Lärm >:-)

 

Kill'Em All in Dur

Mir war nicht wirklich klar, dass Metallicas Erstling Kill'Em All komplett in Moll geschrieben ist. Ben Eller verpasst sämtlichen Songs eine Dur-Kur und das Ergebnis klingt ziemlich... kaputt. Vor allem Seek & Destroy könnte plötzlich von Disney sein :-D

Ich denke, das Original werde ich mir glatt mal auf mein Telefon kopieren, um morgen früh was für die Bahn zu haben...

(via durcore)
 

Sticker gegen Rechts 2017

Na, das trifft sich ja gut. Gerade, wo ich ein paar Sticker gegen Rechts benötige, findet wieder der Wettbewerb Sticker gegen Rechts statt:

Der Wettbewerb startet am 01.03.17 und endet am 29.03.17.

In diesem Zeitraum sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Mögliche Stickermotive, die sich klar von rechtspolitischem Gedankengut, Fremdenhass oder Ausgrenzung distanzieren, können in diesem Zeitraum hochgeladen, kommentiert sowie bewertet werden.

Aus den jeweiligen Motiven werden die 3 Gewinnermotive ermittelt, anschließend gedruckt und fleißig verteilt. Die kreativen Köpfe erhalten prompt einen Schwung ihrer Gewinner-Motive (Genaue Mengenangaben siehe Teilnahmebedingungen) und können mit dem Verteilen und Verkleben der Motive beginnen.

Wichtig: Es handelt sich hier um einen friedlichen Protest. Gewaltverherrlichende oder menschenverachtende Motive werden herausgefiltert. Darüber hinaus sollten die Einsendungen keinerlei Bildrechte verletzen.

Alle Teilnehmer und Supporter erhalten auf Wunsch 30 Exemplare vom Gewinnermotiv, 20 mal das Zweitplatzierte sowie 10 Sticker des dritten Siegers.

Dann werde ich in den nächsten Tagen wohl mal Inkscape bzw. GIMP anwerfen...

(via just-1)
 

#NotMyPresident

Thomas Stadler findet klare Worte für unseren neuen BuPrä:

Die Katastrophe ist jetzt eingetreten. Die Bundesversammlung hat einen typischen Angehörigen einer selbstherrlichen und bürgerfernen Politikergeneration zum Bundespräsidenten gewählt.

 

Es ist wohl mal wieder an der Zeit, "Mein Kampf" zu lesen

Das trifft sich ja gut. Neulich erst wurde Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" endlich von der Liste in Deutschland verbotener Bücher genommen wieder verlegt und so habt ihr alle die Gelegenheit, selber nachzuprüfen, ob Donald Trump nach diesem Buch handelt, wie der US-Historiker Ron Rosembaum erkannt haben will.

[...] dass Trump genau das tut, was in „Mein Kampf“ aufgeschrieben und von Hitler in der Jahren vor seiner barbarischen Diktatur selbst umgesetzt hatte. Hitlers Methode, so Rosenbaum, war es, solange zu lügen, bis keiner mehr widersprach.

Das Ziel des Lügens war und ist, das bis dahin Unaussprechliche zu Normalität zu machen: Wenn die Öffentlichkeit sämtliche haarsträubenden Lügen ignoriert, ist der Weg für ein totalitäres Regime frei.

Yo, dude. Vielleicht können wir Godwin's Law für die aktuelle Diskussion also einmal beiseite lassen und uns tatsächlich mit der Möglichkeit befassen, dass die Welt wieder in den Faschismus abgleitet.

 

Kölner Notizen

Seid mal oldschool und lest ein gutes Buch.

 

Endlich mehr Überwachung, Folge 1.271 (Video spezial)

Der Bundesrat gibt grünes Licht für mehr Videoüberwachung. Hurra, wir sind so gut wie sicher. Jetzt schnell noch mehr Befugnisse für die Polizei, sämtliche Geheimdienste zusammenfassen und mit der Polizei verheiraten, Auskunftsanfragen abschaffen und dann könnten wir eigentlich auch diese lästigen Wahlen abschaffen.

Deutschland obsiegt!

 

Canon Scanner: Unable to open TWAIN source

Gerade eben meldete mein Scanner bloß noch:

 --------------------------- CanoScan Toolbox --------------------------- Unable to open TWAIN source Please check connection Then re-start Toolbox --------------------------- OK   ---------------------------

Jeff Widmer hat die Lösung, die ich mir ganz dreist raubmordkopiert habe, damit das Internet nicht vergisst.

tl;dr: Den Pfad zum TWAIN-Treiber (c:\windows\twain_32\[DEIN SCANNER]) in die PATH-Variable mit aufnehmen. Warum das weg war? Keine Ahung, ey.

canon | canoscan | toolbox | twain | problem | driver | treiber | scheisendregg

 

Gute Nachrichten: Das Met stellt 375.000 Bilder unter CC0-Lizenz

Das ist endlich mal ein Schritt in die richtige Richtung:

Das Metropolitan Museum of Art in New York stellt alle Bilder gemeinfreier Werke aus seiner Sammlung unter der Creative Commons Zero Lizenz (CC0) zur Verfügung. Damit werden auf einen Schlag 375.000 Werke für Nutzung, Veröffentlichung und Remix ohne Einschränkungen nutzbar.

Bild: Claude Monet - Vétheuil-in-Summer (CC0)
Quelle: netzpolitik

 

OOPS!

Es sieht so aus, als hättest du keinen Werbeblocker installiert. Das ist schlecht für dein Gehirn und manchmal auch für deinen Computer.

Bitte besuche eine der folgenden Seiten und installiere dir einen AdBlocker deiner Wahl, danach kannst du todamax wieder ohne Einschränkungen genießen.


uBlock Origin: für Chrome | Firefox | Safari

AdGuard: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Yandex

AdBlock Plus: für Chrome | Firefox | Safari | Opera | Internet Explorer

uMatrix: für Firefox | Chrome | Opera

Ey, lass mich einfach rein, okay?
(Setzt per Javascript einen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ich will das hier nie wieder sehen.
(Setzt per Javascript einen sehr langlebigen Cookie. Wenn Du das alles deaktiviert hast oder Cookies automatisch oder auch von Hand löschst, weiß ich auch nicht, wie ich dir helfen soll)

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.